Politik

Anonymous hackt ISIS und ersetzt Homepage mit Viagra-Werbung

Lesezeit: 1 min
27.11.2015 14:11
Anonymous hat die ISIS-Website gekapert und darauf Werbung für Viagra und ein Beruhigungsmittel platziert – eine klare politische Botschaft.
Anonymous hackt ISIS und ersetzt Homepage mit Viagra-Werbung
Ein Mitglied von Anonymous verliest eine Botschaft. (Screenshot YouTube)

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

Anonymous hatte die Propagandaseite im so genannten Dark Web, einem anonymen Bereich des Internets, aufgespürt und eingenommen. Statt Werbung für die Terrormiliz platzierten sie Werbung für Prozac (Fluoxetin) und Viagra (Sildenafil). Dazu gab es eine Aufforderung an alle User, sich lieber diese Inhalte anzusehen.

Die ganze Nachricht der Hacker lautete:

„Zu viel ISIS. Beruhigt Euch. Zu viele Leute kümmern sich um diesen ISIS-Krempel. Bitte schaut Euch diese wunderbare Werbung an, so dass wir unsere Infrastruktur verbessern und euch den ganzen ISIS-Inhalt geben können, nachdem ihr euch so sehnt.“

Es wird vermutet, dass „Ghost Sec“, eine Gruppe der Hackergruppe Anonymous, hinter der Attacke steckt, so der Mirror.

Verlinkt wird die Werbung auf eine Online-Apotheke, die offenbar von den Internet-Aktivsten betrieben werde.

Zu erreichen sind im Dark Web platzierte Seiten weder über Suchmaschinen noch Soziale Medien. User benötigen für den Zugang eine spezielle Software. Die IS-Propagandaseite wäre eigentlich dorthin gewechselt, um genau solchen Angriffen zu entgehen. Seit der Attacke sei sie nun offline, so International Business Times.

Anonymous hatte der Terrormiliz nach den Anschlägen von Paris den Krieg erklärt. Die Gruppe ist spezialisiert auf alle möglichen Formen des Cyber-Kriegs.

***

Mittlerweile haben jedoch viele Staaten den Cyber-Krieg als besonders effiziente Form der Zerstörung für sich entdeckt. Sie kämpfen gegen Individuen und andere Staaten und bleiben bei all ihren Aktionen genauso anonym wie Anonymous. Über den Cyber-Space werden auch die Finanzkriege und die militärischen Konflikte geführt.

Diese Entwicklung beschreibt DWN-Herausgeber Michael Maier in seinem neuen Buch: „Das Ende der Behaglichkeit. Wie die modernen Kriege Deutschland und Europa verändern“. FinanzBuch Verlag München, 228 Seiten, 19,99€.

Bestellen Sie das Buch hier direkt beim Verlag.

Oder kaufen Sie es im guten deutschen Buchhandel das Buch ist überall erhältlich. Wir unterstützen den Buchhandel ausdrücklich, er muss gefördert werden!

Oder bestellen Sie das Buch bei Amazon.


Mehr zum Thema:  

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft IT-Ausfälle weltweit: Flughäfen, Banken und Kliniken teilweise im Chaos - Ursache inzwischen gefunden
19.07.2024

Flugzeuge am Boden, Fernsehsender zeigen nur Standbilder, Operationen abgesagt: Es kommt selten vor, dass ein Computerproblem globale...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Düstere Prognose für Deutschland: IWF senkt Wachstumserwartung!
19.07.2024

Die Konjunktur in Deutschland bleibt anscheinend auch 2024 Schlusslicht. Der IWF sieht nur ein Wachstum von 0,2 Prozent und langfristig...

DWN
Politik
Politik Biden-Rückzug naht? – Trump glänzt nach Attentat
19.07.2024

Biden allein in der Isolation, Trump umgeben von seiner Familie im Regen von Konfetti: Die Bilder der beiden Kontrahenten im US-Wahlkampf...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft E-Autos: Scholz setzt auf serbisches Lithium
19.07.2024

Bundeskanzler Olaf Scholz schließt am Freitag in Belgrad mit Serbien ein Abkommen über den umweltfreundlichen Abbau von Lithium im...

DWN
Politik
Politik Aids-Konferenz: Sorge um Finanzierung und politische Lage
19.07.2024

In München treffen sich tausende Experten zur weltgrößten Konferenz zu HIV und Aids. Sorgen macht ihnen die politische Weltlage. Sind...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Solarstrom statt Ackerbau: Deutschlands Landwirtschaft im Umbruch
19.07.2024

Deutsche Landwirte haben Grund zur Erleichterung: Die Bundesregierung hat auf die massiven Bauernproteste reagiert und die EU-Vorschriften...

DWN
Politik
Politik Neuer Schlagabtausch zwischen Giorgia Melonis Regierung und deutschen Seenotrettern
18.07.2024

Seit geraumer Zeit gibt es zwischen zivilen Seenotrettern und Melonis Regierung in Italien Streit über die Migration übers Mittelmeer....

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Neuwagen-Preise für Stromer und Verbrenner nähern sich an
18.07.2024

Der Siegeszug chinesischer E-Auto-Hersteller in Europa basiert auf Wunschdenken. Das sagt Auto-Papst Ferdinand Dudenhöffer vom...