Politik

US-Armee hält nächtliche Übungen in Downtown Los Angeles ab

Lesezeit: 1 min
06.02.2019 17:12
Die US-Armee führt bis zum 9. Februar ein Manöver in der Innenstadt von Los Angeles durch.
US-Armee hält nächtliche Übungen in Downtown Los Angeles ab
Die US-Armee in Downtown Los Angeles. (Foto: LAPD)

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

Seit dem 5. Februar 2019 führt die US-Armee ein Militärmanöver in Los Angeles und Long Beach durch. Das Manöver wird am 9. Februar 2019 enden.

Über den Kurznachrichtendienst Twitter teilte das Los Angeles Police Department (LAPD) am 5. Februar 2019 mit: “Wir möchten die Bevölkerung wissen lassen, dass die Vertreter der Armee und der LAPD sich mit den Geschäftsinhabern und Anwohnern in Verbindung gesetzt haben und sie über das heutige Training in der Nähe des Olympic Blvd in der DTLA (Innenstadt von Los Angeles, Anm. d. Red.) informiert haben. Wir schätzen Ihre fortwährende Unterstützung, während die Armee dieses wertvolle Training durchführt.”

“Einwohner können Geräusche hören, die mit dem Training zusammenhängen. eder ausgewählte Standort ermöglicht es Spezialteams und Flugbesatzungen, ein Höchstmaß an Einsatzbereitschaft und -kompetenz zu gewährleisten, die Ausrüstung zu validieren und standardmäßige Sicherheitsverfahren anzuwenden. Die Schulung ist von wesentlicher Bedeutung, um sicherzustellen, dass die bediensteten Mitarbeiter umfassend ausgebildet und darauf vorbereitet sind, unsere Nation im Ausland zu verteidigen”, zitiert die Los Angeles Times die LAPD aus einer Mitteilung.

CBS Los Angeles veröffentlichte über Twitter ein Video vom Manöver.

Die Lokalzeitung Eastsider L.A. berichtet: “Mehrere tief fliegende Hubschrauber rumpelten am Montagabend über dem Echo Park und ratterten an Türen und Fenstern.”

Eine Anwohnerin teilt über Twitter mit: “Mein Vermieter erhielt noch nicht mal eine Warnung. Wir hätten fast einen Herzinfarkt bekommen und dachten, dass die Innenstadt angegriffen wird - oder etwas anderes passiert ist.”

Ein weiterer Twitter-Nutzer fragt: “Hat die Armee nicht Dutzende und Dutzende von Stützpunkten, auf denen sie trainieren können?”

Ein Twitter-Nutzer teilt mit, dass es derartige Übungen bereits zuvor in Philadelphia, New York City und in weiteren Städten gegeben habe. Diese wurden durch das United States Joint Special Operations Command (JSOC) durchgeführt. “Diese Übungen finden regelmäßig in großen Ballungsräumen des Landes statt. Diese hier ist eigentlich eine der weniger spektakulären”, so der Nutzer.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Ratgeber
Ratgeber Bestens geplant: Einkommensvorsorge für Beamte

Die neue Allianz Einkommensvorsorge schützt Beamte und alle, die es werden wollen, vor den finanziellen Risiken einer Berufs- oder...

DWN
Politik
Politik China ist der größte Profiteur der Corona-Krise

Vor einem Jahr erlebte die zweitgrößte Volkswirtschaft wegen der Corona-Krise einen schweren Einbruch. Nun legt sie den größten...

DWN
Deutschland
Deutschland Corona-Bundesgesetz macht Klagen gegen Ausgangssperre vor Verwaltungs-Gerichten unmöglich

Das geplante Corona-Bundesgesetz hebelt die Verwaltungsgerichte aus. Es wird rechtlich nicht möglich sein, dass Bürger vor die...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Russland will zum weltweit führenden Wasserstoff-Exporteur aufsteigen

Russland will der weltweit führende Wasserstoff-Exporteur werden. Ein im vergangenen Jahr diesbezüglich vorgestellter Plan muss auch als...

DWN
Politik
Politik Umfrage: 46 Prozent der Deutschen gegen nächtliche Ausgangssperren

Die von der Bundesregierung geplante Einführung nächtlicher Ausgangssperren in Gebieten mit hohen Corona-Fallzahlen halten einer Umfrage...

DWN
Finanzen
Finanzen Wegen Corona: Wirtschaftsexperten raten zu späterer Rente

Das Rententhema wird eines der wichtigsten im kommenden Bundestagswahlkampf. Führende Wirtschaftsinstitute raten jetzt zu einem höheren...

DWN
Finanzen
Finanzen Geldvermögen der Deutsche steigt auf fast sieben Billionen Euro

Trotz Virus-Pandemie und jahrelanger ultra-niedriger Zinsen für Sparer werden die Deutschen immer reicher. Doch auch die kalte Enteignung...

DWN
Politik
Politik Östliches Mittelmeer: Großmächte kämpfen um das Herz der Welt

Im östlichen Mittelmeer wetteifern die internationalen Mächte um Einfluss auf Energieressourcen, Pipelines und die Handelsstraße zur...

DWN
Finanzen
Finanzen Internet-Gigant JD.com - lohnt sich der Einstieg?

DWN-Börsenexperte Andreas Kubin analysiert die Aussichten für die Aktie des chinesischen Online-Händlers JD.com.