Gemischtes

Schwarzkümmel hilft gegen Osteoporose

Lesezeit: 1 min
31.01.2014 00:12
Osteoporose und Alterserscheinungen wie zu hohe Blutfettwerte können mit Schwarzkümmel behandelt werden. Das Gewürz wird vor allem im indischen und im arabischen Raum gern bei Mahlzeiten eingesetzt. Der besondere Kümmel gibt nicht nur entsprechende Würze, sondern wirkt sich auch noch positiv auf die Gesundheit aus.

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Zwei neue Studien belegen die positive Wirkung des Schwarzkümmels (Nigella sativa). Forscher der Ain Shams University in Kairo haben festgestellt, dass die Einnahme von Schwarzkümmel Osteoporose vermindern bzw. verhindern kann. Die Entfernung der Eierstöcke (Overaktomie) führt zu einem Stopp der Östrogenproduktion. Dies kann sich auch negativ auf die Knochendichte auswirken und so Osteoporose bewirken.

Schwarzkümmel bei Knochenschwund

Für drei Untersuchungen wurden Ratten  die Eierstöcke entfernt. Bei den Ratten, die im Anschluss mit Schwarzkümmel behandelt wurden, zeigte sich eine Umkehr der negativen Auswirkungen der Entfernung der Eierstöcke. „Es kann daraus geschlossen werden, dass Schwarzkümmel das Potenzial hat, ein sicheres  und effektives Mittel gegen Osteoporose zu sein“, so die Forscher. Dies könne unter anderem auf die antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften des Nigella sativa zurückgeführt werde.

Schwarzkümmel bei Bluthochdruck

Ebenfalls erst kürzlich veröffentlich wurde eine Untersuchung zur Auswirkung des Schwarzkümmels auf das metabolische Syndrom bei Frauen in der Menopause. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus verschiedenen gesundheitlichen Risikofaktoren wie erhöhte Blutzucker- und Blutfettwerte, Bluthochdruck und Adipositas. Die Wissenschaftler Ramlah Mohamad Ibrahim und Nurul Syima Hamdan konnten nachweisen, dass die Einnahme von 1.000 mg Kapseln mit Schwarzkümmelpulver täglich über zwei Monate zu einer signifikanten Verbesserung der Problemwerte führte.

Bereits vor einigen Jahren zeigten Forscher der Thomas Jefferson Universität in Philadelphia, dass Schwarzkümmel auch zur Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs eingesetzt werden kann. Der im Schwarzkümmelöl enthaltene Inhaltsstoff Thymochinon hemmte das Wachstum der Bauchspeicheldrüsenzellen und aktivierte das zelleneigene Programm der Selbstzerstörung. In Untersuchungen konnten so 80 Prozent der Krebszellen vernichtet werden.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Deutschland
Deutschland Es ist offiziell: Lockdown wird bis zum 28. März verlängert

Der Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Deutschland wird angesichts weiter hoher Infektionszahlen grundsätzlich bis zum 28....

DWN
Deutschland
Deutschland Brandbrief an Merkel: Deutschland spielt mit dem Verlust seiner mittelständischen Basis

Vertreter des Mittelstands warnen in einem Brandbrief an Bundeskanzlerin Merkel vor einer mutwilligen Zerstörung der wirtschaftlichen...

DWN
Politik
Politik Gegen den Lockdown: Texas hebt Maskenpflicht auf und öffnet alle Restaurants

Der US-Bundesstaat Texas wird zum Missfallen der in Washington D.C. sitzenden Biden-Regierung am 10. März alle Geschäfte und alle...

DWN
Finanzen
Finanzen Höhere Inflation im Anmarsch - ein gutes Omen für Gold

Während viele andere Geldanlagen zuletzt starke Gewinne verzeichneten, zeigte Gold eine auffällige Schwäche. Doch dies dürfte sich nun...

DWN
Politik
Politik Studie lobt Lockdowns, weil sie gut für das Klima sind – doch ging es eigentlich nicht um ein Virus?

Laut Experten sind über ein Jahrzehnt hinweg gleichwertige Emissionsrückgänge wie während des aktuellen Corona-Lockdowns erforderlich,...

DWN
Politik
Politik 2021: Jahr der Wahlen - oder der Wählertäuschungen?

2021 ist das Jahr der großen Wahlen. Doch eigentlich ist es egal, für wen sich die Wähler entscheiden, schreibt DWN-Gastautor Henrik...

DWN
Politik
Politik DWN-Recht: Dürfen nun Beamte, die der AfD angehören, gefeuert werden?

In den Reihen der als „Verdachtsfall“ eingestuften AfD befinden sich auch deutsche Beamte. Welche beruflichen und rechtlichen...

DWN
Politik
Politik Medienberichte: Intensivstationen sind voll mit Leuten, die kein Deutsch verstehen

Die Bild-Zeitung berichtet von einem Gespräch zwischen RKI-Chef Lothar Wieler und mehreren Chefärzten. Demzufolge sei die Mehrheit der...