Panorama

Paraguay: Hier haben deutsche Auswanderer große Vorteile

Lesezeit: 1 min
23.08.2020 13:27
In Paraguay hat die deutsche Gemeinde eine besonders starke Präsenz. Das Land ist ein beliebter Ort für deutsche Auswanderer, zumal es auch viele finanzielle Vorteile bietet.
Paraguay: Hier haben deutsche Auswanderer große Vorteile
Asunción - Die Hauptstadt Paraguays. (Foto: IT)

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Südamerika ist schon seit Jahrhunderten ein Ziel für deutsche Auswanderer auf der Flucht vor Armut oder Verfolgung. Da sie sich in der Regel vor Ort gut integrierten, sind Deutsche in vielen der dortigen Staaten auch heute noch sehr willkommen.

So wurde auch die argentinische Stadt La Cumbrecita 1934 von deutschen Auswanderern gegründet.

Es gibt Deutsche in ganz Südamerika, doch die Deutschen von Paraguay verfügen über eine besonders starke Präsenz. Dieser Eindruck könnte etwas mit den unterschiedlichen Wegen der deutschen Einwanderung in das Land zu tun haben.

Die Deutschen sind keineswegs die einzige bedeutende Minderheit in Paraguay. Es gibt auch eine beträchtliche Anzahl von Koreanern, Japanern und Taiwanern, ganz zu schweigen von bemerkenswerten Zahlen von Brasilianern verschiedener ethnischer Herkunft im Osten des Landes.

Laut John Gimlettes Buch „At the Tomb of the Inflatable Pig“ - eine fantastisch farbenfrohe Einführung in Paraguay - gibt es etwa 100.000 Paraguayaner mit zumindest teilweise deutschem Hintergrund.

Die deutschsprachige Infrastruktur in und um Asunción ist besonders interessant. Man stößt beispielsweise auf das „Hotel Westfalenhaus“ - ein Hotel in einem grünen Viertel der Hauptstadt.

Es gibt in Paraguay eine Monatszeitung, die sich „Paraguay Bote“ nennt. Die Monatszeitung ist voll mit Anzeigen für Altersheime, Hotels, Reiseveranstalter, Flüge von Frankfurt nach Asunción und sogar für eine Reha-Klinik. Es werden lokale Investitions- und Infrastrukturnachrichten veröffentlicht, und es gibt sogar eine Einführung in die Flora und Fauna des Landes. Die Zeitung lobt Paraguay und hält gleichzeitig ihre Leser über Neuigkeiten im deutschsprachigen Raum auf dem Laufenden.

Einer der auffälligsten deutsche Orte in Asunción ist die Panadería/Bäckerei „Michael Bock“, wo sich deutsche Gebäckspezialitäten finden lassen.

Wie in anderen Teilen Lateinamerikas, sind die Einwohner Paraguays durchaus deutschfreundlich. So war beispielsweise der ehemalige Präsident Alfredo Stroessner Matiauda deutscher Abstammung. Seine Eltern stammen ursprünglich aus Hof in Bayern.

Auswandern-info.com berichtet: „Paraguay punktet mit günstigen Immobilienpreisen und niedrigen Steuern. Desweiteren finden Sie in der Hauptstadt und in deutschen Siedlungsgebieten zahlreiche deutsche Ärzte und Dienstleister. Einer Selbstständigkeit stehen nur wenige Vorschriften und bürokratische Hindernisse im Weg. Im Vergleich zu anderen Ländern, ist für eine Einwanderung nur wenig Kapital nötig. Beliebte Einwanderungsgebiete sind die Departamentos Central (rund um die Hauptstadt Asunción), Cordillera sowie im Raum Independencia und Itapúa.“

Im Jahr 2019 wanderten offiziell 409 Deutsche nach Paraguay aus. Von 2008 bis 2017 emigrierten offiziell 4.098 Deutsche nach Paraguay.

Auf internations.com können sich Internetnutzer mit Deutschen aus Asunción in Kontakt setzen, um sich vorab Informationen über das Leben als Deutscher in Paraguay zu holen.


Mehr zum Thema:  

Anzeige
DWN
Panorama
Panorama Halbzeit Urlaub bei ROBINSON

Wie wäre es mit einem grandiosen Urlaub im Juni? Zur Halbzeit des Jahres einfach mal durchatmen und an einem Ort sein, wo dich ein...

DWN
Technologie
Technologie KI-Revolution: Laut Studie Milliarden-Gewinne für deutsche Unternehmen
21.04.2024

Die Zukunft der deutschen Industrie wird durch Künstliche Intelligenz geformt: Eine Studie enthüllt nun ihre Auswirkungen - wie KI...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft US-Repräsentantenhaus bewilligt Hilfe für Ukraine – Russland kritisiert
21.04.2024

Ein wichtiger Schritt im globalen Konflikt mit weitreichenden Folgen: Das US-Repräsentantenhaus hat ein neues Hilfspaket für die Ukraine...

DWN
Finanzen
Finanzen Drohende Parität: Euro könnte gegenüber Dollar weiter schwächeln
20.04.2024

Euro-Dollar-Wechselkurs vor Herausforderungen: Unterschiedliche Zinspolitik könnte Euro bis Jahresende weiter schwächen. Experten sehen...

DWN
Finanzen
Finanzen Gewinngrößen verstehen: Auf welches Ergebnis kommt es in der Analyse wirklich an?
20.04.2024

Für Investoren ist es wichtig, die verschiedenen Kennzahlen rund um das Ergebnis eines Unternehmens zu verstehen. Jede dieser Kennzahlen...

DWN
Politik
Politik ​​​​​​​„Russland kann weder bezwungen noch eingeschüchtert werden.“
20.04.2024

Sergej J. Netschajew, Botschfter der Russischen Föderation in Deutschland, äußert sich im Gespräch mit den Deutschen...

DWN
Politik
Politik EU-Austritt für Deutschland? Der Wissenschaftliche Dienst gibt Aufschluss!
20.04.2024

Seit dem Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union (EU) gibt es auch in Deutschland Diskussionen um einen möglichen...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Deutsche Öl- und Gasförderer am Tiefpunkt – jetzt soll Geothermie die Branche retten
20.04.2024

Die Öl- und Gasförderung in Deutschland sinkt immer weiter – ohne Fracking wird sich daran wohl auch nichts ändern. Die Bohr-Industrie...

DWN
Unternehmen
Unternehmen DWN-Interview: Absicherung von Unternehmen – worauf kommt es an?
20.04.2024

Kleine und mittelständische Unternehmen sind sich ihrer Risiken oft nicht bewusst. Der Studienautor und Versicherungsexperte Daniel Dewiki...