Wohneigentum unterrepräsentiert

Bundesbank: Zehn Prozent der Deutschen besitzen über die Hälfte des Gesamtvermögens

Einer Bundesbank-Studie zufolge besitzen die reichsten zehn Prozent der Deutschen 55 Prozent des Nettovermögens.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Geldbündel liegen auf einem Tisch. Das Vermögen der Deutschen befindet sich in den Händen weniger Menschen. Zehn Prozent der Deutschen besitzt 55 Prozent des Nettovermögens. Für die Reichen sind vor allem Immobilien wichtig. (Foto: dpa)

Geldbündel liegen auf einem Tisch. Das Vermögen der Deutschen befindet sich in den Händen weniger Menschen. (Foto: dpa)

Weiterlesen ab 7,99 EUR pro Monat

Alle DWN-Online-Artikel, inklusive:
  • DWN KOLUMNE AM SAMSTAG
  • DWN SONNTAGS ANALYSE
  • DWN INTERVIEWS
  • DWN RATGEBER