Technologie

Blockchain-basierte Immobilien-Plattform erhält massive Finanzierung

Lesezeit: 1 min
28.01.2019 22:47
RealBlocks, eine auf Blockchain basierende Immobilienplattform, hat erfolgreich eine Seed-Finanzierungsrunde abgeschlossen, die vom Vermögensverwalter Morgan Creek Digital unterstützt wurde.

Mehr zum Thema:  
Krypto >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
Krypto  

TOP-Meldung

Blockchain-basierte Immobilien-Plattform erhält massive Finanzierung

RealBlocks, eine auf Blockchain basierende Immobilienplattform, hat erfolgreich eine Seed-Finanzierungsrunde abgeschlossen, die vom Vermögensverwalter Morgan Creek Digital unterstützt wurde, so eine Pressemitteilung.

RealBlocks hat eine dezentrale Plattform entwickelt, die Anteile von Private-Equity-Fonds in Form von Token darstellt.

Darüber hinaus lässt sie Investoren sowohl auf dem nationalen als auch auf dem internationalen Immobilienmarkt Anteile verkaufen, Zahlungen in digitalen und in Fiat-Währungen akzeptieren und an ihrer Online-Pinnwand einen Peer-to-Peer-Handel ermöglichen.

Weitere Meldungen

Cargill investiert in Blockchain für die Landwirtschaft

  • Der US-amerikanische Landwirtschaftskonglomerat Cargill hat angekündigt, digitale Entwicklungsressourcen in die Entwicklung von Hyperledger Grid zu investieren.
  • Hyperledger Grid ist ein kürzlich angekündigtes Projekt von Hyperledger, das die Lieferketten mithilfe der Blockchain-Technologie rationalisieren soll.
  • Cargill - das größte in Privatbesitz befindliche US-amerikanische Unternehmen mit einem Umsatz von 114,7 Milliarden US-Dollar - gibt an, dass Hyperledger Grid „die Entwicklung von Blockchain- und anderen digitalen Lösungen für die globalen Lieferketten für Lebensmittel und die Landwirtschaft beschleunigen kann“.

Italiens Senat will gesetzliche Grundlage für Blockchain-Zeitstempel setzen

  • Die italienische Regierung könnte in Kürze die Vorschriften ändern, um die Zeitstempelung und Validierung digitaler Dokumente mithilfe von Blockchain zu ermöglichen.
  • Der Senato della Repubblica veröffentlichte am Mittwoch einen Vorschlag zur Erweiterung der im Dezember 2018 verabschiedeten Senatsakte Nr. 989 über Blockchain-Technologie und intelligente Verträge.
  • Dem Vorschlag zufolge hat die Erfassung eines elektronischen Dokuments mit Blockchain-Technologien „die rechtlichen Auswirkungen der elektronischen Zeitvalidierung gemäß Artikel 41 der EU-Verordnung Nr. 910/2014 ”.

Meldungen vom 24.01.

Meldungen vom 23.01.

Meldungen vom 21.01.

Meldungen vom 18.01.

Meldungen vom 17.01.

Mehr Blockchain-Themen finden Sie hier.

Weitere Meldungen aus dem Tech-Report der DWN finden Sie hier.


Mehr zum Thema:  
Krypto >

DWN
Unternehmen
Unternehmen Diversität am Arbeitsplatz: Wie mehr Vielfalt in deutschen Unternehmen gelingen kann
21.06.2024

Der „Pride Month“ Juni steht ganz im Zeichen der Regenbogenfarben und der Fußball-Europameisterschaft. Die LGBTQ+-Community feiert...

DWN
Unternehmen
Unternehmen DWN-Interview mit Samira Charkauoi: Mobbing am Arbeitsplatz – Prävention und Unterstützung für Führungskräfte
21.06.2024

Durch Mobbing am Arbeitsplatz könnten Milliardenverluste für Unternehmen entstehen. Die DWN sprachen mit Samira Charkauoi, Gründerin vom...

DWN
Politik
Politik Formierung des Globalen Südens: Putin sucht neue Partner in Nordkorea und Vietnam
21.06.2024

Inmitten wachsender Spannungen mit den USA haben Russland und Nordkorea ein Abkommen über gegenseitigen militärischen Beistand...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Ukraine-Effekt: Rheinmetall bekommt Rekordauftrag von der Bundeswehr
20.06.2024

Rheinmetall stellt Panzer, Geschütze und Militär-Lkw her. Vor allem die Nachfrage nach Artilleriemunition zog seit Beginn des...

DWN
Finanzen
Finanzen Giropay ist am Ende – doch die Idee lebt weiter
20.06.2024

Giropay, das einmal als sichere Alternative der deutschen Banken zu US-amerikanischen Diensten wie PayPal gedacht war, steht vor dem Aus...

DWN
Politik
Politik Neue EU-Sanktionen gegen Russland: Deutschland setzt mildere Maßnahmen durch
20.06.2024

In zähen Verhandlungen um das neue EU-Sanktionspaket gegen Russland plädierte Deutschland für mildere Maßnahmen. Es geht vor allem um...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Konjunktur-Prognosen: Zunehmende Lichtblicke für deutsche Wirtschaft
20.06.2024

Mehr Kaufkraft, mehr Exporte, mehr Investitionen - die deutsche Wirtschaft kommt langsam wieder besser in Gang. Das bestätigen...

DWN
Politik
Politik Spannung vor der Sachsen-Wahl: AfD und CDU in Umfragen fast gleichauf
20.06.2024

Wenige Monate vor der Landtagswahl in Sachsen deutet eine neue Umfrage auf ein spannendes Duell hin: Die AfD liegt knapp vor der CDU, doch...