Finanzen

Trick der EZB bringt Portugal zurück an den Kapitalmarkt

Lesezeit: 1 min
27.04.2014 00:36
Nach drei Jahren kehrt Portugal auf den Kapitalmarkt zurück. Die Emission lief deshalb so erfolgreich, weil die EZB das relativ gute Rating einer kleinen kanadischen Agentur zulässt. Dadurch werden portugiesische Staatsanleihen von Notenbanken als Kreditsicherheit akzeptiert.
Trick der EZB bringt Portugal zurück an den Kapitalmarkt

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Die portugiesische Regierung ist mit ihrer ersten Anleihenemission seit drei Jahren auf großes Interesse bei Investoren gestoßen. Die Durchschnittsrendite für das Papier mit zehnjähriger Laufzeit betrug am Mittwoch 3,58 Prozent. Dies ist der niedrigste Wert seit acht Jahren.

Mit der Emission leiht sich die Regierung in Lissabon 750 Millionen Euro. Sie war ein wichtiger Test, ob sich das Land auch nach dem Ende des internationalen Kreditprogramms selbst am Markt finanzieren kann. Die Hilfen der Euro-Partner und des Internationalen Währungsfonds laufen am 17. Mai aus.

Ein Trick der EZB sorgte jedoch für das positive Ergebnis. Denn eine Änderung im Regelwerk sorgt dafür, dass portugiesische Staatsanleihen von Notenbanken als Kreditsicherheit akzeptiert werden, berichtet die Welt. Ohne diese Erleichterung hätten sich die Papiere nicht so gut verkauft.

Die portugiesischen Staatsanleihen erhalten nur deswegen eine so gute Bonität, weil das Rating der kleinen kanadischen Agentur DBRS zugelassen wird. Diese bewertet das Land mit BBB (low), bei allen großen Agenturen ist Portugal bereits vor Langem aus dem BBB-Bereich herausgefallen. Doch laut EZB ist nur das beste Rating entscheidend. Geregelt ist in der Richtlinie ECB/2014/10.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Ratgeber
Ratgeber Bestens geplant: Einkommensvorsorge für Beamte

Die neue Allianz Einkommensvorsorge schützt Beamte und alle, die es werden wollen, vor den finanziellen Risiken einer Berufs- oder...

DWN
Politik
Politik Paukenschlag durch Lafontaine: Die Grünen sind US-gesteuert und Baerbock befürwortet Einkreisung Russlands

Der Linkspolitiker Oskar Lafontaine kritisiert Annalena Baerbock mit folgenden Worten scharf: „Eine führende Vertreterin dieser...

DWN
Deutschland
Deutschland Reiner Fuellmich: Streitwert von Corona-Sammelklagen könnte in die Billionen gehen

Der Rechtsanwalt Reiner Fuellmich geht mit Hilfe internationaler Kollegen rechtlich gegen die Corona-Maßnahmen vor und hat angekündigt,...

DWN
Finanzen
Finanzen China und Indien forcieren Gold-Importe

Die chinesische Zentralbank hat die Höchstgrenzen für Gold-Importe für April und Mai deutlich angehoben.

DWN
Finanzen
Finanzen So profitieren Sie von Bitcoin, ohne die Kryptowährung kaufen zu müssen

Bitcoin hat seit Beginn des Jahres eine beispiellose Ralley hingelegt. Doch die Kryptowährung ist extrem schwankungsanfällig und manchem...

DWN
Finanzen
Finanzen Mario Draghi will einen EU-Austritt Italiens mit allen Mitteln verhindern

Italiens Technokraten-Premier Mario Draghi hat einen schweren Stand. In Italien werfen ihm die „Italexit“-Befürworter vor, er sei in...

DWN
Politik
Politik Richtungskampf ausgebrochen: Links-Politiker wollen, dass Wagenknecht ihre Bundestagskandidatur zurückzieht

Mehrere Links-Politiker fordern von Sahra Wagenknecht, dass sie ihre Bundestagskandidatur zurückzieht. Wagenknecht verunglimpfe Bewegungen...

DWN
Politik
Politik Super League und „Great Reset“: Ein Schlag gegen den Mittelstand im europäischen Fußball

Die Gründung einer Super League im europäischen Fußball harmoniert mit der „Great Reset“-Initiative. Die Reichen und Mächtigen...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Deutsche Bio- und Labortechniker erwirtschaften 2021 erstmals mehr als zehn Milliarden Euro

Zu den wichtigsten Branchen der deutschen Wirtschaft gehört die Bio- und Labortechnik. Und jetzt gibt es eine neue wichtige Prognose.