Politik

KaDeWe erhält neuen Mehrheitseigentümer

Lesezeit: 1 min
09.06.2015 10:14
Karstadt-Eigner René Benko trennt sich von der Mehrheit an drei Luxuswarenhäusern, darunter das KaDeWe in Berlin. Die italienische Warenhausgruppe La Rinascente übernimmt 50,1 Prozent der KaDeWe Group.

Karstadt-Eigner René Benko trennt sich von der Mehrheit an den drei Luxuswarenhäusern KaDeWe in Berlin, Alsterhaus in Hamburg sowie Oberpollinger in München. Mit der Warenhausgruppe La Rinascente werde ein strategischer Partner an Bord geholt, teilte die Benko-Holding Signa am Dienstag mit. Das italienische Unternehmen sei ein erfolgreicher Betreiber von Premium- und Luxuswarenhäusern, hieß es.

Im Rahmen der langfristig angelegten Partnerschaft werde La Rinascente 50,1 Prozent an der operativen Gesellschaft von The KaDeWe Group halten. 49,9 Prozent sollen langfristig im Besitz von Signa bleiben. Für weitere Zukunftsentscheidungen sei Einstimmigkeit vereinbart worden. Beide Partner planten Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe. Die Übernahme von weiteren Wettbewerbern in Deutschland und der Schweiz werde intensiv geprüft.

 

DWN
Unternehmen
Unternehmen Deutsche Start-ups bekommen wieder mehr Geld von Investoren
16.07.2024

Durch die schwache Konjunktur und andere Sorgen sind viele deutsche Jungfirmen in Geldnot geraten. Investoren waren lange Zeit sehr...

DWN
Politik
Politik Ukrainekrieg: USA plädieren für Friedensgipfel mit Russland - Kreml ist dagegen
16.07.2024

Der ukrainische Präsident Selenskyj will russische Vertreter beim zweiten Friedensgipfel sehen. Auch die USA sind dafür. Aber Russland...

DWN
Politik
Politik Bauernproteste in Deutschland: Ist eine Zufriedenstellung der Landwirte möglich?
16.07.2024

Die Landwirtschaft in Deutschland steht vor erheblichen Herausforderungen: Die jüngsten Bauernproteste im Dezember 2023 und Januar 2024...

DWN
Technologie
Technologie Vision Weltraumbahnhof - Studenten entwickeln Rakete "Aquila Maris"
16.07.2024

Es ist der Probelauf für eine Zukunftsvision: ein deutscher Weltraumbahnhof auf dem Wasser. Längst sollte es losgehen - doch plötzlich...

DWN
Politik
Politik Republikaner nominieren Trump offiziell für die Präsidentschaftswahlen
15.07.2024

Die Republikaner haben Donald Trump offiziell als ihren Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen nominiert. Trump erreichte beim...

DWN
Finanzen
Finanzen Ehegattensplitting: Paus fordert das Ende, Lindner-Ressort widerspricht
15.07.2024

Mit der geplanten Reform der Steuerklassen bereitet die Bundesregierung laut Familienministerin Lisa Paus das Ende des Ehegattensplittings...

DWN
Finanzen
Finanzen DWN-Marktausblick: Attentat auf Donald Trump folgenlos – reguläre Wirtschaftsdaten bestimmen das Geschehen
15.07.2024

Auf den Anschlag auf US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump reagieren die Finanz- und Rohstoffmärkte gelassen. Inflationsdaten bleiben...

DWN
Politik
Politik Ulrich Schneider zum umstrittenen Bürgergeld: „Ohne Barmherzigkeit kann Solidarität sehr hart werden.“
15.07.2024

In der Öffentlichkeit wird über das Bürgergeld immer häufiger diskutiert. In Zeiten von Wirtschaftskrise und Aufrüstung erscheint es...