Deutschland

Nivea: Beiersdorf profitiert von Umsatzsprung bei L'Oreal

Lesezeit: 1 min
04.11.2016 10:51
Der Nivea-Hersteller Beiersdorf kann ein Plus an der Börse verzeichnen und die Gewinnprognose erhöhen.

Überraschend gute Umsatzzahlen des französischen Kosmetikkonzerns L'Oreal haben Beiersdorf-Aktionäre zu Käufen ermutigt. Die Aktien des Nivea-Herstellers kletterten am Freitag um 1,7 Prozent auf 83,08 Euro und waren damit einer der wenigen Gewinner im Dax. L'Oreal stiegen an der Börse in Paris um 3,2 Prozent auf 166,70 Euro. "Die Zahlen von L'Oreal waren sehr gut und das hilft der ganzen Branche", sagte ein Aktienhändler. Der Kurs des Mitstreiters Henkel stieg um 0,2 Prozent auf 114,20 Euro.

Dank eines boomenden Geschäfts mit Kosmetikmarken wie Yves Saint Laurent, Urban Decay und Armani steigerte L'Oreal seinen Umsatz im dritten Quartal um 5,6 Prozent auf 6,15 Milliarden Euro. Experten hatten mit einem geringeren Zuwachs gerechnet.

Beiersdorf stiegen bereits am Donnerstag um 4,6 Prozent, nachdem der Konzern seine Ergebnisprognose nach oben geschraubt hatte. Vor allem im Geschäft mit Nivea, Eucerin oder La Prairie verdiente Beiersdorf mehr als angenommen.

DWN
Finanzen
Finanzen Spesensätze 2024: Aktuelle Werte für Deutschland und Ausland
12.06.2024

Im Sommer 2024, wie in den Sommern zuvor, sind Dienstreisen auf ihrem Höhepunkt. Für alle, die beruflich viel unterwegs sind, sind Spesen...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft E-Autos aus China: EU-Kommission droht hohe Strafzölle an
12.06.2024

Preis- und Handelsstreit: Der Kampf um Absatzmärkte für E-Autos eskaliert weiter. Nach den USA könnte jetzt auch die EU Strafzölle auf...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Mehrfamilienhausbesitzer, WEGs & Unternehmer aufgepasst: Jetzt Zuschüsse für den Heizungsaustausch sichern!
12.06.2024

Profitieren Sie von den erweiterten Fördermöglichkeiten der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)! Eigentümer von Mehrfamilienhäusern,...

DWN
Politik
Politik Europäische Union: EU-Kommission legt umfassenden Plan zur Umsetzung der Asylreform vor
12.06.2024

Die EU-Kommission hat einen Umsetzungsplan für die Asylreform vorgelegt. Jetzt sind die Mitgliedstaaten gefragt: Sie müssen ebenfalls...

DWN
Panorama
Panorama Nahost-Konflikt: Hisbollah-Kommandeur im Libanon getötet - 200 Raketen auf Israel
12.06.2024

Der brandgefährliche Konflikt zwischen Israel und der Hisbollah eskaliert weiter. Nach dem tödlichen Luftangriff Israels auf einen...

DWN
Politik
Politik Ukraine-Wiederaufbaukonferenz: Schulze will Städtepartnerschaften mit der Ukraine ankurbeln
12.06.2024

Entwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD) hat für den Wiederaufbau der Ukraine neue Finanzierungswege über den Bundeshaushalt hinaus...

DWN
Politik
Politik Pflicht oder Freiwilligkeit? Pistorius stellt Pläne für Wehrdienst vor
12.06.2024

Der SPD-Verteidigungsminister legt die Karten auf den Tisch und wird noch kämpfen müssen: Sein Vorschlag formuliert die ersten Schritte...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Standort Deutschland: Industrie schlägt Milliarden-Sondervermögen vor
12.06.2024

Die deutsche Industrie schlägt milliardenschwere Sondervermögen vor, um den Standort Deutschland nachhaltig zu stärken. Der...