Zulieferer in Schwierigkeiten

200 Stellen gestrichen: Krise der Autobranche erreicht BASF

Der Chemiekonzern BASF streicht am Standort Münster aufgrund des Abschwungs in der Automobilbranche 200 Arbeitsplätze.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Verschiedene Auto-Lacke, aufgetragen auf kleine Bleche, werden in einer sogenannten Bewitterungsanlage bei BASF Coatings AG in Münster getestet (Foto: dpa)

Verschiedene Auto-Lacke, aufgetragen auf kleine Bleche, werden in einer sogenannten Bewitterungsanlage bei BASF Coatings AG in Münster getestet (Foto: dpa)

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel kostenfrei. Newsletter bestellen, registrieren und weiterlesen.

keine Verpflichtung - kein Abo

Es gelten unsere AGB und Datenschutzbestimmungen.