Technologie

Walmart prüft Blockchain zur Paket-Übergabe bei Lieferdrohnen

Lesezeit: 2 min
04.09.2018 00:11
Mithilfe von Blockchain will Walmart die Übergabe der Pakete von einer Drohne zur anderen koordinieren.
Walmart prüft Blockchain zur Paket-Übergabe bei Lieferdrohnen

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

TOP-Meldung

Walmart prüft Blockchain zur Paket-Übergabe bei Lieferdrohnen

Die jüngsten Patentanstrengungen von Walmart haben gezeigt, wie der Einzelhandelsgigant Blockchain untersucht, und eine neue Veröffentlichung deutet auf eine Konzentration auf autonome Lieferdrohnen hin.

Die Anwendung wurde am 30. August veröffentlicht und beschreibt ein System, mit dem "autonome elektronische Geräte" drahtlos miteinander kommunizieren und die transportierten Objekte nach einem Identifikationsprozess miteinander austauschen.

Nachdem eine Drohne an eine bestimmte Stelle gereist ist, wo sich eine andere befindet, tauschen sie Authentifizierungssignale unter Verwendung von "Blockchain-Schlüsseln" aus, und wenn der erste Roboter seinen "Mitarbeiter" erfolgreich erkennt, übergibt er ihm das Paket. Drohnen würden sich auf eine Datenbank mit Lieferinformationen verlassen, die auf der Blockchain gespeichert sind, auf der das Unternehmen operiert.

Um sich gegenseitig zu identifizieren, können Roboter verschiedene Mittel verwenden, um Signale von einem zum anderen zu senden, einschließlich RFID-Codes, QR-Codes oder Ultraschall, heißt es in der Patentanmeldung.

Weitere Meldungen

Alibaba und IBM führen globales Ranking für Blockchain-Patente an

  • Wichtige Finanz- und Technologieunternehmen aus China und den USA sind führend in der weltweiten Entwicklung von Blockchain-Anwendungen.
  • Bemerkenswert ist, dass die Volksbank Chinas (PBoC), die fünfte auf der Liste, eine der wenigen Zentralbanken der Welt ist, die mit insgesamt 44 Patentanmeldungen, die sich auf ihre geplante digitale Zentralbankwährung konzentrieren, in die Blockchain-Industrie eingezogen ist.
  • Weitere namhafte Unternehmen auf der iPR Daily-Liste, die mindestens 20 blockchain-bezogene Patentanmeldungen eingereicht haben, sind Tencent, Accenture, Ping An Insurance, Bitmain, Intel, Visa, Sony, Google und Chinas State Grid Corporation.

Microsoft verbindet Blockchain mit seinen Hauptprodukten

  • Vor drei Jahren brachte Microsoft Azure als erstes Unternehmen Blockchain in die Cloud.
  • Jetzt verbindet es die Technologie mit allem anderen.
  • Der Softwaregigant hat laut Matt Kerner, dem General, leise Brücken zwischen seinen Blockchain-Diensten und anderen weit verbreiteten Infrastrukturen und Plattformen wie Office 365 Outlook, SharePoint Online, Salesforce, Dynamics 365 CRM Online, SAP und sogar Twitter geschlagen Manager von Microsoft Azure.

Japan stellt sein erstes Blockchain-Voting-System vor

  • Am 2. September 2018 führte Tsukuba, eine Stadt in der japanischen Präfektur Ibaraki, ein kommunales Wahlsystem ein, das auf Blockchain-Technologie aufbaute.
  • Die meisten dieser Probleme betrafen menschliche Fehler wie Wähler, die ihre persönlichen Identifikationsnummern vergessen haben.
  • Andere Teilnehmer waren sich auch nicht sicher, ob ihre Stimme gezählt wurde.

Meldungen vom 02.09.

Meldungen vom 01.09.

Meldungen vom 30.08.

Mehr Themen finden Sie im Blockchain-Monitor der DWN.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Lieferketten unter Druck: Container-Frachter stauen sich an wichtigen Häfen Südchinas und der USA

Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus beeinträchtigen wichtige Häfen in Südchina und an der amerikanischen Westküste. Die...

DWN
Politik
Politik Politischer Paukenschlag: Schweizer lehnen Klima-Sondersteuern in Volksabstimmung ab

Das Schweizer Volk lehnt die Einführung von Klima-Sondersteuern ab. Das dreifache Nein in drei Volksabstimmungen gilt als massiver...

DWN
Deutschland
Deutschland Lauterbach fordert Beibehaltung der Maskenpflicht, bis 70 Prozent geimpft sind

Die Politik will an der Maskenpflicht festhalten, obwohl es dafür keine juristischen Voraussetzungen mehr gibt.

DWN
Finanzen
Finanzen Börsenreport: Dax steigt auf neues Rekordhoch

Europas Börsen verzeichnen am Montag neue Kursrekorde. Das übliche Sommerloch könnte Anlegern zufolge dieses Jahr ausfallen.

DWN
Deutschland
Deutschland Deutschland braucht mehr Strom als berechnet – was bedeutet das?

Bei den bisherigen Annahmen, wie viel Strom das Land braucht, liegt man ordentlich daneben. Doch wie soll der erhöhte Strombedarf gedeckt...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Deutsche Bank warnt vor explodierender Inflation - "Weltwirtschaft sitzt auf einer Zeitbombe"

Der globale Chef-Ökonom der Deutschen Bank sieht den Anbruch einer gefährlichen neuen Phase der Wirtschaftspolitik gekommen, da die...

DWN
Deutschland
Deutschland Spielerberater Hebel: Englische Clubs Profiteure der Pandemie

Für Spielerberater Dirk Hebel sind die englischen Fußball-Clubs die Profiteure der Corona-Pandemie.

DWN
Finanzen
Finanzen Bernegger analysiert: Die Inflation ist da - und sie wird schlimmer werden, Teil 2

DWN-Kolumnist Michael Bernegger zeigt auf, wie sich die Inflation entwickeln wird.