Unternehmen

Zalando hebt Gewinnziel an: Aktie auf Rekordhoch

Lesezeit: 1 min
19.10.2016 12:42
Trotz des schwachen Sommergeschäfts ist Zalando von weiteren Gewinnzuwächsen überzeugt. Das warme Wetter hatte der gesamten Modebranche erheblich zugesetzt.
Zalando hebt Gewinnziel an: Aktie auf Rekordhoch

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Europas größter Online-Modehändler Zalando steckt sich trotz eines zuletzt langsameren Umsatzwachstums erneut höhere Gewinnziele. Die Rendite im Geschäftsjahr 2016 solle auf 5,0 bis 6,0 Prozent steigen, teilte der Amazon-Rivale am späten Dienstagabend mit.

Erst im Juli hatten die Berliner das Ziel für die bereinigte Marge beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) auf 4,0 bis 5,5 Prozent angehoben. "Im dritten Quartal konnten wir den ansonsten schwachen Gesamtmarkt übertreffen und unsere Profitabilität stark verbessern", sagte Zalando-Vorstand Rubin Ritter. "Auf dieser Basis erhöhen wir unsere Gewinnprognose für das Gesamtjahr." An der Börse kam das gut an: Der Aktienkurs des im MDax notierten Konzerns kletterte zeitweise um 4,3 Prozent auf ein Rekordhoch von 38,90 Euro, ehe Gewinnmitnahmen den Anstieg bremsten. "Die Bilanz belegt, dass Zalando weiter schneller wächst als der Markt", sagte Analyst Jamie Merriman vom Finanzhaus Bernstein. Allerdings legten die Geschäfte im Sommerquartal vergleichsweise langsam zu. Der Umsatz erhöhte sich von Juli bis September nach vorläufigen Zahlen um 16 bis 18 Prozent auf 827 bis 841 Millionen Euro. Im Frühjahr waren es noch 25 Prozent.

Dass das Unternehmen dennoch profitabler wurde, führt Ritter auf verbesserte Lieferketten zurück. Dadurch könne rascher auf Wettertrends und Kundenverhalten reagiert werden, wodurch Überhänge gesenkt und Rabattmengen reduziert werden konnten. "Das zahlt sich wirklich aus", sagte Ritter zu Reuters.

Der gesamten Modebranche machten im September ungewöhnlich warme Temperaturen zu schaffen, wegen denen die Kunden nicht wie erhofft bei den neuen Herbst- und Winterkollektionen zugriffen. "Das Umsatzwachstum ist auf den ersten Blick enttäuschend", sagte Analyst Thomas Maul von der DZ Bank. Allerdings sei das Marktumfeld auch sehr schwierig gewiesen. "Unter dem Strich wird diese Entwicklung aber durch eine unerwartet starke Profitabilität mehr als ausgeglichen." Trotz der Delle bekräftigte Zalando sein Ziel, 2016 beim Umsatzwachstum am oberen Ende des in Aussicht gestellten Korridors von 20 bis 25 Prozent anzukommen. "Wir sind weiterhin im Plan", sagte Ritter.

Die endgültigen Geschäftszahlen für das dritte Quartal will Zalando am 10. November vorlegen.

 


Mehr zum Thema:  

Jede Anlage am Kapitalmarkt ist mit Chancen und Risiken behaftet. Der Wert der genannten Aktien, ETFs oder Investmentfonds unterliegt auf dem Markt Schwankungen. Der Kurs der Anlagen kann steigen oder fallen. Im äußersten Fall kann es zu einem vollständigen Verlust des angelegten Betrages kommen. Mehr Informationen finden Sie in den jeweiligen Unterlagen und insbesondere in den Prospekten der Kapitalverwaltungsgesellschaften.

DWN
Finanzen
Finanzen Kreditanstalt für Wiederaufbau in der Kritik, nutzt Potenzial unzureichend
19.05.2024

Eine neue Studie der Stiftung Klimaneutralität zieht eine kritische Bilanz zur Rolle der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Demnach...

DWN
Politik
Politik Scholz verspricht Hilfe - Überschwemmungen im Saarland zeigen Naturgewalt
19.05.2024

Bundeskanzler Olaf Scholz besuchte Kleinblittersdorf im Saarland, um nach den heftigen Regenfällen und Überschwemmungen Hilfe zu...

DWN
Politik
Politik Putin fördert intensivere Geschäftspartnerschaften mit China
18.05.2024

Putin hat während seines Staatsbesuchs in China eine Stärkung der wirtschaftlichen Kooperation betont und die Sanktionen des Westens...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Überraschende Wende: China nicht mehr Deutschlands Top-Handelspartner
18.05.2024

Für eine beträchtliche Zeit war die Volksrepublik Deutschland der primäre Handelspartner. Jetzt besteht die Möglichkeit, dass China...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Nike schnappt Adidas die Nationalmannschaft weg: Der DFB kennt keine Gnade
18.05.2024

Über 70 Jahre waren sie eine Einheit – die deutsche Nationalmannschaft in ihren Adidas-Trikots und ihren Schuhen mit den drei Streifen....

DWN
Finanzen
Finanzen Günstiger Urlaub? Versteckte Kosten, die Sie unbedingt im Blick haben sollen!
18.05.2024

Sie haben Ihren Sommerurlaub bestimmt schon geplant und freuen sich darauf, eine schöne Zeit am Strand zu verbringen und sich zu...

DWN
Finanzen
Finanzen Schulden-Restrukturierung: Ukraine braucht weitere Zugeständnisse von Investoren
18.05.2024

Die Ukraine will möglichst schnell ihre Finanzierung über den Kapitalmarkt neu aufstellen. Es geht um bereits am Markt platzierte...

DWN
Politik
Politik Für immer beschützt von Uncle Sam? Warum Europa nicht mehr auf die Hilfe der USA zählen sollte
18.05.2024

Sinkt das Interesse der USA an Europa? Für Jahrzehnte galt es als gesichert, dass die Vereinigten Staaten von Amerika Westeuropa vor...