Lesezeit: 1 min
28.10.2016 10:44
Aktienanleger sind zum Abschluss einer mit Bilanzzahlen vollgepackten Woche auf Tauchstation gegangen.
Dax startet mit Verlusten
Dax verlor an Wert. (Grafik: ariva.de)
Foto: sirius

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Der Dax verlor zu Handelsbeginn 0,8 Prozent auf 10.634 Punkte.

Einziger Lichtblick waren Linde mit einem Kursplus von 2,8 Prozent auf 150,80 Euro. Der Gasekonzern verschärft nach der gescheiterten Fusion mit dem US-Rivalen Praxair sein Sparprogramm. Ab 2019 sollen pro Jahr sollen 550 Millionen Euro eingespart werden, 370 Millionen Euro mehr als bisher geplant.

Continental kamen nach einem Bericht der "Hannoversche Allgemeine Zeitung" über ein Kartell zwischen Conti und Bosch unter Druck und fielen um 0,7 Prozent. Dem Blatt zufolge sollen die Konzerne Preise bei elektronischen Brems- und Steuersystemen abgesprochen haben.

Im TecDax verloren Compugroup fünf Prozent auf 39,60 Euro. Der Medizinsoftware-Entwickler will den belgischen Grafik- und Druckspezialisten Agfa-Gevaert übernehmen und Anleger haben die Sorge, dass er sich damit übernimmt.


Mehr zum Thema:  

Jede Anlage am Kapitalmarkt ist mit Chancen und Risiken behaftet. Der Wert der genannten Aktien, ETFs oder Investmentfonds unterliegt auf dem Markt Schwankungen. Der Kurs der Anlagen kann steigen oder fallen. Im äußersten Fall kann es zu einem vollständigen Verlust des angelegten Betrages kommen. Mehr Informationen finden Sie in den jeweiligen Unterlagen und insbesondere in den Prospekten der Kapitalverwaltungsgesellschaften.

DWN
Politik
Politik Absturz des Präsidentenhubschraubers im Iran: Raisis Tod ändert nichts an der Diktatur
21.05.2024

Der Hubschrauberabsturz, bei dem Irans Regierungschef Ebrahim Raisi starb, sorgt weiterhin für Reaktionen weltweit. Manche Experten...

DWN
Politik
Politik KI-Gesetz: EU lehnt Social Scoring und Gesichtserkennung im öffentlichen Raum ab
21.05.2024

Die Europäische Union hat das umstrittene KI-Gesetz nun final beschlossen. Es sei das weltweit erste Gesetz dieser Art und könne einen...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Handels-Drama: BMW hat Autos mit verbotenen chinesischen Teilen in die USA geliefert
21.05.2024

Die Handels-Spannungen zwischen China und den USA trifft nun auch das Tagesgeschäft der deutschen Automobilhersteller. Laut einem...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Russland reagiert auf Sanktionen: Vermögenswerte von Deutscher Bank und Commerzbank konfisziert
21.05.2024

Wegen der westlichen Sanktionen platzte der Bau eines Gas-Terminals in Russland. Ein Gericht hat nun Vermögenswerte mehrerer Banken...

DWN
Politik
Politik Mehr Verbraucherschutz: EU-Strommarktreform beschlossen
21.05.2024

Der Strommarkt in Europa unterliegt seit dem russischen Angriffskrieg immer wieder Schwankungen. Um Verbraucher besser vor den Auswirkungen...

DWN
Panorama
Panorama Sportwetten im Fußball: Ein lukratives Geschäft – mit Schattenseiten
21.05.2024

Fußballfans aufgepasst: Die EM steht vor der Tür und mit ihr die Hochsaison für Sportwetten. Doch wie funktioniert das lukrative...

DWN
Politik
Politik Baerbock in Kiew - Appell für mehr Unterstützung bei Luftabwehr
21.05.2024

Russland verstärkt mit einer Offensive auf Charkiw den Druck auf die Ukraine. Präsident Wladimir Putin lässt zugleich die Infrastruktur...

DWN
Politik
Politik Um „die Freiheit zu verteidigen“: Musk und Miliei gegen Europas Politiker?
21.05.2024

Es gibt Personen des öffentlichen Lebens, die unweigerlich polarisieren. Der erratische Unternehmer Elon Musk und Argentiniens...