Deutschland

Lastwagenfahrer rettet bewusstloser Frau das Leben

Lesezeit: 1 min
11.02.2021 11:22
Ein Lastwagenfahrer hat eine bewusstlose Frau mit einem Verkehrsmanöver höchstwahrscheinlich vor Schlimmerem bewahrt.
Lastwagenfahrer rettet bewusstloser Frau das Leben

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Mit einer blitzschnellen Reaktion hat ein Lastwagenfahrer in Neuss eine bewusstlose Autofahrerin sehr wahrscheinlich vor Schlimmerem bewahrt. «Dem Berufskraftfahrer kam am Morgen auf einer Brücke, die über die A 57 führt, ein Auto stark schlingernd entgegen», sagte eine Polizeisprecherin am Montag in Neuss.

Mit einem «einzigartigen» Lenkmanöver sei es dem 49-Jährigen gelungen, den Wagen der Frau zwischen seinem Lastwagen und der Leitplanke zu stoppen. «Das kann man schon als Heldentat bezeichnen», sagte die Sprecherin. Mit einem weiteren Autofahrer habe er sich dann um die 57-Jährige gekümmert, die bald darauf wieder zu Bewusstsein gekommen sei.

Zeugen des Vorfalls hatten zunächst einen Unfall gemeldet: Ein Lastzug habe dabei ein Auto eingeklemmt. Vor Ort habe sich für die Beamten aber rasch herausgestellt, dass es sich um ein außergewöhnliches Rettungsmanöver gehandelt hatte. Die Frau kam zur Abklärung der Ursache ihrer Ohnmacht in ein Krankenhaus, ihr Wagen wurde abgeschleppt. Der WDR hatte zuerst berichtet.


Mehr zum Thema:  

DWN
Finanzen
Finanzen Finanz-Skandal zieht Kreise: Stadt Osnabrück hat Millionen bei Pleite-Bank Greensill

Die niedersächsische Stadt Osnabrück hat nach eigenen Angaben 14 Millionen Euro bei der behördlich geschlossenen Greensill Bank. Wie...

DWN
Politik
Politik Wagenknecht: Daimler sparte 700 Millionen Euro durch Kurzarbeitergeld, schüttet 1,4 Milliarden Euro an Dividende aus

Die Linkspolitikerin Sahra Wagenknecht kritisiert, dass während der Pandemie Großkonzerne vom Staat massiv unterstützt werden, während...

DWN
Politik
Politik Gutachten: Berliner Senat muss Pädophilen-Netzwerk offenlegen

Über Jahrzehnte haben die Berliner Jugendämter Kinder an Pädophile vermittelt. Aus einem Gutachten geht hervor, dass es in Berlin ein...

DWN
Finanzen
Finanzen Bitcoin in Gefahr: Es drohen Hackerangriffe, Preisverfall und das endgültige Verbot

DWN-Finanzexperte Andreas Kubin analysiert die Zukunft des Bitcoin.

DWN
Politik
Politik WHO lehnt Impfpässe ab: „Corona-Pandemie ist in 10 Monaten vorbei“

Die WHO hat sich gegen die Einführung von Impfpässen ausgesprochen. Diese seien nicht zielführend, zudem sei die Pandemie bald vorbei....

DWN
Politik
Politik DWN-EXKLUSIV - Marine-Manöver im Mittelmeer: Türkei bereitet sich auf möglichen Krieg vor

Die Türkei führt im Mittelmeer und in der Ägäis aktuell ein groß angelegtes Marinemanöver durch. Das Land bereitet sich auf einen...

DWN
Politik
Politik Wirtschaft der zwei Kreisläufe, strategische Autonomie: China stellt die Weichen für die kommenden fünf Jahre

Die grundlegenden Weichenstellungen auf dem derzeit stattfindenden Volkskongress deuten eine Tendenz zu Selbststärkung und innerer...

DWN
Finanzen
Finanzen Bitcoin schwächelt: Ende des Bullenmarkts oder Chance zum Einstieg?

Seit seinem Rekordhoch am 21. Februar befindet sich Bitcoin in einer Phase der Schwäche. Doch Analysten erwarten weitere Rekorde, sobald...