Politik

Hat China gelogen? Corona-Virus offenbar schon im August 2019 ausgebrochen

Lesezeit: 1 min
09.06.2020 20:36  Aktualisiert: 09.06.2020 20:36
Einer Studie der Harvard Medical School zufolge gibt es ernsthafte Hinweise darauf, dass das Corona-Virus schon im August 2019 ausgebrochen ist. Wenn dem so sein sollte, hat China die gesamte Welt belogen.
Hat China gelogen? Corona-Virus offenbar schon im August 2019 ausgebrochen
07.06.2020, China, Peking: Xu Lin, stellvertretender Leiter der Werbeabteilung der Kommunistischen Partei, präsentiert bei einer Pressekonferenz im Informationsbüro des Staatsrats, ein Maßnahmenkatalog zum Kampf gegen Corona in China. (Foto: dpa)
Foto: Andy Wong

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Laut einer neuen Studie der Harvard Medical School (HMS) war das Corona-Virus möglicherweise bereits im August 2019 in China ausgebrochen. Das Virus, von dem allgemein angenommen wird, dass es von einem Wildtiermarkt in der chinesischen Stadt Wuhan stammt, wurde Ende Dezember erstmals der WHO gemeldet. Eine Analyse des Krankenhausverkehrs und der Suchmaschinendaten in Wuhan zeigt jedoch, dass laut HMS-Forschern im Herbst 2019 eine frühe Krankheitsaktivität aufgetreten ist.

In einer am Montag auf dem DASH-Server der Harvard University veröffentlichten Studie verwendeten Analysten Satellitenbilder von Parkplätzen in sechs Krankenhäusern in Wuhan, um die Anzahl der Fahrzeuge zu berechnen und die Belegung der Krankenhäuser abzuschätzen. Die Fahrzeugzahlen wurden mit Trends verglichen, die bei anderen grippeähnlichen Krankheitsausbrüchen beobachtet wurden.

Das Forschungspapier analysiert auch Daten der chinesischen Suchmaschine Baidu, um Änderungen bei der Suche nach den Begriffen „Husten“ und „Durchfall“ zwischen April 2017 und Mai 2020 festzustellen.

Es stellte sich heraus, dass zwischen 2018 und 2020 ein allgemeiner Aufwärtstrend bei der Krankenhausbelegung zu verzeichnen war. Ab August 2019 gab es jedoch einen starken Anstieg der Belegung, der mit einem Höhepunkt im Dezember 2019 gipfelte. Fünf der sechs in die Analyse einbezogenen Krankenhäuser zeigten zwischen September und Oktober 2019 ihre höchste tägliche Belegung, was mit einer erhöhten Anzahl von Baidu- Suchanfragen nach den Begriffen „Durchfall“ und „Husten“ zusammenfiel.

Das Suchvolumen für beide Begriffe stieg in der Stadt etwa drei Wochen vor dem Anstieg der bestätigten Corona-Fälle Anfang 2020 dramatisch an, heißt es in der Studie.

„Der Anstieg des Krankenhausverkehrs und der Daten zur Symptomsuche in Wuhan gingen dem dokumentierten Beginn der Pandemie im Dezember 2019 voraus“, so die Autoren der Studie.

Die Autoren des Berichts argumentieren, dass ihre Ergebnisse Theorien stützen, wonach das Corona-Virus bereits vor dem ersten Ausbruch in Wuhan im Umlauf war, und dass sich das Virus möglicherweise sogar international verbreitet hat, bevor die chinesischen Behörden es Ende 2019 entdeckten.


Mehr zum Thema:  

DWN
Ratgeber
Ratgeber Bestens geplant: Einkommensvorsorge für Beamte

Die neue Allianz Einkommensvorsorge schützt Beamte und alle, die es werden wollen, vor den finanziellen Risiken einer Berufs- oder...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Trumps Energie-Politik wird revidiert: Biden bittet die Saudis um „bezahlbares Öl“

In den USA findet eine Umkehr von bislang herrschenden Dogmen in der Energiepolitik statt.

DWN
Politik
Politik USA kündigen bedingungslosen Abzug aus Afghanistan an

Die USA kündigen an, ihre Truppen bis September aus Afghanistan abzuziehen. Deutschland und die anderen Alliierten müssen mitziehen. Die...

DWN
Politik
Politik Aerosol-Forscher schreiben Brandbrief an Merkel: Ausgangssperren sind absurd und gefährlich

Die von der Bundesregierung per Sondergesetz geplanten Ausgangsbeschränkungen sind kontraproduktiv, sagen Aerosol-Forscher.

DWN
Finanzen
Finanzen Raus ins Grüne: Wie Sie ein Ferienhaus kaufen

Nicht erst zu Zeiten von Corona zieht es viele Menschen ins Grüne – darunter auch den Autor dieses Textes. Im Sommer 2020 hat er sich...

DWN
Politik
Politik Volksgesundheit geht vor: Dänemark verzichtet komplett auf AstraZeneca-Impfstoff

Deutschlands nördlichster Nachbar Dänemark verabschiedet sich als erstes EU-Land komplett vom Einsatz des Corona-Impfstoffes...

DWN
Deutschland
Deutschland Kapazitätsgrenze erreicht: Essener Klinik-Chef warnt vor "Triage vor den Mauern der Krankenhäuser"

Der Chef der Essener Uniklink spricht von einer "Selektion von Zuweisungen."

DWN
Politik
Politik Brückenkopf nach Europa: USA und Russland wollen China in der Ukraine schlagen

Wenn es in der Ukraine zu einer Eskalation kommen sollte, würde dies einen weiteren Schlag gegen die Neue Seidenstraße Chinas nach sich...

DWN
Politik
Politik Kuba läutet das Ende der Castro-Dynastie ein

Der bevorstehende Parteitag wird höchstwahrscheinlich das Ende der Castro-Dynastie einläuten.