Finanzen

Der Weltraum wird privat und eröffnet Anlegern neue Chancen

Lesezeit: 1 min
18.06.2021 11:21  Aktualisiert: 18.06.2021 11:21
Privatunternehmen drängen in den Kosmos. Prominente Vorreiter wie SpaceX und Blue Origin bringen Satelliten ins All, versorgen die Raumstation ISS und bieten bald die ersten Weltraumflüge an. Wir zeigen Ihnen Aktien und ETFs, mit denen auch Privatanleger von dem Trend profitieren können.
Der Weltraum wird privat und eröffnet Anlegern neue Chancen
Für Privatanleger öffnen sich immer mehr Chancen, in Unternehmen zu investieren, die im Weltall aktiv sind. (Foto: iStock.com/Bulat Silvia)
Foto: Bulat Silvia

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Als die Falcon-9-Rakete am 8. April 2016 nach erfolgreicher Mission im All auf dem autonomen Schiff „Of Course I Still Love You“ landete, war dies ein historischer Tag für die private Raumfahrt. Es war das erste Mal in der Geschichte, dass eine Rakete nach ihrer Nutzung wieder erfolgreich wieder auf der Erde landete und somit für künftige Missionen wiederverwendet werden konnte. Dies war insofern ein Meilenstein, da es die Kosten für Raketenstarts in Zukunft beträchtlich senken könnte.

Lesen Sie den ganzen Artikel auf „Altersvorsorge neu gedacht“, dem Ratgeber für Vorsorge und Geldanlage.

***

Altersvorsorge-neu-gedacht.de ist die neueste Publikation von Bonnier Business Press Deutschland. 


Mehr zum Thema:  

DWN
Deutschland
Deutschland Nächster Schock: Bundesregierung hält neuen Lockdown für möglich

Die Bundesregierung will in der Coronavirus-Pandemie einen neuen Lockdown trotz fortschreitender Impfkampagne nicht ausschließen. Der...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Energiewende zum Trotz: Die Nachfrage nach Kohle boomt weltweit

Trotz der von vielen Staaten eingeleiteten Wende hin zu einer fossilfreien Energieerzeugung boomt die Nachfrage nach Kohle auf der Welt.

DWN
Politik
Politik PEI meldet 10.578 Verdachtsfälle: 1.028 Personen in unterschiedlichem zeitlichen Abstand zur Impfung sind tot

Das Paul-Ehrlich-Institut meldet im Zusammenhang mit den Impfungen in Deutschland: „In 10.578 Verdachtsfällen wurden schwerwiegende...

DWN
Finanzen
Finanzen Gold als Inflationsschutz? Dieses Jahr ist alles anders

Deutlich besser als Gold haben sich 2021 Industriemetalle wie Kupfer und Nickel entwickelt. Ist das der Beginn des nächsten Superzyklus...

DWN
Politik
Politik Neuer Akt im Schattenkrieg: Sonderbare Schiffsentführung im Golf von Oman ist plötzlich beendet

Keine 24 Stunden, nachdem angeblich ein Tanker im Golf von Oman entführt wurde, hat sich die Lage wieder entspannt.

DWN
Deutschland
Deutschland Wirtschaft kritisiert weitreichende Klima-Forderungen der Grünen

Wirtschaftsverbände reagieren mit Kritik auf die weitreichenden Klima-Forderungen der Grünen. Auch von konservativen Parteien kommt...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Russland rüstet bei Atom-Energie auf - und steckt weitere Milliarden in neue Kernkraftwerke

Russland setzt auf Atomkraft. Und pumpt weitere Milliarden Euro in sein laufendes Programm.

DWN
Politik
Politik „Trümmerfeld der Kinderseelen“: Bild-Chefredakteur übt vernichtende Kritik an Corona-Politik der Bundesregierung

Bild-Chefredakteur Julian Reichelt entschuldigt sich in einem Video im Namen des Landes bei den Kindern. Diese seien im Zuge von...