Einbrechende Nachfrage, riesiger Kapazitäts-Überhang

Experte warnt vor „Gefahr einer Weltautokrise“

Der weltweite Neuwagen-Markt gerät immer tiefer in die Krise. 2019 werden die Autobauer voraussichtlich über fünf Millionen Fahrzeuge weniger absetzen als noch zwei Jahre zuvor - wobei es sich dabei um eine optimistische Schätzung handelt. Auch die deutschen Hersteller sind betroffen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
In Zwickau/Mosel standen vor dem VW-Werk die Mitarbeiter-Parkplätze leer, weil die Bänder wegen fehlender Nachfrage stillgelegt worden waren. (Foto: dpa)

In Zwickau/Mosel standen vor dem VW-Werk die Mitarbeiter-Parkplätze leer, weil die Bänder wegen fehlender Nachfrage stillgelegt worden waren. (Foto: dpa)

Weiterlesen ab 7,99 EUR pro Monat

Alle DWN-Online-Artikel, inklusive:
  • DWN KOLUMNE AM SAMSTAG
  • DWN SONNTAGS ANALYSE
  • DWN INTERVIEWS
  • DWN RATGEBER