Unternehmen

Bombenalarm bei der Geburtstagsfeier von Gerhard Schröder

Lesezeit: 1 min
13.05.2014 09:57
Eine Geburtstagsfeier für Altkanzler Schröder wurde am Montagabend durch eine Bombendrohung gestört. Alle Gäste wurden evakuiert. Sprengkörper wurden keine gefunden.
Bombenalarm bei der Geburtstagsfeier von Gerhard Schröder

Mehr zum Thema:  
Putin >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
Putin  

Eine Nachgeburtstagsfeier für Gerhard Schröder wurde am Montagabend durch eine Bombendrohung gestört. Alle Gäste mussten das Hotel im Taunus verlassen. Sprengkörper wurden keine gefunden.

Die Drohung wurde um 19.30 Uhr telefonisch ausgesprochen. Die evakuierten Gäste verließen das Gebäude mit Shuttlebussen und wurden in ein Hotel im Nachbarort gebracht.

Da sich die Bombendrohung nicht gegen Schröder direkt gerichtet hatte, mussten auch die Angestellten und andere Gäste das Hotel verlassen. Die Polizei durchsuchte das Gebäude, um 23 Uhr gab sie Entwarnung.

Die Feier zu Schröders 70. Geburtstag erfolgte auf Einladung der Bankengruppe Rothschild. Schröder ist seit 2006 Mitglied des internationalen Beraterkreises der Gruppe, berichtet Die Welt.

Weitere Gäste waren unter anderem der russische Botschafter in Deutschland, BER-Flughafenchef Hartmut Mehdorn und Deutsche-Bank-Vorstand Jürgen Fitschen.

Bei einer anderen Nachfeier zum 70. Geburtstag geriet Schröder schwer in die Kritik, weil er mitten in der Ukraine-Krise Gastgeber Wladimir Putin umarmt hatte (mehr hier).

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

 


Mehr zum Thema:  
Putin >

DWN
Deutschland
Deutschland Studie: Deutschland wird erstmals seit zwanzig Jahren zu Strom-Importeur

Einer Studie zufolge wird Deutschland ab dem Jahr 2023 zu einem Netto-Importeur von Elektrizität.

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft China lockert seine Geldpolitik, während alle anderen straffen

Chinas Notenbank hat überraschend einen Schlüsselzins gesenkt. Die locker werdende Geldpolitik in dem Land steht im Gegensatz zum Rest...

DWN
Deutschland
Deutschland Marktanteil von E-Autos in Deutschland steigt sprunghaft auf 26 Prozent

Der Marktanteil von E-Autos in Deutschland hat sich im Jahr 2021 verdoppelt. Die Nachfrage wurde von staatlichen Förderprämien...

DWN
Finanzen
Finanzen Auf diese 7 Gefahren müssen Anleger achten

Lieferengpässe auf der Welt stellen die Industrie vor schwerwiegende Herausforderungen. Kryptowährungen befinden sich in einem...

DWN
Politik
Politik Weitere AfD-Abgeordnete werden im Bundestag auf Tribüne verbannt

Nach der Verkürzung des Genesenenstatus auf 3 Monate werden im Bundestag bald weitere AfD-Abgeordnete auf die Zuschauertribüne verbannt,...

DWN
Technologie
Technologie Israelische Studie: Vierte Impfung nicht ausreichend gegen Omikron

Eine vierte Corona-Impfung könnte zwar einen kleinen Vorteil verleihen, so eine israelische Studie, schütze aber nicht ausreichend gegen...

DWN
Deutschland
Deutschland Windräder schreddern hunderttausende Greifvögel und Fledermäuse

Jedes Jahr werden hunderttausende seltene Greifvögel und Fledermäuse durch Windräder getötet. Die Windparks sollen nach dem Willen von...

DWN
Deutschland
Deutschland Frankfurter Flughafen lädt so viel Luftfracht wie nie zuvor

Der Passagierverkehr am Frankfurter Flughafen bleibt auch 2021 weit vom Vorkrisen-Niveau entfernt. Doch im Luftfracht-Geschäft verzeichnet...