Politik

Gegen China: USA führen in Asien erneut Manöver durch

Lesezeit: 1 min
02.06.2015 01:06
Die USA und Südkorea wollen an der südkoreanischen Küste ein Marinemanöver zur U-Boot-Anwehr durchführen. Das Manöver richtet sich offenbar gegen Nordkorea. Denn zuvor hatte Pjöngjang U-Boot-Raketen getestet.

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  
Asien  
Militär  
USA  

Wenige Wochen nach dem nordkoreanischen Test einer U-Boot-Rakete veranstalten die Streitkräfte Südkoreas und der USA ihr bislang größtes gemeinsames Manöver zur U-Boot-Abwehr. Die Übung habe am Samstag vor der südkoreanischen Südküste begonnen und gehe bis zum Mittwoch, teilte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Seoul am Montag mit.

Nach Angaben der Marine in Südkorea nehmen an der Übung mehr als zehn Luft- und Wasserfahrzeuge teil. Darunter seien ein südkoreanischer Zerstörer, zwei U-Boote sowie ein US-Aufklärungsflugzeug.

Nordkorea, das zwischen 2006 und 2013 drei Atomtests unternahm, hatte nach eigenen Angaben im Mai eine U-Boot-gestützte ballistische Rakete (SLBM) getestet. Südkorea und die USA hatten den Test kritisiert. Militärs in den USA hielten die nordkoreanischen Medienberichte über den Erfolg des Versuchs für übertrieben. Unabhängig davon halten die USA solche Tests jedoch für Besorgnis erregend, weil sie zeigen, dass Nordkorea entsprechende technischen Fähigkeiten anstrebt.


Mehr zum Thema:  

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft E-Autos: Scholz setzt auf serbisches Lithium
19.07.2024

Bundeskanzler Olaf Scholz schließt am Freitag in Belgrad mit Serbien ein Abkommen über den umweltfreundlichen Abbau von Lithium im...

DWN
Politik
Politik Aids-Konferenz: Sorge um Finanzierung und politische Lage
19.07.2024

In München treffen sich tausende Experten zur weltgrößten Konferenz zu HIV und Aids. Sorgen macht ihnen die politische Weltlage. Sind...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Solarstrom statt Ackerbau: Deutschlands Landwirtschaft im Umbruch
19.07.2024

Deutsche Landwirte haben Grund zur Erleichterung: Die Bundesregierung hat auf die massiven Bauernproteste reagiert und die EU-Vorschriften...

DWN
Politik
Politik Neuer Schlagabtausch zwischen Giorgia Melonis Regierung und deutschen Seenotrettern
18.07.2024

Seit geraumer Zeit gibt es zwischen zivilen Seenotrettern und Melonis Regierung in Italien Streit über die Migration übers Mittelmeer....

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Neuwagen-Preise für Stromer und Verbrenner nähern sich an
18.07.2024

Der Siegeszug chinesischer E-Auto-Hersteller in Europa basiert auf Wunschdenken. Das sagt Auto-Papst Ferdinand Dudenhöffer vom...

DWN
Finanzen
Finanzen Gehaltsvergleich Deutschland: Angestellter, freier Mitarbeiter, öffentlicher Dienst - so viel verdienen sie!
18.07.2024

In Deutschland haben die Arbeitskosten bedeutend zugenommen. Im Jahr 2023 stiegen die Kosten um 5 Prozent an. Dies wirft wichtige Fragen...

DWN
Politik
Politik Baustart verzögert sich: Zukunftszentrum in Halle an der Saale erst 2030
18.07.2024

Umbrüche verlangen den Menschen viel ab – in Halle an der Saale soll eine neue Institution die Leistungen der deutschen Vereinigung...

DWN
Politik
Politik Konnte mit Rede überzeugen: Europaparlament stimmt zweiter Amtszeit Ursula von der Leyens zu
18.07.2024

Ursula von der Leyen hat es geschafft. Die CDU-Politikerin hat die Rückendeckung des Europaparlaments für weitere fünf Jahre an der...