US-Energieministerium fördert Blockchain-Plattform mit 1 Million Dollar

 

Mehr zum Thema.

Benachrichtigung über neue Artikel:  
 
Lesezeit: 2 min
18.07.2018 17:31
Das Projekt Grid7 entwickelt ein dezentrales Solarstromsystem, das die Energiedaten von Wohnhäusern, Gebäuden und Stromnetzen in die Blockchain bringt.
US-Energieministerium fördert Blockchain-Plattform mit 1 Million Dollar

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

TOP-Meldung

US-Energieministerium fördert Blockchain-Plattform mit 1 Million Dollar

Das US-Energieministerium (Department of Energy, DoE) hat angekündigt, 95 Zuschüsse für insgesamt 95 Unternehmen in 26 Bundesstaaten zu gewähren. Die Zuschüsse sollen die Projekte über einen Zeitraum von zwei Jahren finanzieren.

Ein Nutznießer ist das in Colorado ansässige Blockchain-Projekt Grid7, das darauf abzielt, eine "skalierbare Plattform für sichere Energietransaktionen und -kontrolle" bereitzustellen.

Das dreiköpfige Team hatte bereits 2017 einen Zuschuss von rund 150.000 Dollar erhalten. Für Projekte, die diese Finanzierung erhalten, geben sie der Regierung eine gebührenfreie Lizenz für die Verwendung durch die Bundesregierung.

Laut der Website von Grid7 zielt das Projekt darauf ab, ein dezentrales Solarstromsystem zu entwickeln, das Energiedaten von Wohnhäusern, Gebäuden und Stromnetzen verteilt austauschen kann.

Ziel ist es, die Effizienz der Stromversorgung zu verbessern und Sicherheit vor Cyber-Angriffen zu bieten, zitiert Coindesk das Ministerium. Die Bemühungen des US-Energieministeriums ergänzen die Bemühungen des Gesetzgebers im Bundesstaat Colorado, eine Blockchain-freundlichere Umgebung aufzubauen.

Weitere Meldungen

Civic macht Identity.com zu einem Krypto-betriebenen Personendatenmarkt

  • Das Civic-Protokoll basiert auf der Idee, dass die Benutzer ihre eigenen Daten kontrollieren.
  • Identity.com wird als Drehscheibe für Unternehmen dienen, die über Informationen verfügen und die Informationen benötigen.
  • Anstatt dass ein Unternehmen Daten über seine Benutzer direkt an ein anderes Unternehmen verkauft, würde es ein Zertifikat mit dem Benutzer teilen, der es dann mit dem zweiten Unternehmen teilen würde, das die Informationen benötigt.

Change.org startet Bildschirmschoner, der Monero abbaut

  • Die Plattform für soziale Petitionen Change.org hat den Start eines Bildschirmschoners angekündigt, der für die Stiftung Change.org Foundation Monero abbaut.
  • Laut Change.org stellt der Bildschirmschoner sicher, "dass Ihr Computer Kryptowährung abbaut, wenn Sie ihn nicht verwenden".
  • Die Petitionsplattform schätzt, dass, wenn 10.000 Computer den Bildschirmschoner für 12 Stunden pro Tag nutzen, die Plattform in einem Monat Spenden im Wert von 10.000 USD generieren könnte.

Meldungen vom 17.07.

Meldungen vom 16.07.

 ***

Ab sofort bieten wir unseren Lesern exklusiv einen neuen Service an: den täglichen Blockchain-Monitor.

Dieser Monitor bietet eine Übersicht über die relevantesten aktuellen Entwicklungen um die Blockchain-Technologie aus aller Welt. Der Service ist einzigartig, weil er aus Hunderten ausgewählten Quellen von China und Russland über Japan und Südkorea bis hin zu den USA und Europa alle relevanten News zu Entwicklungen rund um das Thema Blockchain erfasst und die wichtigsten Punkte in Kurzform zusammenfasst.

Hier finden Sie das Archiv des Blockchain-Monitors.

Der Blockchain-Monitor wird nach einer kurzen Einführungszeit nur für Abonnenten zu lesen sein: Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, werden Sie von uns benachrichtigt und können dann ein Abo auswählen: Hier können Sie entscheiden, ob Sie monatlich oder jährlich (Preisvorteil!) abonnieren wollen.


Mehr zum Thema:  

DWN
Finanzen
Finanzen Börsenfonds halten erstmals mehr Gold als der deutsche Staat

Erstmals in der Geschichte halten die weltweiten Gold-ETFs mehr physisches Gold als die Deutsche Bundesbank. Denn Investoren haben in...

DWN
Politik
Politik Arbeitsrecht: Darf mein Arbeitgeber mich kündigen, wenn ich ohne Maske an einer Demo teilnehme?

Der aktuelle „Fall Joshiko Saibou“ hat die Frage aufgeworfen, ob ein Arbeitgeber eine fristlose Kündigung aussprechen darf, wenn einer...

DWN
Marktbericht
Marktbericht Dudenhöffer: Deutsche Autobauer steuern auf massiven Stellen-Kahlschlag zu, die einzig verbliebene Hoffnung heißt China

In Europas Automobilsektor bestehen einer Untersuchung des Auto-Experten Ferdinand Dudenhöffer zufolge massive Überkapazitäten, die sich...

DWN
Finanzen
Finanzen EU-Einlagensicherung soll deutsche Banken retten

Die befürchtete Welle an Firmenpleiten infolge der Corona-Krise könnte deutschen Banken Probleme bereiten. Die deutsche Einlagensicherung...

DWN
Finanzen
Finanzen Preis übersteigt 2000-Dollar-Marke: Edelmetall-Händler verzeichnen starken Anstieg der Nachfrage nach Gold

In Deutschland werden breitere Schichten der Bevölkerung auf den Boom an den Edelmetallmärkten aufmerksam und decken sich mit Gold und...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Massive Industrie-Rezession: Erste Rufe nach Verlängerung der Kurzarbeit werden laut

Jüngst getätigte Äußerungen des Verbandes der deutschen Maschinenbauer lassen erahnen, wie schwer der weltweite Wirtschaftseinbruch im...

DWN
Deutschland
Deutschland Thyssenkrupp beginnt mit Modernisierung der Stahlproduktion

Deutschlands größter Stahlhersteller Thyssenkrupp startet die Modernisierung seines Werks in Duisburg.

DWN
Finanzen
Finanzen Türkische Zentralbank bekommt Lira nicht mehr unter Kontrolle, Sturz auf Allzeit-Tief zum Euro

Trotz einer Intervention am Londoner Swap-Markt bekommt die türkische Zentralbank die Landeswährung nicht mehr unter Kontrolle. Nun wurde...

DWN
Politik
Politik Arbeitgeber kündigt Techniker wegen privatem Fehlverhalten gegen Corona-Regeln

In Osnabrück wurde kürzlich ein Techniker von seinem Arbeitgeber fristlos gekündigt, weil er in seiner Freizeit die Corona-Regeln nicht...

DWN
Deutschland
Deutschland Sommer in Deutschland: „Hoch Detlef“ macht die Tage heiß und die Nächte feucht

Trocken, sonnig, heiß: Deutschland steht eine Hitzewelle bevor. Mancherorts gibt es nicht einmal in der Nacht Abkühlung. Und auch die...

DWN
Politik
Politik Türkei kündigt bisher größten Corona-Kontrollen an, Bürger sind begeistert

Der türkische Innenminister hat für den 6. August die größten landesweiten Corona-Kontrollen der vergangenen Monate angekündigt. Die...

DWN
Deutschland
Deutschland „Call of Duty“: Videospiele-Boom in Corona-Krise nicht aufzuhalten

Das Geschäft der Videospiele-Anbieter wächst in der Corona-Krise weiterhin rasant. Beliebt sind unter anderem „Call of Duty“,...

DWN
Politik
Politik Nach Teilnahme an Anti-Corona-Demo: Basketball-Nationalspieler wird fristlos gekündigt

Der deutsche Basketball-Nationalspieler Joshiko Saibou wurde von seinem Heimverein Telekom Baskets Bonn fristlos gekündigt, weil er am...

DWN
Deutschland
Deutschland War der Lockdown falsch? Studie spricht von 81 Prozent Immunität gegen SARS-Cov-2 durch andere Corona-Viren

Einer Studie zufolge verfügt 81 Prozent der Bevölkerung eine gewisse Immunität gegen das neuartige Corona-Virus SARS-Cov-2. Die...

celtra_fin_Interscroller