Finanzen

Mishkin: Autor von falschem Island-Gutachten berät Banken in aller Welt

Lesezeit: 1 min
24.02.2013 16:54
Frederic Mishkin ist durch den Film "Inside Job" berüchtigt: 2006 lieferte er einen Bericht über die finanzielle Stabilität von Island ab, in dem er von den Risken nichts wusste. Zwei Jahre später brach Island zusammen. Heute ist Mishkin wieder gut im Geschäft: Die Kundenliste seiner Beratungs-Mandate liest sich wie ein Who Is Who der Finanzwirtschaft.
Mishkin: Autor von falschem Island-Gutachten berät Banken in aller Welt

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Frederic Mishkin ist Wirtschaftsprofessor an der Columbia Business School. Vor der Finanzkrise war er gleichzeit Vorstandsmitglied der US-Notenbank (Federal Reserve System). Als Mitgied der Fed wurde er rechtzeitig über die Krise gewarnt. Er unternahm nichts. Er schrieb im Jahr 2006 einen Gefälligkeitsbericht im Auftrag der isländischen Handelskammer: Von Gefahren war in dem Bericht nicht die Rede. Mishkin erhielt für sein Gutachten nach Angaben der FT 124.000 Dollar. Island brach kurz darauf unter der Schuldenlast zusammen - und zog radikale Konsequenzen. Eine davon: Die Banken wurden auf ein vernünftiges Maß zurückgestutzt. Der isländische Präsident sagte kürzlich an die Adresse der Europäer: "Lasst eure Banken pleitegehen, sie sind keine heiligen Kirchen." (hier).

Für Mishkin gab es keine Konsequenzen.

In der soeben veröffentlichten Liste der Columbia Business School der Institutionen, die Mishkin berät, finden sich alle großen Banken der Welt (seit 2005):

Beratungs-Mandate:

Federal Reserve Bank of New York, Bank of Korea;

National Bureau of Economic Research, FDIC, Interamerican

Development Bank; 4 hedge funds, BTG Pactual, Gavea

Investimentos; Reserve Bank of Australia, Federal Reserve Bank of San Francisco, Einaudi Institute, Bank of Italy

Lehre:

Study Center Gerzensee, Swiss National Bank

Reden:

Lexington Partners; Tudor Investment, Brevan

Howard, UBS, Pension Real Estate Association; Goodwin

Proctor, Penn State University, Villanova University, Shroeder’s

Investment Management, Premiere, Inc, Muira Global, Bidvest,

NRUCF, BTG Asset Management, Futures Industry Association,

ACLI, Handelsbanken, National Business Travel Association,

Goldman Sachs, Urban Land Institute, Deloitte, Barclays Capital,

CME Group; Barclays Capital, BNP Paribas, Fidelity

Investments, Deutsche Bank, Freeman and Co., Bank America,

Treasury Mangement Association, International Monetary Fund;

Kairos Investments, Deloitte and Touche, Instituto para el

Desarrollo Empreserial de lat Argentina, Handelsbanken,

Danske Capital, WIPRO, University of Calgary, Pictet & Cie,

Zurich Insurance Company, Central Bank of Chile

Co-Director: U.S. Monetary Policy Forum

Advisory Committee: Alfred P. Sloan Foundation’s Economic

and Education Program

Der Film "Inside Job" - die beste Dokumentation über das skupellose Zusammenspiel von Politik und Banken und die moralische Verkommenheit der Branche, hatte mit Mishkin gesprochen und ihn nach seiner Verantwortung für die Krise mit seinem falschen Gutachten gefragt. Seine Reaktion war atemberaubend.

Hier der sehenswerte Film in voller Länge (Mishkin ab 00:58:38; 01:05:30; 01:27:28; besonders schön bei 01:31:03 wie der Dean der Columbia Business School Glenn Hubbard die Nerven verliert und das Interview abbricht):

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Politik
Politik „Anarchokapitalist“ Milei trifft Scholz in Berlin: Viel Konsens, Streitpunkt Wirtschaftsreformen
24.06.2024

Nur 60 Minuten dauerte der Antrittsbesuch von Argentiniens exzentrischem Präsidenten bei Olaf Scholz in Berlin. Bei den Themen Ukraine und...

DWN
Politik
Politik Reservisten-Präsident und Militärexperte Patrick Sensburg: „Die Ukraine braucht Langstreckenwaffen“
23.06.2024

Seit Ende Mai ist es der Ukraine erlaubt, mit westlichen Waffen Ziele in Russland zu beschießen. Im DWN-Interview erklärt Patrick...

DWN
Finanzen
Finanzen Sterben der Bankfilialen: Ein stiller Vorbote für das Ende des Bargelds?
23.06.2024

In Deutschland schrumpft das Netz der Bankfilialen dramatisch. Diese Entwicklung wirft nicht nur Fragen zur Zukunft des Bargelds auf,...

DWN
Immobilien
Immobilien Berlin wächst: Neue Hochhäuser am Gleisdreieck erweitern City am Potsdamer Platz
23.06.2024

Über Jahrzehnte lag das Gleisdreieck im städtischen Niemandsland von West-Berlin. Mit dem Fall der Mauer und der Bebauung des...

DWN
Technologie
Technologie Der Europäische Erdgasmarkt bleibt volatil – auch wegen neuer Abhängigkeiten
23.06.2024

Europa hat sich von Russlands Energiemonopol gelöst und Versorgungsalternativen gefunden. Auch deshalb bleibt die heimische Gasversorgung...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Energiewende: Deutsche Wirtschaft durch Regularien und Bürokratie ausgebremst
23.06.2024

Bürokratie und ständig wechselnde Regularien erschweren deutschen Unternehmern die Energiewende im eigenen Betrieb – insbesondere die...

DWN
Politik
Politik Israel und Hisbollah: Ein größerer Krieg und seine möglichen Konsequenzen
23.06.2024

Der letzte große Konflikt zwischen Israel und der Hisbollah liegt mittlerweile 18 Jahre zurück. Doch die aktuellen Grenzscharmützel, die...

DWN
Politik
Politik Appell an Scholz: Gewerkschaften und Sozialverbände fordern Milliardeninvestitionen
23.06.2024

Wohlfahrts- und Sozialverbände, die Gewerkschaft Verdi und das Kampagnennetzwerk Campact fordern den Bund zu Milliardeninvestitionen in...