Weltbank finanziert Klimaschutz über Grüne Anleihen

Lesezeit: 2 min
24.03.2019 10:52
Die Weltbank hat bisher Grüne Anleihen in Milliardenhöhe begeben und gezeichnet. Damit finanziert sie Umweltprojekte in China, Lateinamerika und Afrika.
Weltbank finanziert Klimaschutz über Grüne Anleihen

Grüne Anleihen (Green Bonds) der Weltbank haben offenbar das Bewusstsein für die Herausforderungen des Klimawandels geschärft. Sie beweisen, dass Investoren Klimaschutzlösungen durch sichere Investitionen unterstützen können, ohne  finanziellen Erträge aufzugeben. Diese Art von Anleihen bildete die Grundlage für die von der International Capital Markets Association (ICMA) koordinierten “Green Bond Principles”.

Bisher hat die Weltbank 150 Grüne Anleihen in 20 Währungen begeben. Dabei hat die Weltbank über 12,6 Milliarden US-Dollar aufgenommen. 15,4 Milliarden US-Dollar wurden zum Ende des Geschäftsjahres 2018 in 91 förderfähige Projekte in 28 Ländern investiert. Davon waren 8,5 Milliarden US-Dollar Erlöse aus Grünen Anleihen. Die gemeinsamen Lead-Manager für die Grünen Anleihen sind die Bank of America, Merrill Lynch, Credit Agricole CIB, die Deutsche Bank und die SEB. Die erste Grüne Anleihe wurde von der Weltbank im November 2008 begeben, so die Weltbank in einer Mitteilung.

Die 7-jährige in US-Dollar denominierte Grüne Anleihe ist mit einem halbjährlichen Kupon (Zinsschein) von 3,125 Prozent pro Jahr ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 20. November 2025. Sie bietet Anlegern eine Rendite von 3,214 Prozent (halbjährlich), was einem Spread von 40,4 Basispunkten über US-Staatsanleihen entsprechender Laufzeit entspricht.

Die auf 9-jährige in Euro denominierte Grüne Anleihe ist mit einem jährlichen Kupon von 0,625 Prozent pro Jahr ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 22. November 2027. Sie bietet Anlegern eine Rendite von 0,685 Prozent (jährlich), was einem Spread von 40,4 Basispunkten über einer Bundesanleihe mit entsprechender Laufzeit entspricht.

Hierbei ist zu beachten, dass Kupon und Rendite nicht dasselbe sind. Der Kupon ist festgelegt. Doch die Rendite von Anleihen verändert sich täglich mit den Kursen der Anleihen. Wenn die Anleihekurse steigen, kommt es zu einem Rückgang der Rendite. Wenn sie fallen, steigen die Renditen.

“Das jüngste Angebot der Grünen Anleihen der Weltbank ist besonders wichtig, da wir den zehnjährigen Geburtstag des Marktes für Grüne Anleihen feiern. Im November 2008 startete die Weltbank den Markt für Grüne Anleihen und katalysierte den Markt für nachhaltiges Investieren (...) Die erste Grüne Anleihe war eine Transformation, die dazu beitrug, den Fokus der Anleger auf Umwelt-, Sozial- und Governance-Verpflichtungen von Emittenten zu verlagern”, so Arunma Oteh, Vizepräsident und Schatzmeister der Weltbank.

Über Grüne Anleihen finanzierte Projekte

Zum 30. Juni 2018 bildeten Projekte für erneuerbare Energien und Energieeffizienz sowie umweltfreundliche Transporte.

Zu den Projekten, die aus Grünen Anleihen finanziert wurden, gehören:

  • Der Bau von Bewässerungsanlagen in Tunesien, Indonesien und in der Dominikanischen Republik .
  • Die Erneuerung oder Schließung von Müllhalden in Brasilien und Marokko.
  • Schaffung von Umweltsystemen in China, um zu verhindern, dass Abwasser in die Flüsse fließt.
  • Die Aufforstung von Wäldern in China und Mexiko.
  • Der Ausbau des Hochwasserschutzes, wovon 6,6 Millionen Chinesen profitiert haben.
  • Die Steigerung von Katastrophenschutz-Versicherungen in Serbien und Mazedonien um 15 Prozent.
  • Eine Senkung der Transportzeit durch öffentliche Verkehrsmittel in Xi’an (China) um 25 Prozent und die Schaffung einer Fahrradflotte von 52.000 Fahrrädern.
  • Eine Erhöhung des Kunden-Transports mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Xinjiang (China) um 40 Prozent.

Deutsche Börse bietet Handelssegment für Grüne Anleihen an

Auch die Deutsche Börse hat im November 2018 ein neues Handelssegment für Grüne Anleihen gegründet. Darin sind 150 Anleihen gebündelt, mit denen Förderbanken, Unternehmen, Städte und Staaten Klima- und Umweltschutzprojekte finanzieren. Damit trage man der global steigenden Nachfrage nach nachhaltigen Geldanlagen Rechnung, so die Deutsche Börse in einer Mitteilung.

In dem Segment befinden sich Anleihen etwa der Förderbanken KfW und der Europäischen Investitionsbank, der Deutschen Hypothekenbank, des Autoherstellers Toyota, der Stadt Göteborg und der Staaten Frankreich und Belgien. Die Anleihen, die an verschiedenen europäischen Börsen notiert sind, stehen im Handel an der Börse Frankfurt Privatanlegern wie professionellen Investoren zur Verfügung.

Der Trend zu nachhaltigen Investments hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen - auch mit dem öffentlichkeitswirksamen Ausstieg von Banken und Versicherungen aus der Finanzierung von Kohle und Öl. So ist neben “sauberen” Aktienfonds auch das Angebot von Grünen Anleihen rasant gestiegen, die zunächst von Förderbanken ausgegeben wurden. Toyota fördert mit den Schuldverschreibungen etwa umweltfreundliche Motoren, die Stadt Göteborg Wasserfilter, Biogasanlagen und Elektro-Autos für Verwaltung und städtische Firmen.  

Der Markt für Grüne Anleihen als ein Teil der nachhaltigen Finanzwelt hatte im November 2018 die Marke von 500 Milliarden US-Dollar Emissionsvolumina überschritten.



DWN
Finanzen
Finanzen Im Führungszirkel der EZB geraten die Negativzinsen ins Kreuzfeuer

Bei der EZB mehren sich Medienberichten zufolge die Stimmen, die auf die mit dem negativen Einlagezins verbundenen Risiken hinweisen. Das...

DWN
Finanzen
Finanzen Anatomie einer Jahrhundert-Blase, Teil 3: Eine Dunkelziffer namens Inflation – das gesamte Finanzsystem basiert auf morschem Zahlenwerk

Die Entwicklung der Teuerung stellt einen der Ankerpunkte des gesamten weltweiten Finanzsystems dar. Schaut man sich ihre Berechnung an...

DWN
Politik
Politik Bundesregierung blockiert Aufhebung der Russland-Sanktionen

Die europäischen Wirtschaftsverbände fordern inzwischen öffentlich ein Ende der Sanktionen gegen Russland. Die Politik bremst jedoch.

DWN
Politik
Politik Lagebericht Syrien: Russland rückt in Rakka ein, baut Militärpräsenz im Osten des Landes aus

Russische Truppen sind in die ehemalige syrische IS-Hochburg Rakka eingerückt, nachdem US-Truppen dort abgezogen sind. Russland baut seine...

DWN
Politik
Politik Ab Mittwoch null Uhr wird die WTO handlungsunfähig sein

Ab Mittwoch ist das Streitschlichtungs-System der Welthandelsorganisation - eines ihrer wichtigsten Funktionen überhaupt -...

DWN
Politik
Politik Marsch in Richtung „FREXIT“? Frankreich kann sein üppiges Sozialsystem nicht mehr finanzieren

Frankreich kommt nicht zur Ruhe. Aus Protest gegen geplanten Reformen im Rentensystem haben die Gewerkschaften mehrere Generalstreiks...

DWN
Deutschland
Deutschland Warten auf die neue Prämie: Verkauf von E-Autos kommt vollständig zum Erliegen

Die Bundesregierung lockt im kommenden Jahr mit erhöhten Zuzahlungen für den Kauf von E-Fahrzeugen. Deswegen ist der Absatz dafür in den...

DWN
Finanzen
Finanzen Zentralbank der Zentralbanken: Hedgefonds verschärfen Liquiditätskrise im US-Geldmarkt

Hedgefonds haben entscheidend zu den jüngsten Liquiditätsengpässen am US-Geldmarkt beigetragen, sagt die Bank für Internationalen...

DWN
Politik
Politik Europäische Umweltagentur will Ernährung, Energiekonsum und Mobilität der Menschen radikal ändern

Der Europäischen Umweltagentur zufolge wird Europa die Klimaschutzziele nicht erreichen, wenn keine “dringenden Maßnahmen” ergriffen...

DWN
Deutschland
Deutschland Tagesspiegel: Merkel ließ Unions-Politiker ohne Regierungsamt an vertraulichen Sitzungen teilnehmen

Seit Jahren sollen Politiker der Unionsfraktionen, welche nicht Teil der Bundesregierung waren, an morgendlichen vertraulichen Sitzungen im...

DWN
Finanzen
Finanzen LBBW schließt Negativzinsen für Privatkunden nicht mehr aus

Die Landesbank Baden-Württemberg schließt die Einführung von Negativzinsen nicht mehr aus. Der Vorstandsvorsitzende spricht von einem...

DWN
Deutschland
Deutschland Münchner Gericht: Klickarbeit ist keine richtige Arbeit

Der Niedriglohnsektor in Deutschland wird immer größer. Dazu gehört die Klickarbeit, wo Mitarbeiter auf Internetplattformen Mikrojobs...

DWN
Deutschland
Deutschland Seen als Wärmequelle: Energieverbände fordern Masterplan für die Geothermie

Deutschland läuft Gefahr, die Klimaziele zu verfehlen. Jetzt taucht plötzlich wieder eine Form der Energiegewinnung in der Diskussion...

DWN
Finanzen
Finanzen Termingeschäfte eingeschränkt: Weltgrößter Pensionsfonds geht gegen Spekulanten vor

Mit einer Neuregelung zu seinem Aktienportfolio macht Japans staatlicher Pensionsfonds Leerverkäufern einen Strich durch die Rechnung....

celtra_fin_Interscroller