Panorama

Sparen Sie jetzt bares Geld!

Lesezeit: 1 min
29.09.2020 17:19  Aktualisiert: 29.09.2020 17:19
Wir wollen Ihre Treue belohnen - sichern Sie sich jetzt dieses unverbindliche Angebot und sparen Sie bares Geld!
Sparen Sie jetzt bares Geld!
Wir belohnen Ihre Treue! (Foto:dpa)
Foto: Martin Gerten

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

Sie haben bereits seit einiger Zeit unseren digitalen Service abonniert – dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken!

Wir hoffen aufrichtig, dass Sie unsere Inhalte interessant, nützlich und vielleicht sogar spannend finden. Und wir werden unser Bestes tun, damit dies auch in Zukunft so bleibt.

Sie bezahlen Ihr Abo derzeit monatlich – wahrscheinlich aus gutem Grund. Dennoch möchten wir Ihnen unsere neueste Spar-Möglichkeit nicht vorenthalten. Unser besonderes Angebots-Paket für Sie: Ein 12-Monats-Abonnement zum Preis von 10 Monaten.

Statt einer monatlichen Gebühr von 11,99 EUR, bieten wir Ihnen eine einmalige, jährliche Zahlung in Höhe von 119,99 EUR an. So sparen Sie fast 24 Euro pro Jahr!

Um das Angebot wahrzunehmen, melden Sie sich einfach bei mir unter nicole.oppelt@deutsche-wirtschafts-nachrichten.de. Mein Team und ich richten gern alles für Sie ein. Oder nutzen Sie diesen Link.

Für weitere Fragen oder Beratung stehe ich Ihnen natürlich gern zur Verfügung. Bis dahin die besten Grüße,

Nicole Oppelt

Leitung Kundendienst

DWN
Ratgeber
Ratgeber Bestens geplant: Einkommensvorsorge für Beamte

Die neue Allianz Einkommensvorsorge schützt Beamte und alle, die es werden wollen, vor den finanziellen Risiken einer Berufs- oder...

DWN
Finanzen
Finanzen Der „IMF Coin“ wird das weltweite Fiatgeld-System zerschlagen

Das Ende des Fiat-Geldsystems steht bevor. Digitale Zentralbankwährungen bedrohen angeblich den US-Dollar. Doch wahrscheinlicher ist, dass...

DWN
Deutschland
Deutschland Seit Beginn der Pandemie setzt die Bundesregierung auf Panikmache und „Schockwirkung“

Die Corona-Strategie der Bundesregierung sollte zu Beginn der Pandemie eine „Schockwirkung“ innerhalb der Bevölkerung erzielen. Doch...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Expansion in der Corona-Krise: BlackRock profitiert massiv von Öffnung des chinesischen Finanzsektors

China öffnet ausgerechnet in der Corona-Krise seinen Finanzsektor für ausländische Investoren. Der größte Profiteur der Öffnung ist...

DWN
Finanzen
Finanzen Bitcoin-Konkurrent Ethereum setzt seinen Höhenflug fort

Ethereum eilt von Allzeithoch zu Allzeithoch. Damit entkoppelte sich die Währung in den letzten Wochen vom restlichen Kryptomarkt, der...

DWN
Finanzen
Finanzen EZB-Protokoll deutet mögliche Straffung der Geldpolitik an

Das Protokoll der letzten Zinssitzung der EZB deutet darauf hin, dass die umfangreichen PEPP-Anleihenkäufe im kommenden Monat...

DWN
Politik
Politik Peter Altmaier: Als junger Mann war ich „rappeldürr“

Peter Altmaier hatte vor wenigen Jahren tiefe Einblicke in sein bewegtes Leben gegeben. Essen in all seinen Genussfacetten spielt der...

DWN
Politik
Politik Impfung für Kinder? Sturm der Entrüstung gegen Spahn und Wieler, Portal sammelt innerhalb weniger Stunden hunderttausende Unterschriften

Gegen die Pläne von Gesundheitsminister Spahn und RKI-Chef Wieler, auch Kinder zu impfen, mobilisiert sich massiver Widerstand.

DWN
Deutschland
Deutschland Mittelstandsverband warnt vor Exportbeschränkungen bei Holz

Exportbeschränkungen für Holz sind aus Sicht des Mittelstandsverbands BVMW der falsche Weg. Denn die Konsequenzen wären fatal.