Politik

Schweiz: Mehrere Tote und Verletzte bei Amok-Lauf in Werks-Kantine

Lesezeit: 1 min
27.02.2013 12:31
Im Schweizer Kanton Luzern soll es in einem Holzverarbeitungs-Betrieb zu einer Schießerei gekommen sein. Augenzeugen zufolge soll der Täter in der Kantine überraschend das Feuer eröffnet haben.
Schweiz: Mehrere Tote und Verletzte bei Amok-Lauf in Werks-Kantine

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

In dem Holzverarbeitungsbetrieb Kronospan im Schweizer Kanton Luzern ist es am Morgen zu einem Amoklauf gekommen. Der Betrieb befindet sich im Ort Menznau und beschäftigt etwa 400 Mitarbeiter. Augenzeugen zufolge soll der Täter in der Kantine überraschend das Feuer eröffnet haben. Von drei bis fünf Toten und bis zu sieben Schwerverletzten ist die Rede, wie mehrere Schweizer Medien berichten. Die Polizei hat das Gelände großräumig abgesperrt.

Die Schwerverletzte wurden bereits in unterschiedliche Krankenhäuser geflogen. „Wir sind schockiert", sagte Urs C. Fluder, Mitglied der Konzernleitung, der Neuen Luzerner Zeitung. „Wir sind alle in einem Schockzustand. Wir machen alles Menschenmögliche, um die Angehörigen adäquat zu betreuen und finanziell zu unterstützen. Der Betrieb wird soweit möglich aufrecht gehalten", sagte ein Mitarbeiter dem Radio Pilatus.

 

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Das WEF als Selbstbedienungsladen: Die Nebengeschäfte des Klaus Schwab

DWN-Kolumnist Ernst Wolff zeigt auf: Der Chef des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, ist ein umtriebiger Geschäftsmann.

DWN
Deutschland
Deutschland KREISS PRANGERT AN: Mehr als 400 Milliarden Euro wandern in die falschen Taschen

DWN-Autor Christian Kreiss stellt höhere Steuern und Enteignungen zur Diskussion.

DWN
Finanzen
Finanzen Was können wir vom Schweizer Rentensystem lernen?

Für die deutsche Altersvorsorge sieht es düster aus. Das belegen Statistiken mittlerweile zu hunderten. Vielleicht hilft ein Blick zu...

DWN
Politik
Politik Mythos Europa: Was bleibt außer Überwachung, Bürokratie und dem digitalen Euro?

Prof. Dr. Werner Thiede setzt sich kritisch mit der Vorstellung auseinander, dass ein geeintes Europa die Lösung für alle Probleme sein...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Gefährdet der Ukraine-Krieg die Neue Seidenstraße?

Um sein gigantisches Projekt umzusetzen, ist für China eines ganz besonders wichtig: Frieden. Doch in der Ukraine tobt der Krieg. Wie wird...

DWN
Technologie
Technologie Künstliche Intelligenz soll Senioren schützen

Zwei Unternehmen wollen die Digitalisierung und den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in Pflegeeinrichtungen vorantreiben.

DWN
Finanzen
Finanzen Zinswende der EZB trifft Deutschland besonders hart

Durch die EZB-Zinswende müssen die Euro-Staaten künftig wieder höhere Zinsen zahlen. Besonders hart trifft dies jene Staaten, die...