80 Prozent Insolvenzen

Startups sollen künftig eine DIN-Norm erfüllen

Die Einführung einer DIN-Norm für Start-ups soll künftig verhindern, dass Start-ups reihenweise Insolvenz anmelden.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Am Sitz des Deutschen Institutes für Normung in der Burggrafenstraße am DIN-Platz in Berlin. Eine DIN-Norm für Start-ups wird bald eingeführt. (Foto: dpa)

Am Sitz des Deutschen Institutes für Normung. Die DIN-Norm für Start-ups ist auf dem Weg. (Foto: dpa)

Weiterlesen ab 7,99 EUR pro Monat

Alle DWN-Online-Artikel, inklusive:
  • DWN KOLUMNE AM SAMSTAG
  • DWN SONNTAGS ANALYSE
  • DWN INTERVIEWS
  • DWN RATGEBER