Politik

Trump plant Besuch bei CIA am Samstag

Lesezeit: 1 min
21.01.2017 03:33
US-Präsident Trump will bereits am Samstag die CIA aufsuchen. Sie ist vermutlich die größte Herausforderung für ihn.

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Nach seiner heftigen Kritik an den Geheimdiensten plant der künftige US-Präsident Donald Trump einem Insider zufolge für Samstag einen Besuch bei der CIA. Das sagte ein Mitglied seines Teams am Donnerstag. Aus Geheimdienstkreisen verlautete, bei dem Besuch in Langley nahe der Hauptstadt Washington wolle Trump den neuen Behördenchef Mike Pompeo vereidigen. Dies könnte sich allerdings verzögern, weil der Senat die Personalie noch billigen muss.

Trump tritt am Freitag die Nachfolge von Barack Obama an. Das Verhältnis zwischen ihm und den Nachrichtendiensten ist gespannt: Er hatte ihnen in der vergangenen Woche Nazimethoden vorgeworfen. Hintergrund ist die Veröffentlichung eines unbestätigten Berichtes, wonach Russland kompromittierendes Material über den Immobilienmilliardär gesammelt hat. Trump hat dies scharf zurückgewiesen und Geheimdienstler für die Veröffentlichung verantwortlich gemacht.

Trump traf bereits am Donnerstag für die Feierlichkeiten zur Amtsübernahme in Washington ein. So legte er einen Kranz am Grabmal des unbekannten Soldaten auf dem Militärfriedhof Arlington nieder und besuchte ein Konzert am Lincoln-Denkmal. Es wird erwartet, dass er bereits am Freitag erste Erlasse unterschreibt. Trump hat etwa angekündigt, schärfer gegen die Einwanderung vorzugehen und viele Entscheidungen Obamas rückgängig zu machen.


Mehr zum Thema:  

DWN
Unternehmen
Unternehmen Unternehmensnachfolge: Mittelstand in Not
12.06.2024

Keine Nachfolge im Betrieb: Damit stehen viele mittelständische Unternehmen in der nahen Zukunft vor dem Aus. Ein Viertel der Betriebe...

DWN
Finanzen
Finanzen Spesensätze 2024: Aktuelle Werte für Deutschland und Ausland
12.06.2024

Im Sommer 2024, wie in den Sommern zuvor, sind Dienstreisen auf ihrem Höhepunkt. Für alle, die beruflich viel unterwegs sind, sind Spesen...

DWN
Politik
Politik Milliardenfalle Bürgergeld: Staatsausgaben explodieren
12.06.2024

Das Bürgergeld wird für den Steuerzahler immer teurer: Die Zahl der Bürgergeldempfänger ist wieder angestiegen und damit auch die...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft E-Autos aus China: EU-Kommission droht hohe Strafzölle an
12.06.2024

Preis- und Handelsstreit: Der Kampf um Absatzmärkte für E-Autos eskaliert weiter. Nach den USA könnte jetzt auch die EU Strafzölle auf...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Mehrfamilienhausbesitzer, WEGs & Unternehmer aufgepasst: Jetzt Zuschüsse für den Heizungsaustausch sichern!
12.06.2024

Profitieren Sie von den erweiterten Fördermöglichkeiten der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)! Eigentümer von Mehrfamilienhäusern,...

DWN
Politik
Politik Europäische Union: EU-Kommission legt umfassenden Plan zur Umsetzung der Asylreform vor
12.06.2024

Die EU-Kommission hat einen Umsetzungsplan für die Asylreform vorgelegt. Jetzt sind die Mitgliedstaaten gefragt: Sie müssen ebenfalls...

DWN
Panorama
Panorama Nahost-Konflikt: Hisbollah-Kommandeur im Libanon getötet - 200 Raketen auf Israel
12.06.2024

Der brandgefährliche Konflikt zwischen Israel und der Hisbollah eskaliert weiter. Nach dem tödlichen Luftangriff Israels auf einen...

DWN
Politik
Politik Ukraine-Wiederaufbaukonferenz: Schulze will Städtepartnerschaften mit der Ukraine ankurbeln
12.06.2024

Entwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD) hat für den Wiederaufbau der Ukraine neue Finanzierungswege über den Bundeshaushalt hinaus...