Deutschland

Massiver Kurs-Rutsch: Siemens gibt Gewinnwarnung raus

Lesezeit: 1 min
25.07.2013 18:49
Die Siemens AG ist angeschlagen. Der Konzern teilte mit, dass das Ertragsziel für 2014 nicht zu erreichen sei. Die Gewinnwarnung wirkte sich sofort auf den Kurs der Siemens-Aktie aus und zog gleichzeitig den Dax mit runter. Siemens kämpft seit längeren mit Schwierigkeiten, die auf die Eurokrise und die verfehlte Energiewende zurück zu führen sind.
Massiver Kurs-Rutsch: Siemens gibt Gewinnwarnung raus

Es war nur eine kleine Pressemitteilung der Siemens AG, die einen regelrechten Kursrutsch auslöste. In zwei Sätzen teilte das Unternehmen mit, die Ziele für 2014 nicht erreichen zu können:

„Siemens geht für sein Unternehmensprogramm Siemens 2014 überwiegend aufgrund geringerer Markterwartungen nicht mehr davon aus, bis zum Geschäftsjahr 2014 eine Ergebnismarge der Summe Sektoren von mindestens 12 Prozent zu erreichen. Die strukturellen Maßnahmen zur Portfoliooptimierung und Kostensenkung sind weitestgehend auf Kurs. Die Zahlen zum dritten Quartal veröffentlicht Siemens wie geplant am 1. August 2013.“

Erst Anfang Mai hatte der Konzern seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr (bis 30. September) korrigiert.

Siemens kämpft seit Längerem mit der schlechten Lage der Weltwirtschaft und der Eurokrise. Aber auch die Schwierigkeiten auf dem Markt der Erneuerbaren Energien macht dem Unternehmen zu schaffen. In der hauseigenen Energiesparte will Siemens allein in Deutschland um die 1.700 Stellen abbauen (hier). Im Solargeschäft sitzt das Unternehmen auf Verlusten in  Höhe von 300 Millionen Euro (mehr hier).

DWN
Politik
Politik Hessen will Ukrainisch an Schulen als zweite Fremdsprache einführen
24.05.2024

Manchen jungen Ukrainern fehlt in Hessen die zweite Fremdsprache für die gymnasiale Oberstufe. Sie müssen vorerst aufs Abitur verzichten....

DWN
Technologie
Technologie „Mission KI“: Deutschlands Initiative für Künstliche Intelligenz und Datenökonomie
24.05.2024

„Mission KI“ heißt die nationale Initiative zur Stärkung der KI- und Datenökonomie in Deutschland. Gemeinsam mit Acatech und dem...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Deutsche Wirtschaft zu Jahresbeginn leicht gewachsen
24.05.2024

Keine große Überraschung, aber erste Anzeichen für Zuversicht: Das Statistische Bundesamt meldet erste Anzeichen für einen...

DWN
Immobilien
Immobilien Studie: Worüber sorgen sich die Akteure am Immobilienmarkt?
24.05.2024

Eine Studie hat die Lage der deutschen Immobilienwirtschaft aus der Sicht von Kauf- und Bauinteressenten, Immobilienbesitzern und...

DWN
Politik
Politik Demokratiefest rund um Kanzleramt und Bundestag
24.05.2024

75 Jahre Grundgesetz - mit Diskussionen, Konzerten und allerhand Informationen feiert Deutschland seine Verfassung. Die Bundesregierung...

DWN
Politik
Politik Kritik am Hartz-IV-Nachfolger: Bestraft das Bürgergeld aufrichtige Arbeitnehmer?
24.05.2024

Nach Zeiten-, Energie- und Wirtschaftswende fordert jetzt auch die CDU eine Wende bei der Sozialpolitik. Arbeit soll sich wieder lohnen....

DWN
Unternehmen
Unternehmen Was bei „Workation“ beachten? Umfassender Ratgeber zu Steuer- und Sozialversicherungsfragen
24.05.2024

Entdecken Sie die Welt der Workation - eine aufregende Mischung aus Arbeit und Urlaub! Arbeiten Sie von den schönsten Orten der Welt aus,...

DWN
Unternehmen
Unternehmen „Workation“: Arbeiten am Strand und weit weg - das liegt voll im Trend
24.05.2024

„Arbeiten, wo andere Urlaub machen“ wird immer beliebter neben Home-Office und Viertagewoche. „Workation“, wie der neue Trend...