Technologie

Walmart prüft Blockchain zur Paket-Übergabe bei Lieferdrohnen

Lesezeit: 2 min
04.09.2018 00:11
Mithilfe von Blockchain will Walmart die Übergabe der Pakete von einer Drohne zur anderen koordinieren.
Walmart prüft Blockchain zur Paket-Übergabe bei Lieferdrohnen

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

TOP-Meldung

Walmart prüft Blockchain zur Paket-Übergabe bei Lieferdrohnen

Die jüngsten Patentanstrengungen von Walmart haben gezeigt, wie der Einzelhandelsgigant Blockchain untersucht, und eine neue Veröffentlichung deutet auf eine Konzentration auf autonome Lieferdrohnen hin.

Die Anwendung wurde am 30. August veröffentlicht und beschreibt ein System, mit dem "autonome elektronische Geräte" drahtlos miteinander kommunizieren und die transportierten Objekte nach einem Identifikationsprozess miteinander austauschen.

Nachdem eine Drohne an eine bestimmte Stelle gereist ist, wo sich eine andere befindet, tauschen sie Authentifizierungssignale unter Verwendung von "Blockchain-Schlüsseln" aus, und wenn der erste Roboter seinen "Mitarbeiter" erfolgreich erkennt, übergibt er ihm das Paket. Drohnen würden sich auf eine Datenbank mit Lieferinformationen verlassen, die auf der Blockchain gespeichert sind, auf der das Unternehmen operiert.

Um sich gegenseitig zu identifizieren, können Roboter verschiedene Mittel verwenden, um Signale von einem zum anderen zu senden, einschließlich RFID-Codes, QR-Codes oder Ultraschall, heißt es in der Patentanmeldung.

Weitere Meldungen

Alibaba und IBM führen globales Ranking für Blockchain-Patente an

  • Wichtige Finanz- und Technologieunternehmen aus China und den USA sind führend in der weltweiten Entwicklung von Blockchain-Anwendungen.
  • Bemerkenswert ist, dass die Volksbank Chinas (PBoC), die fünfte auf der Liste, eine der wenigen Zentralbanken der Welt ist, die mit insgesamt 44 Patentanmeldungen, die sich auf ihre geplante digitale Zentralbankwährung konzentrieren, in die Blockchain-Industrie eingezogen ist.
  • Weitere namhafte Unternehmen auf der iPR Daily-Liste, die mindestens 20 blockchain-bezogene Patentanmeldungen eingereicht haben, sind Tencent, Accenture, Ping An Insurance, Bitmain, Intel, Visa, Sony, Google und Chinas State Grid Corporation.

Microsoft verbindet Blockchain mit seinen Hauptprodukten

  • Vor drei Jahren brachte Microsoft Azure als erstes Unternehmen Blockchain in die Cloud.
  • Jetzt verbindet es die Technologie mit allem anderen.
  • Der Softwaregigant hat laut Matt Kerner, dem General, leise Brücken zwischen seinen Blockchain-Diensten und anderen weit verbreiteten Infrastrukturen und Plattformen wie Office 365 Outlook, SharePoint Online, Salesforce, Dynamics 365 CRM Online, SAP und sogar Twitter geschlagen Manager von Microsoft Azure.

Japan stellt sein erstes Blockchain-Voting-System vor

  • Am 2. September 2018 führte Tsukuba, eine Stadt in der japanischen Präfektur Ibaraki, ein kommunales Wahlsystem ein, das auf Blockchain-Technologie aufbaute.
  • Die meisten dieser Probleme betrafen menschliche Fehler wie Wähler, die ihre persönlichen Identifikationsnummern vergessen haben.
  • Andere Teilnehmer waren sich auch nicht sicher, ob ihre Stimme gezählt wurde.

Meldungen vom 02.09.

Meldungen vom 01.09.

Meldungen vom 30.08.

Mehr Themen finden Sie im Blockchain-Monitor der DWN.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Politik
DWN
Politik
Politik China ist überlegen - Europa und die USA müssen dies endlich anerkennen

Der deutsche Ökonom Daniel Gros stellt eine provokante These auf: Chinas Aufstieg hat kaum etwas damit zu tun, dass der Staat die...

DWN
Finanzen
Finanzen Finanzpolitik der USA versinkt im Chaos: Jeder gegen jeden, alle wollen die Macht

DWN-Kolumnist Michael Bernegger analysiert, wie die größte Volkswirtschaft der Welt durch einem finanzpolitischen Machtkampf gelähmt...

DWN
Politik
Politik Über den Umweg EU-Erweiterung: Will sich die Nato noch weiter ausdehnen?

DWN-Kolumnist Ronald Barazon analysiert die Bestrebungen, zwei weitere Länder in die EU aufzunehmen.

DWN
Finanzen
Finanzen So erfüllt sich Ihr Traum vom Eigenheim

Das Eigenheim als Altersvorsorge? Viele Deutsche träumen davon. Doch nur wenige besitzen hierzulande tatsächlich die Immobilie, die sie...

DWN
Technologie
Technologie Autonomes Fahren verringert Zahl der Unfälle um 90 Prozent

Die Zahl der Toten und Verletzen sowie der wirtschaftliche Schaden würden massiv zurückgehen.

DWN
Politik
Politik Vor Corona: EU erarbeitete Aktionsplan zur umfassenden Impfung der Bevölkerung

Die EU-Kommission hatte zwei Jahre vor der Corona-Pandemie eine „Roadmap zur Impfung“ für die öffentliche Gesundheit ausgearbeitet....

DWN
Politik
Politik Demonstranten zünden Frankreichs Zentralbank an

Im Verlauf der regierungskritischen Massenproteste in Frankreich haben Demonstranten in Paris das Gebäude der französischen Zentralbank...

DWN
Politik
Politik „Nachhaltige“ Finanzierung und grüne Planwirtschaft: Hinter dem Great Reset stecken Sozialisten im Schafspelz

In nicht allzu ferner Zukunft dürfen Anleger vermutlich nur noch Wertpapiere „nachhaltiger“ Unternehmen kaufen. Die Big Player...

DWN
Technologie
Technologie Durchbruch bei menschlicher Kopf-Transplantation liegt in greifbarer Nähe

In den kommenden Jahren könnte Neurologen und Robotik-Experten zufolge die erste menschliche Kopftransplantation stattfinden. Doch an...

DWN
Deutschland
Deutschland Radio Russkij Berlin: "Wir senden für die größte Migrantengruppe in Deutschland"

"Radio Russkij Berlin" geht für die russischsprachigen Migranten in Deutschland, die mittlerweile eine lukrative Kundengruppe bilden, auf...

DWN
Panorama
Panorama Der Weltraum - Experimentierfeld der Großmächte für Kooperation und Frieden

Während auf der Erde der Gegensatz zwischen Sowjetunion und USA die Menschheit in Atem hielt, arbeiteten beide Seiten im Weltraum schon...

DWN
Politik
Politik Japans Dilemma: Heikler Balanceakt zwischen zwei Supermächten

In der siebten Folge der großen geopolitischen DWN-Serie analysiert Moritz Enders, welch schwierigen Spagat der Inselstaat Japan...

DWN
Deutschland
Deutschland Der ständige Vorwurf der „Verschwörungstheorie“ treibt die Deutschen zur Weißglut

Der inflationär erhobene Vorwurf der „Verschwörungstheorie“ gegen die Bürger ist hochgefährlich. Die Urheber dieser Kritik bewirken...