Technologie

Nevada stellt Heiratsurkunden in der Ethereum-Blockchain aus

Lesezeit: 2 min
07.01.2019 18:45
Knapp 1.000 Ehepaare in Nevada erhielten digitale Heiratsurkunden unter Verwendung intelligenter Verträge in der Ethereum-Blockchain.
Nevada stellt Heiratsurkunden in der Ethereum-Blockchain aus

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

TOP-Meldung

Nevada stellt Heiratsurkunden in der Ethereum-Blockchain aus

Einige Landkreise im Norden des US-Bundesstaats Nevada verwenden Blockchain, um digitale Versionen von Regierungsunterlagen wie Geburts- und Heiratsurkunden zu speichern.

Von April bis Dezember 2018 haben im Landkreis Washoe County rund 950 Paare sichere digitale Heiratsurkunden auf ihre Computer und Smartphones erhalten, zitiert AP einen Bericht des lokalen Reno Gazette-Journal. Zudem teste der Landkreis Elko eine ähnliche Technologie für zertifizierte digitale Geburtsurkunden testet.

Phil Dhingra von Titan Seal aus San Francisco sagte, dass das digitale Heiratszertifikat von Washoe County die Ethereum-Blockchain verwendet. Die Leute sagten, sie seien glücklich sind, dass sie eine digitale Heiratsurkunde in weniger als 24 Stunden per E-Mail erhalten, anstatt sieben bis zehn Werktage warten zu müssen.

Heiratslizenzen und Zertifikate sind separate Dokumente. Die Angestellte von Washoe County Nancy Parent sagte, dass die Hochzeitslizenzen persönlich im Büro des County Clerks erworben werden müssen und nicht online verfügbar sind. Zertifikate hingegen sind ein Heiratsnachweis und sind über die Blockchain-Technologie im Washoe County Recorder's Office erhältlich.

Weil viele Menschen aus anderen Bundesstaaten kommen, um in Reno zu heiraten, werden den Menschen außerhalb Nevadas viele Zertifikate ausgehändigt, sagte Hunter Halcomb, Systemtechnikerin in Washoe County.

Im Gegensatz zu einem Papierdokument kann eine digitale Kopie so oft verwendet werden, wie es der Besitzer wünscht. Es kann allerdings nicht einfach gedruckt und wie ein normales Papierzertifikat verwendet werden.

Halcomb sagte, dass Institutionen wie die Sozialversicherungsbehörde digitale Zertifikate ohne Probleme akzeptieren. Allerdings würden Behörden wie staatliche Kfz-Abteilungen sich mit der Akzeptanz mitunter schwertun.

Trotz der Herausforderungen entwickelt Washoe County weitere Anwendungen für die Digitalisierung von Papierdokumenten. So prüft der Landkreis die Verwendung der Blockchain-Technologie für ein Wiederherstellungssystem für digitale Datensätze im Katastrophenfall.

Weitere Meldungen

Mckinsey: Unternehmens-Blockchains haben wenig erreicht

  • In den letzten 18 Monaten haben Unternehmen behauptet, die Blockchain-Technologie nutzen zu können, um das Angebot von Gemüse bis zu Automobilen zu verbessern.
  • Die Finanzindustrie gibt jedes Jahr rund 1,7 Milliarden US-Dollar für experimentelle Technologien aus.
  • Einige Unternehmen gaben bekannt, dass sie Pilotprojekte der Blockchain nur für „Reputationswert“ anstreben, wie es im Bericht heißt.

Chinas Banken entwickeln Blockchain-Plattform

  • Die Selbstregulierungsorganisation China Banking Association (CBA) wird eine auf Blockchain basierende Plattform zur Verbesserung der Effizienz im Banken-Sektor einführen, bestätigten die Teilnehmer am 29. Dezember.
  • Das Projekt, offiziell als "China Trade Finance Inter-Bank Trading Blockchain Platform" bezeichnet, zielt darauf ab, Blockchain für Handelsfinanzierungen, Transaktionen und andere Finanzdienstleistungen zu nutzen.
  • Als Pilotpartner für die Plattform haben sich bekannte Namen wie HSBC, Bank of China und Ping An Bank angemeldet.

Meldungen vom 04.01.

Meldungen vom 03.01.

Meldungen vom 02.01.

Meldungen vom 31.12.

Mehr Blockchain-Themen finden Sie hier.

Weitere Meldungen aus dem Tech-Report der DWN finden Sie hier.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Politik
Politik Nach Todesfällen in Norwegen: China fordert Streichung des Impfstoffs von Pfizer und BioNTec

China fordert, dass der Corona-Impfstoff von BioNTec/Pfizer weltweit gestrichen wird. Zuvor waren 23 Personen in Norwegen nach einer...

DWN
Technologie
Technologie „Cyber-Pandemie“: Klaus Schwab hatte Szenario für Großangriff auf Stromversorgung vorgetragen

Im November 2020 hatte der Gründer des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, gesagt: „Wir alle wissen, dass das erschreckende Szenario...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Der Corona-Lockdown wird bis zum Juni 2021 andauern

Die Bevölkerung und das deutsche Unternehmertum sollten sich nichts vormachen lassen. Der Lockdown wird in verschiedenen Intensitäten bis...

DWN
Politik
Politik Deutschlands EU-Ratspräsidentschaft ist zu Ende: Wie Angela Merkel viele Brände löschte - und einige Feuer neu entfachte

DWN-Kolumnist Ronald Barazon liefert einen - humorigen, aber höchst kompetenten - Rückblick blickt auf die sechsmonatige deutsche...

DWN
Finanzen
Finanzen Bitcoin: Lohnt sich der Einstieg noch oder ist es zu spät?

Wer in Bitcoin investieren will, braucht aufgrund der extremen Kurssprünge starke Nerven. Wer dafür bereit ist, erfährt hier, wie in...

DWN
Deutschland
Deutschland Reale Gefahr: Wenn ein Cyber-Angriff auf unser Stromnetz stattfindet, bricht die Nahrungsmittelversorgung zusammen

Die Gefahr von Cyber-Angriffen auf das deutsche Stromnetz ist real. Sollte tatsächlich ein Cyber-Angriff stattfinden, würde die gesamte...

DWN
Politik
Politik Über 10.000 in Wien bei Demo gegen Corona-Maßnahmen

In Wien fand am Samstag eine Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen der österreichischen Regierung statt. Ihr wohnten über 10.000...

DWN
Politik
Politik „Die Roten säubern“: In Spanien sind die Militärs gegen die linke Regierung

In Spanien herrscht in Militärkreisen eine große Unzufriedenheit mit der Regierung. Ehemalige hochrangige Ex-Militärs gehen sogar...

DWN
Deutschland
Deutschland Nicht länger ein sanfter Riese: Deutschland muss die EU geopolitisch anführen

Im zweiten Teil seiner Rezensionen von wichtigen Neuerscheinungen befasst sich der renommierte Wissenschaftler Helmut K. Anheier mit zwei...

DWN
Technologie
Technologie Neue Gesichtserkennungs-Technologie kann politische Gesinnung der Bürger aufdecken

Einer neuen Gesichtserkennungs-Technologie zufolge soll es möglich sein, die politische Gesinnung einer Person zu entschlüsseln. Doch die...

DWN
Politik
Politik Will Angela Merkel den totalen Lockdown?

Die Politik diskutiert über eine weitere Verschärfung des Corona-Beschränkungen bis zum Sommer.

DWN
Politik
Politik Schwere Unruhen in Belgien: Mann stirbt nach Corona-Kontrolle in Polizeigewahrsam

Ein Mann, der gegen die Corona-Regeln verstoßen haben soll, wurde von der belgischen Polizei verhaftet. Wenig später starb er in...

DWN
Politik
Politik Spahn missbrauchte Fragerunde als Werbung für Laschet

Gesundheitsminister Jens Spahn hatte auf dem digitalen CDU-Parteitag für NRW-Ministerpräsident Armin Laschet als neuen Parteichef...

DWN
Politik
Politik Biden gegen Putin: In der Ukraine wird es gewaltig krachen

Unter Joe Biden als US-Präsident wird der Ukraine-Konflikt eine neue Eskalationsstufe erreichen. Doch diesmal dürfte Washington gewillt...