Ratgeber
Anzeige

E-Commerce-Websites, die Bitcoin akzeptieren

Lesezeit: 2 min
20.10.2021 13:30
Im Gegensatz zu physischen Geschäften interagieren E-Commerce-Unternehmen in erster Linie über Online-Kanäle mit ihren Kunden, darunter Websites, mobile Apps und soziale Medien. Daher benötigen sie zuverlässige Zahlungsmethoden, mit denen sie Zahlungen online sicher und schnell abwickeln können. Obwohl viele E-Commerce-Plattformen verschiedene digitale Zahlungsmethoden eingeführt haben, verwenden die meisten Fiat-Währungen, die staatlichen Vorschriften unterliegen.
E-Commerce-Websites, die Bitcoin akzeptieren
Foto: Jens Kalaene

Im Gegensatz zu physischen Geschäften interagieren E-Commerce-Unternehmen in erster Linie über Online-Kanäle mit ihren Kunden, darunter Websites, mobile Apps und soziale Medien. Daher benötigen sie zuverlässige Zahlungsmethoden, mit denen sie Zahlungen online sicher und schnell abwickeln können. Obwohl viele E-Commerce-Plattformen verschiedene digitale Zahlungsmethoden eingeführt haben, verwenden die meisten Fiat-Währungen, die staatlichen Vorschriften unterliegen.

Im Gegensatz zu diesen restriktiven Zahlungsmitteln ist Bitcoin eine dezentrale virtuelle Währung. Das bedeutet, dass sie frei von institutionellen oder staatlichen Einflüssen ist und es Online-Händlern ermöglicht, Zahlungen von Kunden weltweit zu erhalten, ohne dass erhebliche Transaktionskosten anfallen. Bitcoin bietet eine schnelle, kostengünstige und sichere Zahlungsabwicklung, die es E-Commerce-Plattformen ermöglicht, Kosten zu senken, Betrug zu verhindern und mehr Komfort zu gewährleisten.

Die Akzeptanz von Bitcoin als Zahlungsmethode auf E-Commerce-Websites bietet Händlern auch mehr Flexibilität bei der Verwaltung ihres Geldes. Wenn Sie zum Beispiel Ihre Bitcoin-Zahlungen über eine zuverlässige Austauschplattform wie Immediate Edge abwickeln, können Sie unbegrenzte monatliche Transaktionen und tägliche Abhebungen auf Ihr Bankkonto vornehmen. Außerdem können Händler mit ihren Geldern zusätzliche Einnahmen erzielen, indem sie Bitcoin an der Börse handeln und investieren.

E-Commerce-Händler, die sich nicht auf Krypto-Zahlungsabwicklungsunternehmen verlassen möchten, können Bitcoin-Zahlungen auch direkt in ihre Wallets einzahlen. Unabhängig davon ist die Integration von Bitcoin in Ihren E-Commerce-Shop eine großartige Möglichkeit, Ihren Kundenstamm zu erweitern und neue Märkte zu erschließen, ohne große Investitionen zu tätigen. Dies sind einige der Hauptgründe für die schnelle Akzeptanz von Bitcoin im E-Commerce. Nachfolgend finden Sie einige der besten E-Commerce-Websites, die Bitcoin akzeptieren, basierend auf der Branche.

E-Commerce Tech-Firmen

Viele E-Commerce-Tech-Firmen ermöglichen es ihren Kunden jetzt, für ihre Produkte und Dienstleistungen in Bitcoin zu bezahlen. Als Händler oder Privatperson, die technische Produkte oder Dienstleistungen mit Kryptowährungen kaufen möchte, finden Sie im Folgenden einige Websites, die Bitcoin-Zahlungen akzeptieren.

  • Microsoft
  • Shopify
  • NewEgg
  • WooCommerce
  • Magento
  • Wix

E-Commerce Lebensmittel- und Getränkemärkte

Online-Lebensmittelgeschäfte gehören zu den ersten Anwendern von Bitcoin und ermöglichen es den Verbrauchern, ihre täglichen Einkäufe mit Bitcoin zu bezahlen. Mehrere Mainstream-E-Commerce-Lebensmittelgeschäfte akzeptieren Bitcoin und andere Kryptowährungen, um den Kunden mehr Komfort beim Bezahlen zu bieten. Beispiele für solche Plattformen sind.

  • Starbucks
  • Whole Foods
  • Quiznos
  • Pizza Hut
  • Bitcoincoffee.de

Online-Einzelhandels-Websites

Auch Online-Einzelhandelsplattformen nehmen Bitcoin zunehmend in ihre Zahlungssysteme auf. Das ermöglicht ihnen, Kunden aus verschiedenen Teilen der Welt effizient und schnell zu bedienen. Einige der führenden E-Commerce-Einzelhandelsplattformen, die Bitcoin akzeptieren, sind.

  • Überbestand
  • Heimdepot
  • Rakuten

Die Etsy-Plattform akzeptiert keine Bitcoin, aber die meisten der unabhängigen Verkäufer, die die Website nutzen, akzeptieren Krypto-Zahlungen. Auch Amazon akzeptiert Bitcoin nicht direkt, sondern verbindet Kunden, die Produkte in Bitcoin kaufen möchten, mit Personen, die diese Bestellungen für Krypto erfüllen können.

E-Commerce-Unterhaltungsplattformen

Auch die Unterhaltungsindustrie macht sich Bitcoin schnell zu eigen und ermöglicht es den Kunden, digitale Inhalte mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen zu kaufen. Beispiele für solche Plattformen sind.

  • Twitch
  • Die Piratenbucht
  • AMC

E-Commerce-Reiseplattformen

Fluggesellschaften gehörten zu den ersten Unternehmen, die Bitcoin-Zahlungen akzeptierten und den Kauf von Flugtickets mit Kryptowährungen ermöglichten. Zu den führenden Reiseservice-Websites, die Bitcoin und andere Krypto-Zahlungen akzeptieren, gehören.

  • CheapAir
  • Virgin Airlines
  • Norwegische Fluggesellschaft
  • Travala
  • Bitcoin Reisen

Die Einführung von Bitcoin im elektronischen Handel schreitet voran, und schon bald wird es viele weitere Websites geben, die Kryptozahlungen in jedem Wirtschaftssektor akzeptieren. Die Menschen werden in Zukunft fast alles, einschließlich Autos und Häuser, mit Bitcoin kaufen. Daher muss jedes Online-Unternehmen Bitcoin in seine Zahlungssysteme integrieren, denn die Zahl der weltweiten Kunden, die bereit sind, mit Bitcoin für Artikel und Dienstleistungen zu bezahlen, nimmt ebenfalls zu.

DWN
Unternehmen
Unternehmen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung bedrohen den ehrlichen Mittelstand: Welche Lösungen gibt es?
15.06.2024

Der Zoll geht aktuell deutschlandweit gegen Schwarzarbeit vor - und das ist dringend notwendig: Deutschen Unternehmen gehen jährlich 300...

DWN
Politik
Politik Deutsche Investitionen bedroht: Würth äußert sich besorgt über AfD-Erfolg
15.06.2024

Der Unternehmer Reinhold Würth äußerte Enttäuschung über das Abschneiden der AfD bei der Europawahl, insbesondere in Künzelsau, wo...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Zahl der Unternehmensinsolvenzen steigt weiter - Hoffnung auf Trendwende schwindet
15.06.2024

Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen in Deutschland steigt weiter an, ohne Anzeichen einer baldigen Trendwende. Experten prognostizieren...

DWN
Politik
Politik Ukraine-Hauptquartier: Amerikaner übergeben Nato-Mission ausgerechnet Deutschland
14.06.2024

Die Nato plant, die internationalen Waffenlieferungen und Ausbildung der ukrainischen Streitkräfte zu koordinieren. Deutschland fällt...

DWN
Politik
Politik Die Bahn kommt: Bund und Länder einig über Sanierungskosten und Ertüchtigung
14.06.2024

Vor lauter Hiobsbotschaften von der Bahn gehen manchmal die wirklich wichtigen Nachrichten unter. Bund und Länder haben sich diese Woche...

DWN
Politik
Politik Die DWN-Chefredaktion kommentiert: Warum Deutschland bei Abschiebungen Zeit verschwendet
14.06.2024

Liebe Leserinnen und Leser, jede Woche gibt es ein Thema, das uns in der DWN-Redaktion besonders beschäftigt und das wir oft auch...

DWN
Immobilien
Immobilien ZIA-Immobilientag 2024: Krise in der Baubranche „ist noch gar nicht richtig angekommen“
14.06.2024

Beim jährlichen „Tag der Immobilienwirtschaft“ des Spitzenverbands der deutschen Immobilienwirtschaft (ZIA) diese Woche war ein...

DWN
Politik
Politik Waffenruhe Ukraine: Putin nennt Verzicht auf NATO-Mitgliedschaft als Bedingung
14.06.2024

Russlands Präsident Wladimir Putin bietet eine Waffenruhe in der Ukraine an, stellt dafür aber klare Bedingungen auf: Die Ukraine muss...