Renten und Steuern

Brasilien will hunderte Unternehmen privatisieren

Die neue brasilianische Regierung will hunderte Unternehmen privatisieren. Zudem sollen die Rentenausgaben gekürzt und die Unternehmenssteuern gesenkt werden.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Brasiliens neuer Präsident Jair Bolsonaro (l) schüttelt seinem Wirtschaftsminister Paulo Guedes während einer Feier im Präsidentenpalast Planalto die Hand. (Foto: dpa)

Brasiliens neuer Präsident Jair Bolsonaro (l) schüttelt seinem Wirtschaftsminister Paulo Guedes während einer Feier im Präsidentenpalast Planalto die Hand. (Foto: dpa)

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten der Deutschen Wirtschaftsnachrichten.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit unterstützen wollen, wählen Sie eines unserer beliebten Abo-Modelle aus.

Sie sind bereits Abonnent? Melden Sie sich hier an: Anmelden

Sie sind an unserer Arbeit interessiert? Schließen Sie hier ein Abo ab: Abo wählen