Politik

Deutscher Innovationsgipfel: Pfadfinder für die digitale Zukunft

Lesezeit: 1 min
17.02.2017 12:02
Auf dem einmaligen branchen-, fach- und technologieübergreifenden Entscheidertreffen kommen besondere Persönlichkeiten zusammen, die etwas bewegen. Hier können Netzwerke, Partnerschaften und Kooperationen geknüpft werden. Der Themenbogen dieses außergewöhnlichen Wissens- und Erfahrungsaustausches reicht von digitalen Innovationen bis hin zu analogen Erlebnissen.
Deutscher Innovationsgipfel: Pfadfinder für die digitale Zukunft

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Rund 50 hochkarätige Referenten, 15 interaktive Workshops, CxO-Talk, Start-ups, Showfloor, Creative Zone, innovationLAB.tour und viele weitere Highlights werden den Besuchern des 10. DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFELS (DI) am 9. März in München einen kompakten Wissens- und Know-how-Transfer auf höchstem Niveau bieten. Denn auf dem einmaligen branchen-, fach- und technologieübergreifenden Entscheidertreffen knüpft man nicht nur Netzwerke, Partnerschaften und Kooperationen. Aus innovativen Ideen werden auf der bekannten Business-Plattform auch neue Geschäftsmodelle mit Zukunftsperspektive generiert. Anhand von „Best-Cases“ wird Wissen geteilt. Am Tag nach dem Gipfeltreffen (10.3.) bietet die innovationLAB.tour zusätzlich die Chance haptischer Erlebnisse. Eine „Guided Tour“ führt in Deutschlands digitaler Hauptstadt zu InnovationCentern und Hubs namhafter Unternehmen. Direkte Gespräche mit den Entscheidern vor Ort runden das Kongress- und Innovationserlebnis der besonderen Art ab.

Unter den rund 50 Speakern auf dem DI 2017 mit dabei sein wird – neben Geschäftsführern und Vorständen von Unternehmen wie Allianz, BayWa, Deutsche Telekom, Festo oder der Software AG – auch Tim Leberecht. Der Bestseller-Autor ist nicht nur ein weltweit gefragter Speaker – das Video seiner jüngsten TED-Konferenz-Rede war in wenigen Tagen fast eine Million Mal heruntergeladen – Der WEF-Berater aus dem Silicon Valley ist auch einer der scharfsinnigsten Business-Vordenker unserer Zeit.

Der direkte Wissens- & Know-how-Transfer aus dem Silicon Valley in Form von Keynotes und interaktiven Workshops ist aber nur ein Bestandteil vieler in sich verzahnter Konzeptbausteine. Themenschwerpunkt des DI 2017 wird erneut die Digitalisierung in all ihren Facetten sein, vom Innovations- und Produktionsprozess, über die Veränderungen in der Arbeitswelt, Kommunikation und Marketing bis hin zur Führung und dem Kulturwandel in den Unternehmen.

  • Disrupt yourself – Wie lassen sich vorhandene Strukturen digital transformieren und neue Geschäftsmodelle generieren?
  • Crowdsourcing & Digital Kollaboration – Schlüssel zu mehr Effizienz und schnelleren Innovationen?
  • Arbeitswelt 4.0: Vernetztes Arbeiten, Kommunizieren und Führen – Aber wie?
  • Wie schafft man Sicherheit in vernetzten Welten und Milliarden von „connected devises“?

Antworten bietet der 10. DEUTSCHE INNOVATIONSGIPFEL. Nutzen daher auch Sie seine vielen Chancen und Potenziale. Nehmen Sie auch teil an der innovationLAB.tour. Die „guided tour“ am Tag nach dem Gipfeltreffen (10.3.) führt Sie zu InnovationCentern, Hubs und Acceleratorn namhafter Unternehmen in der Metropolregion München. Besuchen Sie u.a. das Accenture InnovationCenter, Predictive Maintenance Center bei Siemens Mobility, das 3D EXPERIENCE Center von Dassault Systémes, X-Labs & Maker Space vom UnternehmenTUM oder das T-Systems InnovationCenter.

Tickets, Programm und weitere Details direkt über die Webseite www.deutscher-innovationsgipfel.de.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Unternehmen
Unternehmen Kostenlose KI-Schulungen: Unternehmen sollten jetzt aktiv werden
05.03.2024

Kurse über Künstliche Intelligenz können Unternehmen einen enormen Mehrwert bieten. Auf dem Markt gibt es bereits zahlreiche kostenlose...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Massiver Stellenabbau bei deutschen Großunternehmen – auch Fach- und Führungskräfte betroffen
05.03.2024

Krisenzeit in Deutschland: Großkonzerne streichen massiv Stellen. Die Konjunkturschwäche und hohe Kosten zwingen zum Handeln. Betroffen...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Tesla-Stromausfall: Produktion bei Berlin steht still - Fabrik evakuiert
05.03.2024

Erst brannte ein Strommast, dann fiel der Strom aus: Die Produktion in der einzigen europäischen Tesla-Autofabrik steht still, die Fabrik...

DWN
Finanzen
Finanzen Rentenpaket: 200 Milliarden Euro Aktienkapital für die Rente - wird unser Geld verzockt?
04.03.2024

Aktienrente - so lautet ein Prestigeprojekt der FDP seit dem Wahlkampf 2021. Doch inzwischen ist wenig passiert, seit Monaten kündigt die...

DWN
Technologie
Technologie DWN-Interview: Deutschland mit E-Autos in die Sackgasse?
04.03.2024

Die EU will ein Ende des Verbrenner-Motors. Doch was würde ein Umstieg auf Elektromobilität für die Bewegungsfreiheit der Bürger und...

DWN
Politik
Politik Lauschangriff aus Russland: Deutschlands Spionageabwehr unzureichend - sind wir zu naiv?
04.03.2024

Die Bundeswehr soll Gefahren von außen abwehren. Doch das Gespräch zweier Offiziere der deutschen Luftwaffe ist zu einem...

DWN
Panorama
Panorama GDL-Streik - Weselsky setzt auf Wellenstreiks bei neuem Bahn-Ausstand
04.03.2024

Bahn-Streik - schon wieder! Ab Mittwoch um 18:00 Uhr ruft die Lokführergewerkschaft GDL zu einem 35-Stunden-Streik bei der Deutschen Bahn...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Wachstumsschub durch generative KI? Damit rechnen Datenexperten!
04.03.2024

Die deutsche Wirtschaft könnte mit breiter und schneller Anwendung generativer Künstlicher Intelligenz (genKI) kräftig wachsen. So die...