Deutsche Post verkauft Williams Lea Tag an Finanzinvestor

Die Deutsche Post hat ihre britische Dienstleistungs-Tochter Williams Lea Tag verkauft.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post DHL Group, Frank Appel. (Foto: dpa)

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post DHL Group, Frank Appel. (Foto: dpa)

Die Deutsche Post veräußert ihre britische Dienstleistungstochter Williams Lea Tag an den Finanzinvestor Advent, berichtet Reuters. Beide Unternehmen äußerten sich am Donnerstag nicht zum Verkaufspreis. Williams Lea Tag beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter und ist in mehr als 40 Ländern aktiv.

Advent sehe Wachstumspotential bei dem auf Marketing- und Kommunikationslösungen spezialisierten Unternehmen, betonte der Finanzinvestor. Die Post erklärte, der Verkauf erlaube es ihr, sich noch stärker auf ihr Kerngeschäft rund um die Logistik zu konzentrieren. Die Post war 2006 bei Williams Lea eingestiegen. Die Trennung kommt nicht überraschend. Der Bonner Konzern hatte bereits seit Monaten einen Verkauf sondiert.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***