Finanzen

China überholt die USA bei Venture Capital

Lesezeit: 1 min
07.07.2018 00:16
Chinesische Start-ups sind bei der Beschaffung von Wagniskapital die neue Nummer eins.
China überholt die USA bei Venture Capital

Mehr zum Thema:  
China >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
China  

Chinesische Start-ups haben im abgelaufenen Quartal zum ersten Mal mehr Wagniskapital eingesammelt als neu gegründete US-Firmen. Das berichtet die „South China Morning Post“.  Insgesamt entfiel fast die Hälfte (47 Prozent) des weltweit eingesetzten Wagniskapitals auf Start-ups aus dem Reich der Mitte. Die amerikanischen Neugründungen kamen nur auf knapp über ein Drittel (35 Prozent).

Auch das individuell erfolgreichste Start-up kommt aus China. Die Alibaba-Tochter „Ant Financial“ nahm allein im Juni mehr als 14 Milliarden Dollar Kapital an der Börse auf und erreicht – vier Jahre nach ihrer Gründung – eine Marktkapitalisierung von 150 Milliarden Dollar. Das ist rund das Doppelte des ehemals wertvollsten Start-ups „Uber“. Ant Finance managt die Mobil- und Online-Bezahl-Plattform „Alipay“, die in China einen Marktanteil von über 50 Prozent besitzt.

Vor wenigen Jahren noch spielten chinesische Start-up-Gründungen international kaum eine Rolle, die Amerikaner dominierten klar. Seitdem der Staat die Bedingungen für Neugründungen massiv verbessert hat, haben sich die Chinesen in kürzester Zeit an die weltweite Spitze katapultiert.

 


Mehr zum Thema:  
China >

DWN
Finanzen
Finanzen Russische Devisenreserven abgeschöpft: EU will Zinsen für Ukraine-Hilfen verwenden
21.05.2024

Nun ist es amtlich: Nach langer Diskussion haben sich die EU-Staaten darauf geeinigt, die milliardenschweren Zinserträge des eingefrorenen...

DWN
Finanzen
Finanzen Zukunft des Solidaritätszuschlags: Entlastung für Kapitalanleger in Sicht?
21.05.2024

Trotz der Abschaffung des „Soli“ für viele Bürger: Kapitalanleger zahlen weiter! Doch die Verfassungsmäßigkeit des...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Handels-Drama: BMW hat Autos mit verbotenen chinesischen Teilen in die USA geliefert
21.05.2024

Die Handels-Spannungen zwischen China und den USA treffen nun auch das Tagesgeschäft der deutschen Automobilhersteller. Laut einem...

DWN
Politik
Politik Absturz des Präsidentenhubschraubers im Iran: Raisis Tod ändert nichts an der Diktatur
21.05.2024

Der Hubschrauberabsturz, bei dem Irans Regierungschef Ebrahim Raisi starb, sorgt weiterhin für Reaktionen weltweit. Manche Experten...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Versicherer: Unwetterschäden in Saarland und Rheinland-Pfalz noch nicht absehbar
21.05.2024

Für eine Schadensbilanz in den von Starkregen und Überschwemmungen betroffenen Regionen im Saarland und in Rheinland-Pfalz ist es nach...

DWN
Politik
Politik KI-Gesetz: EU lehnt Social Scoring und Gesichtserkennung im öffentlichen Raum ab
21.05.2024

Die Europäische Union hat das umstrittene KI-Gesetz nun final beschlossen. Es sei das weltweit erste Gesetz dieser Art und könne einen...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Russland reagiert auf Sanktionen: Vermögenswerte von Deutscher Bank und Commerzbank konfisziert
21.05.2024

Wegen der westlichen Sanktionen platzte der Bau eines Gas-Terminals in Russland. Ein Gericht hat nun Vermögenswerte mehrerer Banken...

DWN
Politik
Politik Um „die Freiheit zu verteidigen“: Musk und Miliei gegen Europas Politiker?
21.05.2024

Es gibt Personen des öffentlichen Lebens, die unweigerlich polarisieren. Der erratische Unternehmer Elon Musk und Argentiniens...