Politik

Pritlove zur Überwachung: Kontrollwahn und Herrschaft der Angst

Lesezeit: 1 min
28.12.2013 18:53
Der Potcaster Tim Pritlove nennt als zentrale Motivation für den Überwachungs-Wahn das Bestreben der politischen Eliten, eine "Herrschaft der Angst" zu errichten. Dadurch verliere die Gesellschaft die Freiheit - ihren höchsten Wert.

Benachrichtigung über neue Artikel:  

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

Der Podcaster Tim Pritlove hat in einem Interview am Rande des Chaos Communication Congress in Hamburg den Grund der massiven, weltweiten Überwachung als "Kontrollwahn und die Herrschaft der Angst" ausgemacht. Die Angst wirke sich auf jene aus, die überwacht werden als auch auf jene, die diese Herrschaft ausüben. Alle Beteiligten würden sich in ein "fortgesetztes Horror-Szenario hineinsteigern". Weil die "Dinge schlimm sein könnten", müsse man "Maßnahmen ergreifen, die das Eventuelle ausschließen". Man versuche, "besonders sicher zu sein" und damit raube sich die Gesellschaft - nicht nur in den USA, sondern auch in Deutschland - die "Luft zum Atmen". Freiheit dürfe nicht zugunsten eines verstärkten Sicherheitsgefühls aufgegeben werden, denn Freiheit sei der höchste Wert der Gesellschaft.

Es sei ein "Popanz" um den Terrorismus aufgebaut worden, der für viele Leute als Gefahr wirkt, obwohl sie niemals im Leben mit einem Terroristen in Berührung kommen werden. Es gäbe formelle und informelle Machtstrukturen. Informelle Strukturen wie Lobby-Gruppen oder Geldströme würden die Politik beeinflussen. Es sei notwendig, einen beständigen Kampf um die richtige Balance dieser Macht-Strukturen zu führen.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..



DWN
Ratgeber
Ratgeber Bestens geplant: Einkommensvorsorge für Beamte

Die neue Allianz Einkommensvorsorge schützt Beamte und alle, die es werden wollen, vor den finanziellen Risiken einer Berufs- oder...

DWN
Finanzen
Finanzen Zwanzig Jahre nach ihrem Start steht die Riester-Rente vor der Abwicklung

Genau zwanzig Jahre nach ihrer Einführung steuert die Riester-Rente auf ihre Abwicklung zu. Ursächlich dafür ist letztendlich die...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft IWF-Urteil von „Bretton Woods“: Digitale Zentralbankwährungen werden das Bargeld abschaffen

Der neue „Bretton Woods“-Moment wirkt sich bereits auf das internationale Finanzsystem aus. Durch die Einführung digitaler...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Hackerangriff auf US-Pipeline: Investoren bereiten Aufkauf von Benzin in Europa vor

Medienberichten zufolge haben Großhändler Öltanker gebucht, um Benzin und Diesel aus Europa in die Vereinigten Staaten zu bringen.

DWN
Politik
Politik Aktive Militärs gegen Macron: In Frankreich droht ein gewaltsamer Umsturz

In Frankreich haben aktive Militärs einen offenen Brief gegen die Macron-Regierung veröffentlicht. Der Brief wurde bisher fast 250.000...

DWN
Finanzen
Finanzen Alzheimer: So bewahren Sie Freiheit, Finanzen und Lebensqualität trotz Diagnose

Betroffene und Angehörige reagieren zuerst geschockt auf die Diagnose von Alzheimer oder anderen Demenzerkrankungen. Doch gerade in diesen...

DWN
Politik
Politik Der „Great Reset“ ist keine Verschwörungstheorie, sondern eine Realität

Der „Great Reset“ wird in der Öffentlichkeit als Verschwörungstheorie abgetan. Doch das stimmt nicht. Es handelt sich dabei um eine...

DWN
Deutschland
Deutschland Studie der Uni Bayreuth: Deutlicher Anstieg des Radfahrens in Großstädten nach Lockdown-Beginn 2020

Die pandemiebedingte Schließung von Sportplätzen, Sporthallen und Fitness-Studios in Deutschland hat zu einem signifikanten Anstieg des...

DWN
Panorama
Panorama Kinder und Jugendliche erhalten wohl ab Sommer Biontech-Impfstoff

Der Impfstoff von Biontech steht vor der Zulassung auch für Kinder und Jugendliche. Doch der Präsident des Kinderärzte-Verbands spricht...