Finanzen

Saudi Aramco begibt Anleihen in Milliardenhöhe

Lesezeit: 1 min
19.01.2019 18:07
Der saudische Ölkonzern Saudi Aramco wird Unternehmensanleihen im Wert von zehn Milliarden Dollar begeben.
Saudi Aramco begibt Anleihen in Milliardenhöhe

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Der staatliche saudische Ölkonzern Aramco will Anleihen im Wert von etwa zehn Milliarden Dollar begeben, um den Kauf des Petrochemie-Unternehmens Sabic zu finanzieren. Das sagte der saudische Energieminister Khalid al-Falih vergangenen am Sonntag. „Es wird wahrscheinlich im Bereich von zehn Milliarden Dollar liegen, aber wir werden in den nächsten Wochen entscheiden“, zitiert S&P Platts Falih. Die Anleihe-Emission wird voraussichtlich im zweiten Quartal des aktuellen Jahres erfolgen. Es wäre damit das erste Mal, dass Saudi Aramco Unternehmens-Anleihen begibt.

Die Emission würde erfordern, dass Aramco potenziellen Anlegern seine Finanzergebnisse und operativen Informationen offenlegen muss, die das Unternehmen seit langem geheim hält. In der vergangenen Woche hat Saudi Aramco bekannt gegeben, dass seine Ölreserven angeblich bei 268,5 Milliarden Barrel liegen. Vorausgegangen war eine Prüfung durch die US-Beratungsfirma DeGolyer und MacNaughton. Es war die erste unabhängige Prüfung von Aramco seit Jahrzehnten.

Aramco beabsichtigt, einen 70-prozentigen Anteil an Sabic für rund 70 Milliarden US-Dollar aus dem Staatsfonds des Königreichs (Public Investment Fund) zu erwerben. Die Transaktion verzögert den lange beabsichtigten Börsengang von Aramco. Falih zufolge ist der Aramco-Börsengang von bis zu fünf Prozent für 2021 anvisiert.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

Jede Anlage am Kapitalmarkt ist mit Chancen und Risiken behaftet. Der Wert der genannten Aktien, ETFs oder Investmentfonds unterliegt auf dem Markt Schwankungen. Der Kurs der Anlagen kann steigen oder fallen. Im äußersten Fall kann es zu einem vollständigen Verlust des angelegten Betrages kommen. Mehr Informationen finden Sie in den jeweiligen Unterlagen und insbesondere in den Prospekten der Kapitalverwaltungsgesellschaften.

DWN
Technologie
Technologie KI und Hightech: Ist die Bundeswehr für die Zukunft gerüstet?
20.02.2024

Die Kriege der Zukunft (und der Gegenwart) werden auch auf dem technologischen Schlachtfeld entschieden. In Deutschland wird an...

DWN
Unternehmen
Unternehmen DB Cargo: Güterverkehr soll auf die Schiene - trotz mieser Zahlen
20.02.2024

Der Güterverkehr soll auf die Schiene verlagert werden. Das ist das Ziel der Politik. Doch DB Cargo macht Probleme, das Unternehmen...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Beim Hamburger Hafen brechen die Gewinne ein
20.02.2024

Der Hamburger Hafen- und Logistikkonzern Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) hat im vergangenen Jahr einen dramatischen Gewinneinbruch...

DWN
Politik
Politik Bundes-Wippe auf der Kippe: Das Einheits-Denkmal wird und wird nicht fertig
20.02.2024

Das geplante Denkmal zur Deutschen Einheit, einst von prominenten Politikern des Deutsches Bundestages durchgesetzt, steht einfach unter...

DWN
Politik
Politik Liefert Deutschland bald Taurus an die Ukraine? Antrag zu Waffen für Kiew geplant
20.02.2024

Mit Taurus-Marschflugkörpern soll die Ukraine auch militärische Ziele hinter der Frontlinie angreifen können, so heißt es im...

DWN
Immobilien
Immobilien Shopping-Center in Deutschland: Talsohle verlassen und im Aufschwung
20.02.2024

KaDeWe in Berlin und Galeria Karstadt Kaufhof sind ins Unglück geraten und haben Insolvenz gemeldet. Doch andere deutsche Einkaufszentren...

DWN
Immobilien
Immobilien KfW wieder flüssig: Bauministerin Geywitz verlängert Förderprogramme fürs Klima
20.02.2024

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist wieder flüssig und soll ab sofort mit Fördergeldern den Neubau in Deutschland anschieben....

DWN
Unternehmen
Unternehmen Lufthansa-Streik: Hunderte Flüge fallen aus
20.02.2024

Nach der Bahn und den Bauern nun die Lufthansa: Ein Warnstreik bei der Airline führt seit Montagabend zu zahlreichen Flugstreichungen....