Politik

US-Armee hält nächtliche Übungen in Downtown Los Angeles ab

Lesezeit: 1 min
06.02.2019 17:12
Die US-Armee führt bis zum 9. Februar ein Manöver in der Innenstadt von Los Angeles durch.
US-Armee hält nächtliche Übungen in Downtown Los Angeles ab
Die US-Armee in Downtown Los Angeles. (Foto: LAPD)

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

Seit dem 5. Februar 2019 führt die US-Armee ein Militärmanöver in Los Angeles und Long Beach durch. Das Manöver wird am 9. Februar 2019 enden.

Über den Kurznachrichtendienst Twitter teilte das Los Angeles Police Department (LAPD) am 5. Februar 2019 mit: “Wir möchten die Bevölkerung wissen lassen, dass die Vertreter der Armee und der LAPD sich mit den Geschäftsinhabern und Anwohnern in Verbindung gesetzt haben und sie über das heutige Training in der Nähe des Olympic Blvd in der DTLA (Innenstadt von Los Angeles, Anm. d. Red.) informiert haben. Wir schätzen Ihre fortwährende Unterstützung, während die Armee dieses wertvolle Training durchführt.”

“Einwohner können Geräusche hören, die mit dem Training zusammenhängen. eder ausgewählte Standort ermöglicht es Spezialteams und Flugbesatzungen, ein Höchstmaß an Einsatzbereitschaft und -kompetenz zu gewährleisten, die Ausrüstung zu validieren und standardmäßige Sicherheitsverfahren anzuwenden. Die Schulung ist von wesentlicher Bedeutung, um sicherzustellen, dass die bediensteten Mitarbeiter umfassend ausgebildet und darauf vorbereitet sind, unsere Nation im Ausland zu verteidigen”, zitiert die Los Angeles Times die LAPD aus einer Mitteilung.

CBS Los Angeles veröffentlichte über Twitter ein Video vom Manöver.

Die Lokalzeitung Eastsider L.A. berichtet: “Mehrere tief fliegende Hubschrauber rumpelten am Montagabend über dem Echo Park und ratterten an Türen und Fenstern.”

Eine Anwohnerin teilt über Twitter mit: “Mein Vermieter erhielt noch nicht mal eine Warnung. Wir hätten fast einen Herzinfarkt bekommen und dachten, dass die Innenstadt angegriffen wird - oder etwas anderes passiert ist.”

Ein weiterer Twitter-Nutzer fragt: “Hat die Armee nicht Dutzende und Dutzende von Stützpunkten, auf denen sie trainieren können?”

Ein Twitter-Nutzer teilt mit, dass es derartige Übungen bereits zuvor in Philadelphia, New York City und in weiteren Städten gegeben habe. Diese wurden durch das United States Joint Special Operations Command (JSOC) durchgeführt. “Diese Übungen finden regelmäßig in großen Ballungsräumen des Landes statt. Diese hier ist eigentlich eine der weniger spektakulären”, so der Nutzer.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

OGLAS
DWN
Ratgeber
Ratgeber Auf die Zukunft setzen: Energie professionell managen

Die aktuelle Energiekrise bewegt deutsche Unternehmen. Angesichts steigender Energiepreise macht sich Verunsicherung breit. Gleichzeitig...

DWN
Finanzen
Finanzen IWF-Chefin: Bankenturbulenzen gefährden globale Finanzstabilität

IWF Direktorin Kristalina Georgieva macht drastische Äußerungen in Bezug auf die Weltwirtschaft. Auch die EZB warnt in einem Interview...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Energiewende nein danke: Globale Nachfrage nach Tankschiffen steigt massiv an

In Europa werden die Raffinerien geschlossen. Doch in Asien und Arabien steigert man die Produktion massiv. In der Folge braucht die Welt...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Kartell-Risiken: Münchener Rück tritt aus Klima-Allianz aus

Die Münchener Rück steigt aus der Klima-Allianz "Net-Zero Insurance Alliance" großer Versicherer und Rückversicherer aus. Hintergrund...

DWN
Deutschland
Deutschland Riesiger Anteil der deutschen Einkommen fließt in die Miete

Die Deutschen arbeiten zum großen Teil, um ihre Miete zahlen zu können. Vor allem die Haushalte, die gerade erst eingezogen sind, haben...

DWN
Ratgeber
Ratgeber Vermögen: „Deutschland könnte mehr Ungleichheit vertragen“

Medien, Gewerkschaften und Politiker prangern die hohe Vermögenskonzentration in Deutschland an. Doch ist Ungleichheit tatsächlich...

DWN
Deutschland
Deutschland Einzelhandel meldet überraschend sinkenden Konsum

Der deutsche Einzelhandel verzeichnet überraschend einen sinkenden Umsatz. Die potentiellen Kunden halten ihr Geld weiter zusammen, und...

DWN
Deutschland
Deutschland Deutschland-Ticket kann ab Montag gekauft werden

Das Deutschland-Ticket kann ab Montag verkauft werden. Es soll digital eingesetzt werden. Beim Preis von zunächst 49 Euro muss es nicht...

DWN
Finanzen
Finanzen Sturz von Credit Suisse zwingt UBS-Chef zum Rücktritt

Nachdem die UBS ihren Rivalen Credit Suisse geschluckt hat, holt sie ihren alten Chef Sergio Ermotti zurück. Der bisherige UBS-Chef Ralph...