Technologie

Multi-Talent: Glühbirne verbreitet Licht, Musik und Internet

Lesezeit: 1 min
03.03.2015 12:13
Lampen bringen künftig mehr als nur Licht: Musik und Internet kommen künftig ebenfalls aus den Led-Birnen. Der Nutzer kann alle Funktionen via Smartphone-App steuern.
Multi-Talent: Glühbirne verbreitet Licht, Musik und Internet

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

Led-Birnen machen neben Licht künftig auch Musik, Internet und Videos. Eine solche multifunktionelle Lampe hat ein Startup namens Sengled entwickelt. Die Idee dahinter ist das Grundkonzept des Internets der Dinge - alles mit allem zu vernetzen: Eine Kombination von Technologien an einem Gerät, das man ohnehin fest installiert zu Hause hat: Was immer noch aussieht wie eine einfache energiesparenden Led-Birne, ist ebenso ein Verstärker für WLAN-Netze, der das Signal des Routers in den Raum weitergibt, oder wahlweise ein Bluetooth-Lautsprecher. Sengled baut zudem eine Version mit einer integrierten Kamera.

So ausgestattet verbreitet die Glühbirne von Sengled nicht nur Licht, sondern auch Internet und Musik. Mit dem Smartphone kann diese von jedem beliebigen Ort aus ferngesteuert werden. Allerdings kostet die smarte Birne ein Vielfaches der normalen Leds: Eine WLAN-Birne gibt es ab 50 Euro, die Lautsprecher kosten 120 Euro. Unternehmenschef Richard He ist dennoch zuversichtlich, dass die Nachfrage da ist: Er hat sich das Ziel gesetzt,  eine Million Stück zu verkaufen.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

 


Mehr zum Thema:  

DWN
Politik
Politik DWN-Spezial: China geht als großer Sieger aus den Wahlen im Iran hervor

Ebrahim Raeissi hat die Präsidentenwahl im Iran gewonnen. Raeissi ist ein vehementer Unterstützer einer iranisch-chinesischen Allianz und...

DWN
Politik
Politik Gaddafi: Die Flüchtlinge nach Europa sind das Resultat von Kolonialismus und Diebstahl

Im Jahr 2009 hielt der damalige libysche Präsident Muammar al-Gaddafi eine Rede vor der UN. Er sagte, dass die Afrikaner nach Europa...

DWN
Politik
Politik Verfehlte Strategie: Die Nato geht gegen Russland vor - während China sich anschickt, die Welt zu beherrschen

Die große Grundsatz-Analyse von DWN-Kolumnist Ronald Barazon: Die Nato positioniert sich gegen Russland, ganz so, als sei der Kalte Krieg...

DWN
Finanzen
Finanzen Der Weltraum wird privat und eröffnet Anlegern neue Chancen

Privatunternehmen drängen in den Kosmos. Prominente Vorreiter wie SpaceX und Blue Origin bringen Satelliten ins All, versorgen die...

DWN
Deutschland
Deutschland Vor EM-Spiel gegen Portugal: Effenberg beklagt Mangel von Weltklasse-Mittelstürmern in Deutschland

Der frühere Fußball-Nationalspieler Stefan Effenberg hat den Mangel von Weltklasse-Mittelstürmern als „größtes Problem des deutschen...

DWN
Technologie
Technologie Sächsische Wissenschaftler stellen aus Meeres-Schwamm Abwasserfilter her

Wissenschaftler der TU Bergakademie Freiberg haben ein ganz besonderen Werkstoff hergestellt, der bisher kaum denkbar schien.

DWN
Politik
Politik In den letzten 500 Jahren ist die Weltbevölkerung stetig gewachsen

In den letzten 500 Jahren ist die Bevölkerung stetig gewachsen. Das bedeutet, dass es in der gesamten Geschichte des modernen...

DWN
Politik
Politik Lauterbach: „Grillfleisch verursacht 10x so viele Treibhausgase wie vegetarische Alternativen“

Werden die Deutschen psychologisch auf einen Klima-Lockdown vorbereitet? Der SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach meint: „Grillfleisch...