Finanzen

DWN-Aktienticker: Warum Silber-Aktien interessant sein könnten

Lesezeit: 3 min
07.08.2023 14:54  Aktualisiert: 07.08.2023 14:54
Silber, oft als der ewige Vize unter den Edelmetallen betrachtet, steht im Schatten von Gold. Trotzdem eröffnet es für Investoren attraktive Möglichkeiten.
DWN-Aktienticker: Warum Silber-Aktien interessant sein könnten
Der DWN-Aktienticker stellt jeweils drei interessante Unternehmen aus einen Bereich vor. (Foto: iStock.com/monsitj)
Foto: monsitj

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Die Bedeutung von Silber in unserer modernen Gesellschaft lässt sich nicht leugnen. Es spielt eine essenzielle Rolle in diversen Branchen, von Elektronik und Medizin bis hin zur Fotografie, dank seiner einzigartigen Eigenschaften. Darüber hinaus dient es seit langem als Wertaufbewahrungsmittel, eine Funktion, die es mit Gold teilt, jedoch zu einem attraktiveren Preis.

Die Achterbahnfahrt der Silber-Aktien ist eine Geschichte für sich. Große Entdeckungen wie die Comstock Lode im 19. Jahrhundert lösten massive Hochphasen aus, während andere Ereignisse, wie der Zusammenbruch des Silbermarktes in den 1980er Jahren, tiefe Krisen verursachten. Aber immer wieder hat Silber gezeigt, dass es stärker aus solchen Rückschlägen hervorgeht.

Warum sollten Sie Silber-Aktien in Betracht ziehen?

Für versierte Anleger präsentieren Silber-Aktien attraktive Eigenschaften. Sie bieten eine Möglichkeit zur Diversifizierung des Portfolios und können einen Schutz gegen Inflation darstellen. Obwohl Gold oft als sichere Anlage angesehen wird, kann Silber unter bestimmten Marktbedingungen dank seiner starken industriellen Nachfrage punkten.

Besonders in wirtschaftlichen Aufschwungsphasen kann die Nachfrage nach Silber für industrielle Zwecke steigen, was Preisanstiege nach sich zieht. Zudem lässt das aktuelle Verhältnis von Gold zu Silber darauf schließen, dass Silber im Vergleich zu Gold derzeit unterbewertet ist, was Anlegern attraktive Investitionsmöglichkeiten eröffnet. Im Folgenden werden drei Unternehmen etwas genauer beleuchtet, die gute Prognosen für Umsatz und Gewinn für die nächsten Jahre von den Finanzanalysten erhalten haben.

Pan American Silver (ISIN CA6979001089) - Ein Titan unter den Silberproduzenten

Pan American Silver zählt zu den größten Silberproduzenten weltweit, mit einem Fokus auf die Exploration, Förderung und Verarbeitung von Silber. Neben Silber ist das Unternehmen auch im Goldgeschäft tätig. Mit Hauptsitz in Vancouver, Kanada, betreibt Pan American Silver Minen in mehreren Ländern auf dem amerikanischen Kontinent.

Die Pan American Silver-Aktie wird derzeit stark beobachtet, da sie von Analysten durchschnittlich eine Kaufempfehlung erhält. Acht Analysten haben diese Aktie analysiert, die einen Schlusskurs von 16,29 USD hat. Interessanterweise liegt das mittlere Kursziel bei 24,83 USD, was einem beeindruckenden Zuwachs von über 52% entspricht. Die National Bank of Canada hat Ende Mai ihre positive Einschätzung der Aktie bekräftigt, indem sie das Outperform-Rating und ein Kursziel von 32,00 USD beibehielt.

Im vergangenen Jahr 2022 erzielte Pan American Silver einen Umsatz von 1,495 Milliarden US-Dollar. Die Zukunftsprognosen sind ebenfalls vielversprechend, da die Schätzungen für 2024 bereits einen Umsatz von 2,839 Milliarden US-Dollar voraussagen. Das ist fast eine Verdoppelung des Umsatzes innerhalb von nur zwei Jahren. Im Zuge dieser Umsatzsteigerung wird erwartet, dass sich das EBITDA in etwa vervierfacht, was auf eine signifikante Verbesserung der Rentabilität des Unternehmens hindeutet.

Silvercorp Metals (ISIN CA82835P1036) - Ein Branchenführer in effizienter Silberproduktion

Das kanadische Bergbauunternehmen Silvercorp Metals hat sich auf die Produktion von Silber, Blei und Zink spezialisiert. Bekannt für seine effiziente und kostengünstige Produktion, betreibt Silvercorp mehrere Minen in China. Der Firmensitz befindet sich in Vancouver, British Columbia, Kanada.

Sechs Marktbeobachter geben eine positive Einschätzung und raten in Summe zum Kauf der Aktie. Mit einem letzten Schlusskurs von 3.039 US-Dollar, erwartet man ein mittleres Kursziel von 5.088 US-Dollar, was einem beachtlichen Anstieg von 67.42% entspricht. Vor kurzem hat Roth MKM seine positive Bewertung bestätigt und ein Kauf-Rating ausgestellt, wobei das Ziel von 6,2 auf 6 US-Dollar korrigiert wurde.

Die finanzielle Performance von Silvercorp Metals ist beeindruckend. Im Jahr 2022 verzeichnete das Unternehmen ein Betriebsergebnis (EBIT) von 63 Millionen US-Dollar. Es wird prognostiziert, dass dieses bis 2024 auf 87,4 Millionen US-Dollar ansteigen wird. Dieser erhebliche Anstieg ist untrennbar mit der erwarteten Umsatzsteigerung verbunden, die neue mehrjährige Höchststände erreichen soll. Diese Faktoren zusammen stärken das Vertrauen in die Aktie und fördern die optimistischen Kursziele der Analysten.

Endeavour Silver (ISIN CA29258Y1034) - Engagement für Nachhaltigkeit im Silberbergbau

Endeavour Silver Corp. ist ein kanadisches Unternehmen, das sich auf die Förderung, Exploration und Entwicklung von Edelmetallen, vor allem Silber, konzentriert. Mit mehreren hochgradigen Silber-Gold-Minen in Mexiko ist das Unternehmen für seine nachhaltigen Praktiken und sein Engagement für soziale und ökologische Verantwortung bekannt. Sein Hauptsitz liegt in Vancouver, British Columbia, Kanada.

Analystenprognosen legen nahe, dass Investoren ihre Anteile aufstocken sollten, was auf ermutigende Marktaussichten hinweist. Der jüngste Schlusskurs lag bei 3,34 USD, jedoch wird ein mittleres Kursziel von 4,76 USD erwartet, was einem erheblichen Aufschlag von 42,32% entspricht. Besonders bemerkenswert ist die positive Bewertung von HC Wainwright. Sie raten zum Kauf und haben ihr Kursziel sogar von 5,50 USD auf 6 USD erhöht.

Untermauert wird diese Zuversicht durch die erwartete Umsatzsteigerung des Unternehmens. Bis 2025 prognostizieren Experten eine Erhöhung des Umsatzes, von etwa 215 Millionen US-Dollar im Jahr 2022, auf rund 370 Millionen US-Dollar. Parallel dazu wird eine Vervielfachung des Betriebsergebnisses erwartet, was sehr positive Aussichten darstellt.

Fazit

Trotz seiner oft übersehenen Position unter den Edelmetallen, hält Silber ein bemerkenswertes Potenzial für Anleger bereit. Mit seiner bedeutenden industriellen Nachfrage, attraktiven Preisgestaltung im Vergleich zu Gold und vielversprechenden Aussichten in Unternehmen wie Pan American Silver, Silvercorp Metals und Endeavour Silver, könnten Silber-Aktien eine gewinnbringende Bereicherung für Ihr Anlageportfolio darstellen.

***

Andreas Opitz ist ein freier Journalist und beschäftigt sich hauptsächlich mit Finanzthemen. Er hat sich auf die technische Analysen und Fundamentaldaten von Aktien spezialisiert.

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein. Jede Anlage am Kapitalmarkt ist mit Chancen und Risiken behaftet. Der Wert der genannten Aktien, ETFs oder Investmentfonds unterliegt auf dem Markt Schwankungen. Der Kurs der Anlagen kann steigen oder fallen. Im äußersten Fall kann es zu einem vollständigen Verlust des angelegten Betrags kommen. Mehr Informationen finden Sie in den jeweiligen Unterlagen und insbesondere in den Prospekten der Kapitalverwaltungsgesellschaften.

                                                                            ***

Andreas Opitz ist ein freier Journalist und beschäftigt sich hauptsächlich mit Finanzthemen. Er hat sich auf die technische Analysen und Fundamentaldaten von Aktien spezialisiert.


Mehr zum Thema:  

DWN
Politik
Politik DWN-Interview mit Ex-Militärberater Jörg Barandat: „Wasser und Energie sind untrennbar miteinander verbunden.“
19.05.2024

Wasser sollte nicht getrennt von anderen Faktoren wie Energie und Klima betrachtet werden, sagt Jörg Barandat, langjähriger Berater...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Im Sog der Krise: Chinas Immobilienbranche unter Druck
19.05.2024

Seit einigen Jahren belastet die Immobilienkrise China und beeinträchtigt das wirtschaftliche Wachstum. Die Geduld vieler Gläubiger...

DWN
Politik
Politik Unfall des Präsidenten-Hubschraubers im Iran - Lebt der Regierungschef noch?
19.05.2024

Das Schicksal des iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi und Außenministers Hossein Amir-Abdollahian ist unklar, nachdem ihr Hubschrauber...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft EU-Kommission unterstützt Lausitz: Auf dem Weg zum "Netto-Null-Valley"
19.05.2024

Wie kann man ohne die Freisetzung von Treibhausgasen produzieren? Das Kohlerevier in der Lausitz strebt danach, als Modellregion in Europa...

DWN
Politik
Politik 75 Jahre Europarat: Ein Jubiläum in turbulenten Zeiten
19.05.2024

Der einst stolze Europarat feiert sein 75-jähriges Bestehen, doch das Jubiläum findet inmitten von Krisen und Unsicherheit statt,...

DWN
Finanzen
Finanzen P2P-Kredite als alternative Geldanlage: Chancen und Risiken
19.05.2024

P2P-Kredite sind eine aufstrebende Anlageklasse, die Privatpersonen ermöglicht, direkt in den Kreditbedarf anderer Privatpersonen zu...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Vom Erfolg zur Krise: Wie Adidas seine Dominanz im Sportmarkt verlor
19.05.2024

Adidas, einst ein Riese im Sportmarkt, kämpft nach katastrophalen Kooperationen und einem Börsenabsturz gegen den Aufstieg von Nike. Mit...

DWN
Finanzen
Finanzen Kreditanstalt für Wiederaufbau in der Kritik, nutzt Potenzial unzureichend
19.05.2024

Eine neue Studie der Stiftung Klimaneutralität zieht eine kritische Bilanz zur Rolle der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Demnach...