Politik

Eilmeldung: Russischer General bei Anschlag in Syrien getötet

Lesezeit: 1 min
18.08.2020 19:46  Aktualisiert: 18.08.2020 19:46
Ein hochrangiger russischer Militär ist bei einem Anschlag in Syrien ums Leben gekommen.
Eilmeldung: Russischer General bei Anschlag in Syrien getötet
Eine gemeinsame Patrouille der russischen und türkischen Armee im Rebellengebiet. (Foto: dpa)
Foto: Moawia Atrash

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Ein russischer Generalmajor ist in Syrien bei einem Anschlag getötet worden. Nach Informationen der Moscow Times, die sich wiederum auf die französische Nachrichtenagentur AFP beruft, wurde der hochrangige Soldat im Rang eines Zwei-Sterne-Generals schwer verletzt, als eine improvisierte Sprengladung nahe eines russischen Konvois in Ostsyrien explodierte. Der General starb noch, während er abtransportiert und medizinisch versorgt wurde. Zwei weitere Soldaten kamen ebenfalls ums Leben.

Nach Aussage des russischen Verteidigungsministeriums soll sich der Konvoi nach einem humanitären Einsatz nahe der Stadt Deir ez-Zor auf dem Heimweg zu seinem Standort befunden haben, als die Attacke stattfand.


Mehr zum Thema:  

DWN
Ratgeber
Ratgeber Bestens geplant: Einkommensvorsorge für Beamte

Die neue Allianz Einkommensvorsorge schützt Beamte und alle, die es werden wollen, vor den finanziellen Risiken einer Berufs- oder...

DWN
Politik
Politik China ist der größte Profiteur der Corona-Krise

Vor einem Jahr erlebte die zweitgrößte Volkswirtschaft wegen der Corona-Krise einen schweren Einbruch. Nun legt sie den größten...

DWN
Politik
Politik Östliches Mittelmeer: Großmächte kämpfen um das Herz der Welt

Im östlichen Mittelmeer wetteifern die internationalen Mächte um Einfluss auf Energieressourcen, Pipelines und die Handelsstraße zur...

DWN
Deutschland
Deutschland Merkel im Alarm-Modus: „Das Virus verzeiht keine Halbherzigkeiten“

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat für die Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie geworben.

DWN
Finanzen
Finanzen Milliarden-Verlust: Realzins pulverisiert deutsche Spareinlagen

Der Realzins dreht im ersten Quartal mit minus 1,25 Prozent wieder ins Negative. Das heißt, dass die Ersparnisse der Deutschen im 1....

DWN
Finanzen
Finanzen Hunderte Börsenfonds sind bereits in Bitcoin investiert

Hunderte von ETFs halten teils erhebliche Mengen Bitcoin in ihren Portfolios. Dies ihre Performance in den letzten Monaten deutlich...

DWN
Finanzen
Finanzen Internet-Gigant JD.com - lohnt sich der Einstieg?

DWN-Börsenexperte Andreas Kubin analysiert die Aussichten für die Aktie des chinesischen Online-Händlers JD.com.

DWN
Finanzen
Finanzen Starkes China-Wachstum lässt Dax an Rekord-Marke kratzen

Heute Morgen ist das eingetreten, was sich viele Börsianer in der laufenden Woche erhofft hatten: Der Dax hat zumindest einmal kurz die...

DWN
Politik
Politik Österreichs Kanzler Kurz erhält deutschen „Freiheitspreis der Medien“

Österreichs Kanzler Sebastian Kurz erhält in diesem Jahr den „Freiheitspreis der Medien“. Er habe sich in besonderer Weise für die...