Politik

Donald Trump siegt: Putin lädt US-Präsidenten zum Dialog ein

Lesezeit: 1 min
09.11.2016 11:28
Russlands Präsident Putin lädt US-Präsidenten zum Dialog ein. Er hofft auf eine Verbesserung der russischen-amerikanischen Beziehungen.
Donald Trump siegt: Putin lädt US-Präsidenten zum Dialog ein

Mehr zum Thema:  
Putin > USA >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
Putin  
USA  

Russlands Präsident Wladimir Putin hofft nach dem Sieg des Republikaners Donald Trump bei der US-Präsidentschaftswahl auf eine Verbesserung der russisch-amerikanischen Beziehungen. Putin habe Trump per Telegramm zum Wahlsieg gratuliert, teilte die Regierung am Mittwoch in Moskau mit. "Putin drückte seine Hoffnung aus, dass in gemeinsamer Arbeit die russisch-amerikanischen Beziehungen verbessert werden können", hieß es. Es sollten effektive Antworten auf die Gefahren für die weltweite Sicherheit gefunden werden. Ein konstruktiver Dialog diene den Interessen beider Länder.

Die Beziehungen zwischen beiden Großmächten haben sich in den vergangenen Jahren deutlich verschlechtert. In der Außenpolitik treten sie häufig als konkurrierende Mächte auf. So will Putin in Syrien den vom Westen abgelehnten Präsidenten Baschar al-Assad an der Macht halten. In der Ukraine stößt die Unterstützung separatistischer Rebellen durch Russland auf scharfen Widerspruch der USA.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  
Putin > USA >

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Energiewende sei Dank: Renaissance von Atomkraft und Uran

Die globale Energiewende wird eine Renaissance der Kernkraft auslösen und damit den Bedarf für den wichtigsten Brennstoff Uran deutlich...

DWN
Finanzen
Finanzen Neues Zeitalter: Startschuss für den epochalen „Great Reset“ des Finanzsystems

Das internationale Finanzsystem, das durch billiges Geld der Zentralbanken überflutet wurde, steht vor dem Kollaps, weil es marode ist....

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Das sind die unbekannten Rohstoff-Giganten der Welt – Teil 1

Ein Großteil unseres Wohlstandes wird von einem Dutzend Unternehmen garantiert, deren Namen in der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt...

DWN
Finanzen
Finanzen Wie sinnvoll ist es, in Platin oder Palladium zu investieren?

Platin und Palladium sind bei Anlegern weitaus weniger beliebt als Gold uns Silber. Die Investition ist riskanter und schwieriger.

DWN
Finanzen
Finanzen Ende der Online-Konferenz der Fed: Zusammenfassung der wichtigsten Beschlüsse

Die Online-Konferenz der Fed, die von den DWN verfolgt wurde, endete um 21:30 Uhr. Die wichtigsten Beschlüsse, die Fed-Chef Powell...

DWN
Deutschland
Deutschland Top-Ökonom: Bundesregierung unterschätzt Insolvenzrisiken durch Corona-Krise

Der Ökonom Marcel Fratzscher sagt, dass die Finanzhilfen für Unternehmen nicht ewig aufrechterhalten werden. Die Frage sei nicht ob,...

DWN
Finanzen
Finanzen Live-Ticker: Die Renditen der US-Staatsanleihen steigen nach Fed-Entscheidung

Die Fed rechnet nun für dieses Jahr mit einer Inflationsrate von 3,4%, die über ihrer vorherigen Schätzung von 2,4% liegt.

DWN
Finanzen
Finanzen Aktuelle Stellungnahme der Fed ist nahezu dieselbe wie die Stellungnahme vom April 2021

Die Stellungnahme der Fed vom 16. Juni 2021 ist nahezu haargenau dieselbe Stellungnahme, die am 28. April 2021 veröffentlicht wurde.