Politik

Mutmaßlicher islamistischer Söldner nahe Leipzig verhaftet

Lesezeit: 1 min
05.05.2017 12:16
Die Polizei hat nahe Leipzig einen Mutmaßlichen islamistischen Söldner verhaftet.
Mutmaßlicher islamistischer Söldner nahe Leipzig verhaftet

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Die Bundesanwaltschaft hat laut AFP in der Nähe von Leipzig ein mutmaßliches Mitglied der Dschihadistenmilizen Islamischer Staat (IS) und Dschabhat al-Nusra (JaN) festnehmen lassen. Beamte der sächsischen Polizei und des Landeskriminalamts Bayern nahmen den 29-jährigen Syrer Ahmad A. A. am Mittwoch fest, wie die Karlsruher Behörde am Freitag mitteilte. Auch die Wohnung des Manns wurde bei dem Einsatz durchsucht.

Dem mutmaßlichen islamistischen Söldner wird vorgeworfen, sich im syrischen Bürgerkrieg einer Kampfeinheit der als ausländische terroristischen Vereinigung eingestuften Dschabhat al-Nusra angeschlossen zu haben. Diese soll er in der Region Raka als "Emir" befehligt haben. Im Frühjahr 2013 soll er sich dann dem IS angeschlossen haben.

In Syrien sind zahlreiche Söldner-Truppen im Einsatz, die von verschiedenen Staaten finanziert und ausgerüstet werden.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Deutschland
Deutschland Deutsche Obergrenze für Strompreis soll Unternehmen und Bürger beruhigen

Die Bundesregierung bereitet eine eigene Obergrenze für den Strompreis vor, falls es auf EU-Ebene nicht zu einer Einigung kommt. Die...

DWN
Finanzen
Finanzen Gold und Industriemetalle fallen weiter, Fed drückt Nachfrage

Sowohl Gold und Silber als auch die Industriemetalle verzeichnen deutliche Preisrückgänge. Denn eine ganze Reihe von Faktoren drückt...

DWN
Politik
Politik Putin gewährt Snowden russische Staatsbürgerschaft

Edward Snowden hat die russische Staatsbürgerschaft erhalten. Der frühere NSA-Mitarbeiter hatte die Überwachung durch die...

DWN
Finanzen
Finanzen Euro stürzt nach Italien-Wahl auf 20-Jahres-Tief

Der Euro ist am Montag deutlich gefallen. Auch europäische Staatsanleihen stehen unter Druck. Denn die Italien-Wahl hat Folgen für die...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft EU-Sanktionen: Aserbaidschan und Georgien als Profiteure

Aserbaidschan kann in diesem Jahr seinen Gasexport nach Europa steigern. Auch das Nachbarland Georgien profitiert als Transitland.

DWN
Deutschland
Deutschland Rezession in Deutschland: Geschäftsklima bricht ein

Die Stimmung in den Chefetagen hat sich im September stärker eingetrübt als erwartet. Der Ifo-Geschäftsklimaindex fiel auf den...

DWN
Politik
Politik Deutsche Politiker empören sich über italienische Wähler

Alle deutschen Parteien mit Regierungsverantwortung zeigen sich empört über den Wahlausgang in Italien. Teils drohen sie schon, Italien...

DWN
Politik
Politik Italien: Rechtsallianz gewinnt Wahl

Das Rechtsbündnis hat die Wahl in Italien gewonnen. Das Land bekommt wohl seine erste Ministerpräsidentin und heftigen Gegenwind aus...