Lesezeit: 2 min
05.03.2021 14:32
Der Wechselkurs von Kryptowährungen, die die Finanzmärkte schnell erobern, kann mit Lava verglichen werden, die über mehrere Jahre hinweg Kraft in der Mündung eines Vulkans für einen mächtigen Ausbruch angesammelt hat und, nachdem sie einen kritischen Punkt erreicht hatte, schließlich durchgebrochen ist und alles auf ihrem Weg weggefegt hat.
Kryptowährung von A bis Z
Foto: Kin Cheung

Der Wechselkurs von Kryptowährungen, die die Finanzmärkte schnell erobern, kann mit Lava verglichen werden, die über mehrere Jahre hinweg Kraft in der Mündung eines Vulkans für einen mächtigen Ausbruch angesammelt hat und, nachdem sie einen kritischen Punkt erreicht hatte, schließlich durchgebrochen ist und alles auf ihrem Weg weggefegt hat. Vor zehn Jahren war Bitcoin für die meisten Händler und Investoren eine seltsame Sache, von der jeder gehört hatte, aber nur wenige wussten, wie man davon profitieren kann. Infolge der enormen Beliebtheit von Kryptowährungen hat sich die Anzahl der Benutzer, die sich für dieses Thema interessieren, um das Tausendfache erhöht.

Natürlich ist das Thema Kryptowährungen so umfangreich, dass eine Beschreibung von mindestens der Hälfte aller damit verbundenen Fakten nicht in ein dreibändiges Buch passt. Die Hauptaufgabe von Benutzern, die über Börsen und Finanzmärkte oder auf solchen Plattformen wie Yuan Pay Group mit Kryptowährung Geld verdienen möchten, besteht jedoch darin, das Wichtigste über digitales Geld zu verstehen, um zu wissen, was man damit machen kann. Aus diesem Grund wurde dieser Leitfaden erstellt, der Ihnen hilft, sich mit der Kryptowährung auszukennen.

Wir hoffen, dass dieser Artikel, den Sie gerade lesen, die Grundlage für den weiteren Aufbau des Wissens zu diesem Thema und Ihren ersten Schritt in die erstaunliche und vielversprechende Welt der Kryptowährungen wird. Hier haben wir versucht, die komplexen Eigenschaften von Kryptowährungen einfach zu erklären. Um dieses Ziel zu erreichen, mussten wir uns von Fachbegriffen und Definitionen entfernen, die ohne eine höhere Ausbildung im Bereich der Mathematik und Programmierung schwer zu verstehen sind. Sie finden also ein Minimum an Begriffen und ein Maximum an Verweisen auf die Seite der Kryptowährungen, mit denen Sie Geld verdienen können.

Kryptowährung oder, wie es auch genannt wird, "elektronisches Geld" ist also eine virtuelle Währungseinheit, die in digitalen Münzen (Coins) gemessen wird. Diese Münzen bestehen aus Datenpaketen, verschlüsselten Informationen, die vor Kopieren und Fälschungen geschützt sind. Jeder, der über einen leistungsstarken Computer und eine einfache Software verfügt, kann die Informationen generieren, die elektronischen Münzen zugrunde liegen. Der Prozess der Erstellung einer Kryptowährung wird als Mining bezeichnet. Der Produktionsprozess (Emission) von Kryptowährung ist dezentralisiert und hat keinen einzigen Emittenten.

Zu Beginn des Aufkommens der Kryptowährung wurde sie häufig mit elektronischem Geld verwechselt, das in gängigen Zahlungssystemen verwendet wird. Das sind grundlegend verschiedene Dinge. Jede Einheit des elektronischen Standardgeldes ist mit dem Fiatgeld verbunden. Für die „Umwandlung“ des Fiatgeldes in elektronische Währung müssen die Rechnungen über das Terminal auf das Konto eingezahlt werden, wodurch sich die Form ihrer Darstellung ändert. Kryptowährung wird aber ursprünglich im Netzwerk gebildet. Sie hat keine physischen Träger und keine materielle Verkörperung.

Gleichzeitig verfügt die Kryptowährung neben dem Mangel an physischen Informationsträgern über keine Ressourcen wie Gold- und Devisenreserven, BIP und andere. Infolgedessen ist die Begrenzung der Emission von Kryptowährung im Quellcode festgelegt, auf dem die Kryptocoins basieren, andernfalls würden sie durch den kontinuierlichen Umlauf ihren Wert verlieren und sich entwerten. Der Wechselkurs der Kryptowährungen wird durch das Verhältnis von Angebot und Nachfrage auf dem Markt beeinflusst. Wie die Praxis zeigt, führt die zunächst begrenzte Anzahl von Kryptomünzen in Verbindung mit einem dezentralen, aber komplexen und energieaufwendigen Ausgabeprozess dazu, dass die Nachfrage derzeit das Angebot deutlich übersteigt. Aus diesem Grund wächst der Wechselkurs der Kryptowährungen (zumindest der bekanntesten und zuverlässigsten, wie zum Beispiel Bitcoin) stetig und die Aufregung um sie herum nimmt von Tag zu Tag zu.

Um die Essenz der Kryptowährung zu verstehen, müssen Sie wissen, wie diese digitale Währung entsteht. Das gibt sofort Antworten auf viele Fragen. Wie oben erwähnt, wird die Produktion von Kryptowährungen als Mining bezeichnet. Mining ist ein ziemlich komplexer Begriff, der offenbar vom englischen "Bergbau" abgeleitet ist - der Gewinnung von Mineralien. Das Funktionsprinzip hat wirklich viele ähnliche Merkmale, nur im Fall der Kryptowährung ist es keine Person, die sich mit Mining befasst, sondern ein Computer.

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Schweiz: Gas-Solidaritätsdeal mit Deutschland vor dem Aus

Der Schweizer Plan Deutschland mit einem Abkommen zur Solidarität bei einem Gas-Notstand zu verpflichten, rückt in weite Ferne. Berlin...

DWN
Finanzen
Finanzen Rohstoff-Handel bringt Hedgefonds massive Renditen

Hedgefonds, die mit Rohstoff-Papieren handeln, gehören zu den großen Gewinnern der diesjährigen Marktturbulenzen. Doch einige haben ihre...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Besser als der Dollar: Mexiko und Brasilien überraschen mit starken Währungen

Mexiko und Brasilien trotzen dem starken Dollar. Die Staaten haben die Inflation erfolgreich unter Kontrolle gebracht, wovon ihre...

DWN
Deutschland
Deutschland Aufträge der deutschen Industrie brechen massiv ein

Die deutsche Industrie erhält deutlich weniger Aufträge. Die Reihe der Probleme ist lang. Man erwartet ein äußerst schwieriges...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Inflationsausgleichsprämie: So hilft der Bonus Unternehmen

Die vom Bundeskabinett beschlossene Inflationsprämie ist Teil des dritten Entlastungspaketes. Auf was muss man beim Ausgleich achten und...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Stromverträge: So gehen Sie gegen Kündigungen vor

Strom- und Gasverbraucher erhalten von Anbietern zum Vertragslaufende Kündigungen. Waren es zunächst vor allem kleinere Stromanbieter,...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Porsche überholt VW, wird wertvollster Autobauer Europas

Die Porsche AG wird derzeit mit 85 Milliarden Euro bewertet. Damit hat der Sportwagenbauer nun einen höheren Börsenwert als der...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Pkw-Absatz: Keine Trendwende in Sicht

Der Pkw-Absatz legten im September zwar um 14% zu. Eine Trendwende ist laut dem Kraftfahrt-Bundesamt jedoch nicht erkennbar.