Ratgeber
Werbung

Finden Sie eine Kryptowährungsbörse und füllen Sie Ihr Konto auf.

Lesezeit: 2 min
27.06.2022 17:06  Aktualisiert: 27.06.2022 17:06
Wenn es um Kryptowährungen geht, gibt es ein paar Hauptakteure, die einem immer in den Sinn kommen. Bitcoin, Litecoin und Ethereum sind einige der beliebtesten und bekanntesten digitalen Währungen auf dem Markt. Wenn Sie in Kryptowährungen investieren möchten, ist Ethereum auf jeden Fall eine gute Option, die Sie in Betracht ziehen sollten.
Finden Sie eine Kryptowährungsbörse und füllen Sie Ihr Konto auf.
Foto: Fernando Gutierrez-Juarez

Es ist eine der vielseitigsten Kryptowährungen auf dem Markt. Sie kann zur Erstellung von Smart Contracts und dezentralisierten Anwendungen verwendet werden, weshalb sie oft als "Weltcomputer" bezeichnet wird. Ethereum hat eine große und aktive Community. Es gibt also eine Menge Leute, die sich für ETH begeistern und daran arbeiten, es zu einem Erfolg zu machen. Hier ist eine schnelle und einfache Anleitung, wie Sie Ethereum kaufen können.

Der erste Schritt besteht darin, eine seriöse Ethereum-Börse zu finden. Es gibt viele Börsen, also stellen Sie Nachforschungen an, um die richtige für Sie zu finden. Sobald Sie eine Börse gefunden haben, müssen Sie ein Konto einrichten und Geld darauf einzahlen. Sobald das Geld eingezahlt ist, können Sie ETH kaufen. Der Vorgang ist relativ einfach. Sie müssen den Bereich der Börse finden, in dem sie verkauft wird, und den Geldbetrag eingeben, den Sie ausgeben möchten. Dann werden Ihnen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten angeboten. Zum Beispiel können Sie ETH mit einer Debitkarte, PayPal oder sogar mit anderen Kryptowährungen kaufen. Sobald Sie die Optionen ausgewählt haben, erhalten Sie eine Wallet-Adresse. An diese Adresse schicken Sie die ETH, die Sie kaufen. Nach dem Versenden wird die Börse die Transaktion verarbeiten und Sie können das Geld in Ihrer Wallet sehen.

Bewahren Sie Ihr Ethereum in einer sicheren Wallet auf.

Sobald Sie ETH gekauft haben, müssen Sie es in einem sicheren Wallet aufbewahren. Es gibt viele verschiedene Arten von Wallets, daher ist es wichtig, dass Sie sich informieren. Einige Wallets sind online, während andere offline sind. Es gibt sowohl Desktop-Geldbörsen als auch mobile Geldbörsen. Es gibt auch Hardware-Geldbörsen, die in Form eines USB-Laufwerks geliefert werden. Nachdem Sie sich für eine Geldbörse entschieden haben, müssen Sie die Software herunterladen und ein Konto einrichten. Anschließend müssen Sie einen Teil Ihrer ETH in die Wallet einzahlen. Sobald die Einzahlung erfolgt ist, können Sie Ihr Wallet benutzen. Wenn Sie Ethereum versenden möchten, müssen Sie die Wallet-Adresse des Empfängers und den Betrag, den Sie versenden möchten, eingeben. Um es zu empfangen, müssen Sie Ihre Wallet-Adresse angeben. Das Ethereum wird in Ihrer Wallet hinterlegt, sobald die Transaktion verarbeitet ist.

Verkaufen Sie Ihre Kryptowährung, wenn Sie sich Geld auszahlen lassen möchten.

Sobald Sie Krypto haben, können Sie es verkaufen. Dies geschieht am besten über einen Online-Marktplatz. Es gibt eine Reihe von verschiedenen Möglichkeiten, die Sie nutzen können, und jede hat ihre eigenen Regeln und Vorschriften. Bevor Sie sich für einen Marktplatz entscheiden, sollten Sie sich gründlich informieren und sicherstellen, dass Sie die Funktionsweise des Marktplatzes verstehen. Bevor Sie mit dem Verkauf beginnen, sollten Sie sich über die aktuellen Marktbedingungen im Klaren sein. Ethereum ist eine volatile Währung, und der Preis kann schnell schwanken. Es ist wichtig, dass Sie geduldig sind und auf die richtige Gelegenheit zum Verkauf warten.

Ziehen Sie Geld ab, wenn Sie mit dem Handel fertig sind.

Wenn Sie bereit sind, die Handelsplattform zu verlassen und Ihr Ethereum verkauft haben, müssen Sie Ihre Gelder abheben. Dies ist ein sehr einfacher Vorgang, der in nur wenigen Minuten abgeschlossen werden kann. Klicken Sie zunächst auf die Schaltfläche "Abheben" in der Hauptmenüleiste. Sie werden dann zum Abhebungsbildschirm weitergeleitet, wo Sie den Betrag an Ethereum eingeben müssen, den Sie abheben möchten. Wählen Sie dann Ihre Ethereum-Wallet aus der Liste aus und geben Sie Ihre Abhebungsadresse ein. Vergewissern Sie sich, dass die Adresse korrekt ist, da ein Fehler dazu führen könnte, dass Ihr Geld an die falsche Stelle geschickt wird. Senden Sie schließlich Ihre Anfrage ab. Ihr Geld sollte innerhalb weniger Minuten an Ihr Wallet gesendet werden.

Dies war eine kurze und schnelle Anleitung zum Kauf von Ethereum und zur Abhebung von Geldern aus Ihrer Krypto-Wallet nach dem Verkauf von ETH.

DWN
Technologie
Technologie China: Technologischer Durchbruch trotz US-Sanktionen

Einem chinesischen Konzern ist ein technologischer Durchbruch in einem strategisch wichtigen Sektor gelungen – trotz Sanktionen.

DWN
Politik
Politik Engländer berichten über Putins Fluchtszenario

Englische Medien wollen wissen, dass es bereits einen Fluchtplan für Wladimir Putin im Fall einer Kriegsniederlage gibt.

DWN
Politik
Politik  China verlängert Manöver: „Warnung an USA und Taiwan“

Mit einer Verlängerung der Manöver rund um Taiwan hat China die Spannungen um die demokratische Inselrepublik weiter angeheizt.

DWN
Deutschland
Deutschland Weg vom russischen Gas: Niedersachsen baut LNG-Pipeline

Um von der „Umklammerung und Verhaftung Russlands“ loszukommen, baut Niedersachsen im Eiltempo eine Gaspipeline für Flüssiggas....

DWN
Unternehmen
Unternehmen Familienunternehmen: Von Mittelstand bis Milliardenunternehmen

Die deutschen Familienunternehmen sind wichtige Brückenpfeiler der deutschen Wirtschaft.

DWN
Technologie
Technologie Blackout droht: Deutschland ist nicht auf E-Autos vorbereitet

Der Markt der E-Autos in Deutschland bommt. Doch Deutschland ist für eine E-Auto-Welle überhaupt nicht gewappnet.

DWN
Politik
Politik Von der Leyen führt einen Rachefeldzug gegen Ungarn

Die Brüsseler EU-Kommission führt einen zunehmend erbitterten Feldzug gegen Ungarn – warum eigentlich? Und wie hält Orban dagegen?

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Japan: Plötzlicher massiver Anstieg von Herzinfarkten verzeichnet

Einige japanische Versicherungsunternehmen haben auf den massiven Anstieg von Herzinfarkten reagiert. Nach den Ursachen für die Explosion...