Politik

Am Samstag nur Gegen-Proteste zu Anti-Corona-Demos erlaubt

Lesezeit: 1 min
26.08.2020 18:39  Aktualisiert: 26.08.2020 18:39
Die Stadt Berlin erlaubt am Samstag nur Gegenproteste zu den Anti-Corona-Demos. Die Anti-Corona-Demos bleiben verboten.
Am Samstag nur Gegen-Proteste zu Anti-Corona-Demos erlaubt
Bundesgesundheitsninister Spahn steht wegen des 1. Coronalockdowns unter Druck. (Foto: dpa)

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Ein Sprecher der Berliner Senatsverwaltung für Inneres teilte der "Welt" mit, dass am kommenden Samstag Demonstrationen gegen die Anti-Corona-Demos stattfinden dürfen. Zuvor wurden ausschließlich die Anti-Corona-Demos verboten.

Die "Welt" wörtlich: "Zuvor hatte die Polizei überraschend insgesamt zehn Demonstrationen und Kundgebungen von verschiedenen Querdenken-Initiativen und privaten Anmeldern am Freitag, Samstag und Sonntag verboten. Zur Begründung hieß es von Innensenator Andreas Geisel (SPD), die letzte ähnliche Demonstration am 1. August habe gezeigt, dass Demonstranten 'sich bewusst über bestehende Hygieneregeln und entsprechende Auflagen' hinwegsetzten. Daher sei auch jetzt wieder 'mit Verstößen gegen die geltende Infektionsschutzverordnung zu rechnen'."

Die Anti-Corona-Demonstranten und Unternehmer kritisieren den Corona-Kurs des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn scharf. Aufgrund des 1. Lockdowns sind Bürger und Unternehmer in existenzielle Not geraten.

Mehr zum Thema - HIER.


Mehr zum Thema:  

DWN
Finanzen
Finanzen Fed belässt Leitzins bei 0,25 Prozent: Dow Jones verliert leicht, S&P 500 kaum verändert und Nasdaq mit Zugewinn

Die US-Börsen sind nach dem Zinsentscheid der Notenbank Federal Reserve uneinheitlich aus dem Handel gegangen.

DWN
Politik
Politik Wie sich die Weltbevölkerung in den vergangenen 12.000 Jahren entwickelt hat

Die Weltbevölkerung hat sich in den vergangenen Jahren interessant entwickelt. Ein massiver stetiger Anstieg setzte zur Mitte des 16....

DWN
Politik
Politik Schweizer Armee warnt seit 2012 vor schweren Unruhen in Europa

Die Schweizer Armee warnt die europäischen Staaten seit über acht Jahren vor schweren Unruhen in Europa. Als der ehemalige Schweizer...

DWN
Finanzen
Finanzen Serie „So werde ich zum Anleger“: Das Portfolio

Einsteiger verzweifeln oft, wenn sie in Fonds, ETFs oder Aktien investieren wollen. Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, auf welche...

DWN
Politik
Politik RKI und Weltwirtschaftsforum sabotieren Rückkehr zur alten Normalität

Es wird deutlich, dass das RKI, das Jens Spahn untersteht, nicht zurück will zur alten Normalität. Dabei folgt das RKI der Linie von...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Hamburger Pella Sietas-Werft meldet Insolvenz an

Die traditionsreiche Hamburger Werft Pella Sietas hat für diesen Donnerstag einen Insolvenzantrag angekündigt.

DWN
Politik
Politik Trauernde Mutter tötet Kinderschänder, der ihren Sohn missbraucht hatte

In Großbritannien hatte eine alleinstehende Mutter einen Pädophilen mit einem Messer getötet. Er hatte ihren Sohn missbraucht. Dann...

DWN
Politik
Politik Australien: Zwei neue Tote nach AstraZeneca-Impfung, Behörden stellen Verbindung zwischen Tod und Impfstoff her

In Australien sind zwei Personen nach AstraZeneca-Impfungen verstorben. Die Regulierungsbehörde für therapeutische Mittel bestätigt eine...