Politik

Neun Tote bei Hubschrauber-Abschuss in der Ost-Ukraine

Lesezeit: 1 min
24.06.2014 18:05
Nach Angaben des ukrainischen Militärs wurde bei Slawjansk ein Armee-Hubschrauber von Separatisten abgeschossen. An Bord waren neun Soldaten. Zurzeit gilt ein Waffenstillstand zwischen beiden Seiten.
Neun Tote bei Hubschrauber-Abschuss in der Ost-Ukraine

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Im Osten der Ukraine ist nach Angaben des Militärs ein Armeehubschrauber von Separatisten abgeschossen worden. Auf die Zahl der Toten angesprochen sagte ein Sprecher, es seien neun Menschen an Bord gewesen. Der Hubschrauber sei zum Transport militärischer Güter genutzt worden. Der Vorfall ereignete sich in der Nähe der von Separatisten kontrollierten Stadt Slawjansk. Durch einen Helikopter-Abschuss waren dort bereits Ende Mai 14 Soldaten ums Leben gekommen.

Die Separatisten hatten erst am Montagabend einem Waffenstillstand im Osten des Landes bis Freitag zugestimmt, um die Zeit für Friedensgespräche zu nutzen (mehr hier). Parallel gilt eine Waffenruhe der ukrainischen Streitkräfte, die Präsident Petro Poroschenko Ende vergangener Woche als Teil seines Friedensplans ausgerufen hatte.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Finanzen
Finanzen Die lange Zutatenliste für den Inflations-Cocktail 2021

Mehrere Faktoren stehen bereit, um die Geldentwertung im laufenden Jahr anzufachen.

DWN
Technologie
Technologie DWN Aktuell - Sicherheit zehntausender deutscher Unternehmen von globalem Hackerangriff bedroht

Als Microsoft vergangene Woche vier Sicherheitslücken bekanntgab, war von gezielten Attacken die Rede. Inzwischen entwickelt sich daraus...

DWN
Finanzen
Finanzen Börsen-Ticker: Angriff auf saudischer Anlage treibt Ölpreise

Die Preise für Rohöl steigen auf den höchsten Stand seit mehr als einem Jahr. Lesen Sie alle weiteren Meldungen von den Finanz- und...

DWN
Deutschland
Deutschland IWF und Bundesregierung planen die Enteignung des deutschen Mittelstands

DWN-Kolumnist Ernst Wolff fordert den Mittelstand auf, sich zu wehren - weil seine Existenz gefährdet ist.

DWN
Politik
Politik „Fußballfest auf den Gräbern tausender Arbeitsmigranten“: Fan-Bündnis fordert DFB zum Boykott der WM in Katar auf

In Katar werden ausländische Arbeiter auf den Baustellen zur Fußball-WM verheizt. Nun wird der Druck auf den DFB erhöht - für den...

DWN
Technologie
Technologie Innenministerium fordert Identifizierungspflicht bei WhatsApp und Co

Das Bundesinnenministerium will E-Mai- und Messengerdienste dazu verpflichten, grundlegende Daten von Kunden zu erheben, um diese im...

DWN
Politik
Politik Bill Gates warnt vor Bio-Terrorismus mit Viren und Klimawandel

Der US-Milliardär prognostiziert, dass künftig Personen Viren gezielt entwickeln könnten, um sie freizusetzen. Er warnt offen vor...

DWN
Deutschland
Deutschland Pommes, Chips und Schokolade: Kinder ernähren sich während Lockdown ungesünder

Der Lockdown führt dazu, dass sich Kinder massiv ungesund ernähren. Ein Ernährungsmediziner warnt vor krankhaftem Übergewicht mit...