Finanzen

Schweiz: Raiffeisen-Mitarbeiter bekommen Urlaub am laufenden Band

Lesezeit: 1 min
28.11.2019 11:00
Bei der Raiffeisen Schweiz können Mitarbeiter bis zu 67,5 Tage Urlaub im Jahr erhalten. Zustände wie im Schlaraffenland?
Schweiz: Raiffeisen-Mitarbeiter bekommen Urlaub am laufenden Band
Zwei Urlauber am Strand. (Foto: dpa)

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Wer 67,5 Tage im Jahr an freien Tagen genießen will, sollte bei der Raiffeisen Schweiz angestellt sein. Das Finanzportal Inside Paradeplatz führt in einem Bericht Zustände wie im “Schlaraffenland” aus, die bei der Raiffeisen Schweiz herrschen würden.

Wer beispielsweise bei der Feuerwehr aktiv ist, bekommt zusätzliche drei freie Tage im Jahr. Fünf freie Tage gibt es für “Jugend + Sport-Leiterkurse”, für einen Termin beim Standesamt drei freie Tage, für die Rolle des Trauzeugen einen halben Tag, für die Teilnahme an Trauungen von Eltern, Geschwistern oder Kindern einen freien Tag und bei Krankheit automatisch fünf Tage. Die Liste der wohlverdienten freien Tage bezieht sich beispielsweise auch auf eidgenössische Feste, wofür es einen ganzen freien Tag gibt.

Inside Paradeplatz hat diesbezüglich eine Stellungnahme der Bank eingeholt. Aus der Stellungnahme geht hervor: “Es handelt sich um ereignisbezogene Absenzen wie beispielsweise Vaterschaftsurlaub (15 Tage) oder Hochzeit der Kinder (1 Tag) (...) Die Regelung gilt für alle Mitarbeitenden von Raiffeisen Schweiz. Eine Änderung dieser Regelung ist nicht geplant.”

Doch auf der Arbeitgeberbewertungs-Webseite Kununu gibt es auch Kritik an der Regelung im Zusammenhang mit den Zeitausgleichstagen: “Wenn man Samstags gearbeitet hat, hatte man in der Woche darauf einen halben Tag frei. Dies war dann oft Dienstag-, Mittwoch-, Donnerstag-Vormittag. Man hatte also nichts von diesem halben freien Tag.”

Einem Mitarbeiter zufolge soll es auf der Karriereleiter nicht zwangsläufig fair ablaufen. “Kollegen mit Management-Beziehungen befördern sich gegenseitig hoch. Langjährige Mitarbeiter, die langjähriges Lobbying betreiben, sind unantastbar, selbst wenn sie mit ihrem technischen Fachwissen vor 15 Jahren stehen geblieben sind. Ansonten gibt aber viele gute Leute, immer zu Spässen aufgelegt und es gibt sehr starke Teams.”

Ein weiterer Mitarbeiter lobt, dass es Treueprämien gibt. “Alle fünf Jahre erhalten Sie eine Treueprämie in Form von Ferien”, so der Mitarbeiter.

Auffällig ist, dass es bei den Bewertungen auf Kununu keinerlei Beschwerden über die Entlohnung gibt. Die Mitarbeiter der Raiffeisen Schweiz scheinen flächendeckend zufrieden zu sein mit ihren Gehältern.


Mehr zum Thema:  

Anzeige
DWN
Panorama
Panorama Halbzeit Urlaub bei ROBINSON

Wie wäre es mit einem grandiosen Urlaub im Juni? Zur Halbzeit des Jahres einfach mal durchatmen und an einem Ort sein, wo dich ein...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft US-Repräsentantenhaus bewilligt Hilfe für Ukraine – Russland kritisiert
21.04.2024

Ein wichtiger Schritt im globalen Konflikt mit weitreichenden Folgen: Das US-Repräsentantenhaus hat ein neues Hilfspaket für die Ukraine...

DWN
Finanzen
Finanzen Drohende Parität: Euro könnte gegenüber Dollar weiter schwächeln
20.04.2024

Euro-Dollar-Wechselkurs vor Herausforderungen: Unterschiedliche Zinspolitik könnte Euro bis Jahresende weiter schwächen. Experten sehen...

DWN
Finanzen
Finanzen Gewinngrößen verstehen: Auf welches Ergebnis kommt es in der Analyse wirklich an?
20.04.2024

Für Investoren ist es wichtig, die verschiedenen Kennzahlen rund um das Ergebnis eines Unternehmens zu verstehen. Jede dieser Kennzahlen...

DWN
Politik
Politik ​​​​​​​„Russland kann weder bezwungen noch eingeschüchtert werden.“
20.04.2024

Sergej J. Netschajew, Botschfter der Russischen Föderation in Deutschland, äußert sich im Gespräch mit den Deutschen...

DWN
Politik
Politik EU-Austritt für Deutschland? Der Wissenschaftliche Dienst gibt Aufschluss!
20.04.2024

Seit dem Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union (EU) gibt es auch in Deutschland Diskussionen um einen möglichen...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Deutsche Öl- und Gasförderer am Tiefpunkt – jetzt soll Geothermie die Branche retten
20.04.2024

Die Öl- und Gasförderung in Deutschland sinkt immer weiter – ohne Fracking wird sich daran wohl auch nichts ändern. Die Bohr-Industrie...

DWN
Unternehmen
Unternehmen DWN-Interview: Absicherung von Unternehmen – worauf kommt es an?
20.04.2024

Kleine und mittelständische Unternehmen sind sich ihrer Risiken oft nicht bewusst. Der Studienautor und Versicherungsexperte Daniel Dewiki...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Erdbeer-Saison in Deutschland beginnt - hartes Geschäft mit süßen Früchten
20.04.2024

Geschützt unter Folientunneln sind in Deutschland die ersten Erdbeeren der Saison gereift. Bisher zeichnet sich eine gute Ernte ab - doch...