Deutschland

Schumacher: Zustand unverändert kritisch

Lesezeit: 1 min
06.01.2014 21:34
Michael Schumacher liegt nach seinem schweren Ski-Unfall weiterhin im Koma. Seine Ärzte sehen allerdings eine geringfügige Verbesserung seines gesundheitlichen Zustands.
Schumacher: Zustand unverändert kritisch

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Der Zustand von Michael Schumacher ist nach wie vor kritisch. Seit dem Wochenende sei er aber wesentlich stabiler. Es gehe ihm etwas besser, mit Betonung auf „etwas“, so seine Managerin Sabine Kehm.

Die Ärzte gehen erstmals von einem geringfügig verbesserten Gesundheitszustand aus. Dennoch schwebe der ehemalige Rennfahrer weiterhin in Lebensgefahr (mehr hier).

Ein neuer Augenzeuge berichtet, dass Schumacher „gemächlich“ unterwegs gewesen sein soll, höchstens mit 20 Stundenkilometern, schreibt der Spiegel. Dass der Helm bei so geringer Geschwindigkeit dennoch zerbrochen ist (hier), kann an einem „Katapult-Effekt“ liegen, so ein Unfall-Experte.

Ein massives Aufgebot sorgt in der Klinik für die Einhaltung der Privatspäre von Schumacher. So sollen mehrere Polizisten und Sicherheitsleute an Treppenaufgang, Lift und vor dem Krankenzimmer postiert sein. Für das Krankenhauspersonal gelten ebenfalls erhöhte Sicherheitsauflagen, berichtet ein Klinik-Arzt in der französischen Zeitung Vosges Matin. Schumachers Zimmer darf sich nur jenes Personal nähern, welches direkt mit seiner Behandlung betraut ist.


Mehr zum Thema:  

DWN
Politik
Politik DWN-Interview mit Ex-Militärberater Jörg Barandat: „Wasser und Energie sind untrennbar miteinander verbunden.“
19.05.2024

Wasser sollte nicht getrennt von anderen Faktoren wie Energie und Klima betrachtet werden, sagt Jörg Barandat, langjähriger Berater...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Im Sog der Krise: Chinas Immobilienbranche unter Druck
19.05.2024

Seit einigen Jahren belastet die Immobilienkrise China und beeinträchtigt das wirtschaftliche Wachstum. Die Geduld vieler Gläubiger...

DWN
Politik
Politik Unfall des Präsidenten-Hubschraubers im Iran - Lebt der Regierungschef noch?
19.05.2024

Das Schicksal des iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi und Außenministers Hossein Amir-Abdollahian ist unklar, nachdem ihr Hubschrauber...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft EU-Kommission unterstützt Lausitz: Auf dem Weg zum "Netto-Null-Valley"
19.05.2024

Wie kann man ohne die Freisetzung von Treibhausgasen produzieren? Das Kohlerevier in der Lausitz strebt danach, als Modellregion in Europa...

DWN
Politik
Politik 75 Jahre Europarat: Ein Jubiläum in turbulenten Zeiten
19.05.2024

Der einst stolze Europarat feiert sein 75-jähriges Bestehen, doch das Jubiläum findet inmitten von Krisen und Unsicherheit statt,...

DWN
Finanzen
Finanzen P2P-Kredite als alternative Geldanlage: Chancen und Risiken
19.05.2024

P2P-Kredite sind eine aufstrebende Anlageklasse, die Privatpersonen ermöglicht, direkt in den Kreditbedarf anderer Privatpersonen zu...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Vom Erfolg zur Krise: Wie Adidas seine Dominanz im Sportmarkt verlor
19.05.2024

Adidas, einst ein Riese im Sportmarkt, kämpft nach katastrophalen Kooperationen und einem Börsenabsturz gegen den Aufstieg von Nike. Mit...

DWN
Finanzen
Finanzen Kreditanstalt für Wiederaufbau in der Kritik, nutzt Potenzial unzureichend
19.05.2024

Eine neue Studie der Stiftung Klimaneutralität zieht eine kritische Bilanz zur Rolle der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Demnach...