Politik

Epstein-Komplizin engagiert Anwalt von Top-al-Qaida-Terroristen

Lesezeit: 1 min
08.10.2020 19:43  Aktualisiert: 08.10.2020 19:43
Die frühere Partnerin und Komplizin des Sexualverbrechers Jeffrey Epstein, Ghislaine Maxwell, wird von einer Anwältin vertreten, die zuvor zwei Top-al-Qaida-Terroristen verteidigt hatte. Maxwell wird beschuldigt, für Jeffrey Epstein Minderjährige rekrutiert zu haben. Der Prozess gegen sie beginnt 2021.
Epstein-Komplizin engagiert Anwalt von Top-al-Qaida-Terroristen
Der Sexualverbrecher Jeff Epstein und seine Komplizin Ghislaine Maxwell. (Screenshot/Twitter)

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  
Politik  

Die Komplizin und Geliebte des Sexualverbrechers Jeffrey Epstein, Ghislaine Maxwell, hat eine prominente Anwältin engagiert, der zuvor den Top-Terroristen von al-Qaida, Khaled al-Fawwaz, und das Al-Qaida-Mitglied Minh Quang Pham vor Gericht verteidigt hatte.

Die Anwältin Bobbi Sternheim reichte am vergangenen Montag beim New Yorker Southern District Court Papiere ein, um sich offiziell als Anwalt von Maxwell einzuschalten, berichtet die New York Post. Sternheim agiert im Namen der Anwaltskanzlei von Sternheim, Fasulo Braverman & Di Maggio.

Sternheim vertrat al-Fawwaz während seines Prozesses im Jahr 2015 wegen Verschwörung. Er war der Drahtzieher der Bombenanschläge auf zwei Botschaften in Kenia und Tansania, bei denen 224 Menschen getötet wurden. Die Anschläge ereigneten sich im August 1998.

Die Staatsanwaltschaft von Manhattan teilte mit, dass al-Fawwaz jahrelang direkt und persönlich für Osama bin Laden gearbeitet hatte.

Die US-Amerikanerin Ghislaine Maxwell soll minderjährige Mädchen für den Milliardärs-Pädophilen Jeffrey Epstein rekrutiert und sie auch selbst misshandelt haben. „In einer Hinsicht ist die Maxwell/Epstein-Geschichte bizarr und ungewöhnlich. Es ist schwer, sich eine zeitgenössische Geschichte über kriminelles Fehlverhalten vorzustellen, die mit der von Epstein vergleichbar ist. Berichten zufolge wollte er ( Epstein, Anm.d.Red.) Dutzende von Frauen besamen, um ,die Menschheit mit seiner DNA zu säen‘“, so der britisch-amerikanische Guardian-Journalist Nathan Robinson. Epstein baute „eine 21.000 Quadratmeter große Villa auf einer 10.000 Hektar großen Ranch in New Mexico“ – zusätzlich zu seiner Villa in Palm Beach, seiner 72 Hektar großen „Insel der Sünde“ auf den Jungferninseln und seinem 8.600 Quadratmeter großes Haus in Paris, in dem angeblich ein speziell gebauter Massageraum vorhanden sein soll.

Kürzlich waren erste Fotos von Bill Clinton aufgetaucht, die erahnen lassen, wie sehr der ehemalige US-Präsident Bill Clinton in den Sexsklavinnen-Skandal um Jeffrey Epstein und seiner Lebensgefährtin Ghislaine Maxwell verwickelt sind.

Der Prozess gegen Maxwell wird im kommenden Jahr starten.


Mehr zum Thema:  

DWN
Finanzen
Finanzen Die derzeitigen Währungen sind weich wie Schnee - Gold bleibt bestehen!

Passend zur Jahreszeit schmelzen die bestehenden Währungen durch die Inflation wie Schnee. Setzen auch Sie auf nachhaltigen Werterhalt...

DWN
Politik
Politik Wer orchestrierte die Provokateure auf der Massen-Corona-Demo in Brüssel?

Am 23. Januar 2022 haben sich zwischen 50.000 und 100.000 Menschen in Brüssel eingefunden, um friedlich gegen die Impfpflicht und die...

DWN
Finanzen
Finanzen UNSER NEUES DWN-MAGAZIN IST ERSCHIENEN: "Aufschwung oder Crash?"

Die Welt versinkt in Schulden: Mit 250 bis 300 Billionen stehen die Staaten, die Unternehmen und die Bürger weltweit in der Kreide. Doch...

DWN
Politik
Politik Deutscher Vier-Sterne-General a. D.: So würde ein russischer Angriff auf die Ukraine ablaufen

Wie würde ein russischer Angriff auf die Ukraine ablaufen? Das erläutert Vier-Sterne-General a. D. Egon Ramms, Experte für operative und...

DWN
Finanzen
Finanzen Immobilien-Gutachter: Party geht trotz steigenden Bauzinsen weiter

Die Pandemie hat es Immobilienkäufern nicht leichter gemacht. Viele brauchen mehr Platz, doch die Preise in den Städten steigen weiter...

DWN
Finanzen
Finanzen Unbekannter Milliarden-Jongleur: Wie nimmt Deutschland seine Schulden auf?

Bekannt ist, dass der deutsche Staat tiefrote Zahlen schreibt. Kaum bekannt ist dagegen, welche nahezu unbekannte Organisation für die...

DWN
Finanzen
Finanzen Weltberühmter Ökonom: Das sind die Risiken für Investoren im Jahr 2022

Der weltberühmte Ökonom Nouriel Roubini analysiert die großen Risiken, mit denen Investoren in diesem Jahr konfrontiert sind.

DWN
Technologie
Technologie Ist die Physik tot?

In seinem neuen Buch „Einsteins Albtraum“ erläutert der Physiker und Autor Alexander Unzicker, warum es in der Physik seit Langem zu...

DWN
Finanzen
Finanzen Lügt die Fed? Wenn die Zinsen wirklich steigen, kommt es zur Schulden-Apokalypse

Einer Analyse zufolge kann die US-Notenbank die Zinsen nicht erhöhen, weil es ansonsten zu einer gigantischen Schuldenkrise kommen würde....