Politik

US-Infanterie erreicht Basis in Estland, nahe russischer Grenze

Lesezeit: 2 min
17.12.2022 12:02
Die USA haben eine Infanterieeinheit auf einem Stützpunkt in Estland stationiert, der nur wenige Kilometer von der Grenze zu Russland entfernt liegt.
US-Infanterie erreicht Basis in Estland, nahe russischer Grenze
US-Soldaten, die operativ von der 1st Infantry Division geführt werden, bedienen während einer Übung einen Kampfpanzer von Typ M1A1 Abrams. (Foto: dpa)
Foto: U.S. Army

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Eine US-Infanteriekompanie ist diese Woche auf dem Stützpunkt Taara in Võru eingetroffen, um die 2. Infanteriebrigade der estnischen Verteidigungskräfte auszubilden und zu unterstützen. Der Einsatz erfolgt im Rahmen der bilateralen Verteidigungszusammenarbeit zwischen Estland und den USA und ist Teil der von US-Präsident Joe Biden auf dem Nato-Gipfel in Madrid eingegangenen Verpflichtung, die Präsenz der US-Streitkräfte in der baltischen Region aufzustocken und die Abschreckungs- und Verteidigungsposition an der Nato-Ostflanke zu stärken.

"Die US-Infanterieeinheit wird auch ein Bataillonsführungselement umfassen, das es uns ermöglichen wird, unsere Verbündeten auf Brigadeebene zu integrieren und eine zusätzliche Manövriereinheit zu gewinnen", sagte Oberst Mati Tikerpuu, der Kommandeur der 2. Infanteriebrigade der estnischen Verteidigungskräfte, laut einem Bericht auf der Webseite des Verteidigungsministeriums von Estland. "Dies wird uns bei der Ausbildung helfen, indem wir die Fähigkeiten der zusätzlichen Verbündeten nutzen und die Kampfkraft der Brigade erhöhen."

Die US-Infanteriekompanie wird während ihres Einsatzes in Võru stationiert sein und an gemeinsamen Übungen mit den estnischen Truppen teilnehmen, um die Interoperabilität zu verbessern und die Flexibilität der kampffähigen Streitkräfte zu demonstrieren. "Unsere US-Soldaten sind begeistert, in Estland zu sein, und wir freuen uns darauf, Schulter an Schulter mit unseren Verbündeten zu arbeiten. Dies ist eine Gelegenheit, voneinander zu lernen, unsere Interoperabilität zu vertiefen und stärkere Bande zu knüpfen", sagte Oberst Richard J. Ikena, Artilleriekommandeur der 1. US-Infanteriedivision.

Kritisch an der Stationierung ist, dass der Stützpunkt Taara in Võru nur wenige Dutzend Kilometer von der russischen Grenze entfernt liegt, nur etwa eine halbe Stunde mit dem Auto. Russische Staatsmedien haben zudem verurteilt, dass die Truppenübungen zwischen den USA und Estland nur etwa 20 Kilometer von der Grenze entfernt stattfinden werden.

Die USA werden auch einen Himars-Zug und die dazugehörigen Kontrollsysteme nach Estland entsenden und mit den estnischen Truppen zusammenarbeiten, um eine Divisionsstruktur im Rahmen der Nato aufzubauen. Neben der Stationierung von US-Infanterie ist in Estland derzeit eine von Großbritannien geführte Nato-Kampfgruppe im Einsatz, die sogenannte "Enhanced Forward Presence", an der auch französische und dänische Einheiten sowie isländische Experten beteiligt sind. Zudem befindet sich eine deutsche Luftwaffeneinheit im Rahmen der Baltic Air Policing Mission in Estland.


Mehr zum Thema:  

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft DWN-Kommentar: Wie Russland den Westen in der Ostsee testet - und China uns im Zollstreit
24.05.2024

Liebe Leserinnen und Leser, jede Woche gibt es ein Thema, das uns in der DWN-Redaktion besonders beschäftigt und das wir oft auch...

DWN
Politik
Politik Hessen will Ukrainisch an Schulen als zweite Fremdsprache einführen
24.05.2024

Manchen jungen Ukrainern fehlt in Hessen die zweite Fremdsprache für die gymnasiale Oberstufe. Sie müssen vorerst aufs Abitur verzichten....

DWN
Technologie
Technologie „Mission KI“: Deutschlands Initiative für Künstliche Intelligenz und Datenökonomie
24.05.2024

„Mission KI“ heißt die nationale Initiative zur Stärkung der KI- und Datenökonomie in Deutschland. Gemeinsam mit Acatech und dem...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Deutsche Wirtschaft zu Jahresbeginn leicht gewachsen
24.05.2024

Keine große Überraschung, aber erste Anzeichen für Zuversicht: Das Statistische Bundesamt meldet erste Anzeichen für einen...

DWN
Immobilien
Immobilien Studie: Worüber sorgen sich die Akteure am Immobilienmarkt?
24.05.2024

Eine Studie hat die Lage der deutschen Immobilienwirtschaft aus der Sicht von Kauf- und Bauinteressenten, Immobilienbesitzern und...

DWN
Politik
Politik Demokratiefest rund um Kanzleramt und Bundestag
24.05.2024

75 Jahre Grundgesetz - mit Diskussionen, Konzerten und allerhand Informationen feiert Deutschland seine Verfassung. Die Bundesregierung...

DWN
Politik
Politik Kritik am Hartz-IV-Nachfolger: Bestraft das Bürgergeld aufrichtige Arbeitnehmer?
24.05.2024

Nach Zeiten-, Energie- und Wirtschaftswende fordert jetzt auch die CDU eine Wende bei der Sozialpolitik. Arbeit soll sich wieder lohnen....

DWN
Unternehmen
Unternehmen Was bei „Workation“ beachten? Umfassender Ratgeber zu Steuer- und Sozialversicherungsfragen
24.05.2024

Entdecken Sie die Welt der Workation - eine aufregende Mischung aus Arbeit und Urlaub! Arbeiten Sie von den schönsten Orten der Welt aus,...