Tesla steigert Absatz in Deutschland deutlich

Der US-Elektroautobauer Tesla hat seinen Umsatz in Deutschland deutlich gesteigert.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Tesla-Chef Elon Musk spricht am 28.07.2017 auf dem Fabrikgelände in Fremont, Kalifornien bei der Übergabe des ersten Tesla-Fahrzeugs Model 3. (Foto: dpa)

Tesla-Chef Elon Musk spricht am 28.07.2017 auf dem Fabrikgelände in Fremont, Kalifornien bei der Übergabe des ersten Tesla-Fahrzeugs Model 3. (Foto: dpa)

Der US-Elektroautobauer Tesla gewinnt in Deutschland mehr und mehr Kunden. „Im ersten Halbjahr haben wir den Absatz verdoppelt und planen weiter in diesem Tempo“, sagte Jochen Rudat, der bei Tesla Vertriebschef für Deutschland, Österreich und die Schweiz ist, in einem vorab veröffentlichten Interview der „Stuttgarter Zeitung“ und den Stuttgarter Nachrichten. Von Januar bis Juli dieses Jahres seien 2075 Elektroautos von Tesla neu auf die deutschen Straßen gekommen.

Für das neue Fahrzeug „Model 3“, das für den Massenmarkt gedacht ist, gebe es jeden Tag weltweit rund 1800 neue Bestellungen, sagte der Manager. Die ersten deutschen Kunden bekämen ihr „Model 3“ Ende nächsten Jahres. Firmenchef Elon Musk hatte Anfang August die Zahl der Vorbestellungen mit 455.000 Stück beziffert. Tesla gilt als Vorreiter in der Produktion von Elektroautos, die unter dem Druck schärferer Klimaschutzvorschriften inzwischen aber auch bei den Platzhirschen der Autobranche in den Fokus gerückt sind.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***